Aufrufe
vor 2 Monaten

Algermissener Gemeindebote 25.03.21

  • Text
  • Moeller
  • Oppermann
  • Vegan
  • Jugendpflege
  • Angebot
  • Zeit
  • Gemeindebote
  • April
  • Kinder
  • Algermissener
  • Hildesheim
  • Gemeinde
  • Algermissen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

8 ALGERMISSENER

8 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE 25. März 2021 • St. Bernward Krankenhaus Hildesheim Besichtigen geht nicht? Wir bringen unseren Kreißsaal zu Ihnen nach Hause! SPD-Ortsverein Algermissen stellt Antrag / Erhöhung der Verkehrssicherheit für Fahrradfahrer: Die Zeit zu handeln ist jetzt Algermissen (r). Die SPD- Fraktion im Algermissener Gemeinderat spricht sich dafür aus, im Rahmen einer grundlegenden Aufarbeitung alle Möglichkeiten zur Verbesserung der Verkehrssicherheit und damit die Steigerung der Attraktivität des Radfahrens zu prüfen. Die Forderung nach Verbesserung der Sicherheit für den Fahrradverkehr hat in den Rückmeldungen in von der SPD seit November letzten Jahres durchgeführten Bürgerbefragung im Internet einen sehr hohen Stellenwert. Sie deckt sich mit unseren internen Beratungen aus unseren zurückliegenden Klausurtagungen, sodass wir dieses wichtige Thema bereits heute in die aktuelle Gemeinderatsarbeit eingebracht haben. Neben einem Tempolimit 30, wie wir es seit Jahren in allen Gremien der Kommunalpolitik gemeinsam fordern, brauchen wir nach Auffassung der SPD auch dringend mehr Verkehrssicherheit für den Radverkehr auf den Durchgangsstraßen. Das Fahrrad als Verkehrsmittel hat in den letzten Jahren, nicht zuletzt durch die Entwicklung von E-Bikes und deren Nutzung auch von älteren Bürgern und Bürgerinnen, einen immer höheren Stellenwert bekommen und ist aus dem Straßenverkehr Mehr Sicherheit durch Pop-up Radwege. in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Und diese Erkenntnis gilt nicht nur für die Städte, sondern auch zunehmend für den ländlichen Raum. Sie schließen die Lücken zum ÖPNV-Zugang und sind auch ökologisch eine sinnvolle Alternative zu Fahrten mit dem Pkw. Auch im Bereich der Nahversorgung ist der Einsatz von Fahrrädern unübersehbar. Außerdem hat das Fahrradfahren seit dem Beginn der Corona-Pandemie im Freizeitbereich absolute Hochkonjunktur. In europäischen Metropolen wie Wien, Kopenhagen und Amsterdam sind autonome mehrspurige Fahrradstraßen und Kreisverkehre mittlerweile die Regel. Damit begegnet man nicht nur dem zunehmenden Fahrradverkehrsaufkommen, sondern man schafft gleichzeitig ein hohes Maß an Verkehrssicherheit. Diese positiven Entwicklungen sind jedoch ebenso in den Städten Niedersachsens zu erkennen, nehmen aber auch im ländlichen Raum immer mehr Fahrt auf. Von daher ist es nur konsequent, auch in unserer Gemeinde den Fahrradverkehr in seiner Gesamtheit zu betrachten und den Ausbau der Verkehrssicherheit mitzudenken. Wir fordern daher eine tabufreie Debatte zur Entwicklung von Konzepten, ohne von vornherein, aufgrund von Kostenschätzungen und unterschiedlicher Entscheidungsebenen (Gemeinde/Kreis/Land), alle denkbaren Möglichkeiten auszuschließen. Folgende Überlegungen sind dabei in Betracht zu ziehen (die Auflistung ist nicht abschließend): 1. Tempolimit, auch auf Landes- und Kreisstraßen 2. Schaffung von Fahrradwegen oder sogenannten Pop-up-Fahrradwegen 3. Rückbau von Parkplätzen unter Berücksichtigung der Schaffung von Ersatzparkflächen und der Verpflanzung von Bäumen 4. Prüfung des Baus von Ortsumgehungsstraßen 5. Fragen der Verkehrslenkung (einschließlich der regelmäßigen Prüfung der Verkehrsführung durch Navigationssysteme) 6. Umbau der Behelfsausfahrt Hotteln der BAB 7 zur Einschränkung des innerörtlichen Schwertransportverkehrs in Algermissen. Die SPD vertritt die Auffassung, dass wir jetzt handeln müssen. Trotz aller klimaschutzpolitischen Diskussionen zum Thema Verkehrswende, ist weiterhin mit einem Anstieg des motorisierten Kraftverkehrs zu rechnen und eine Realisierung solcher Maßnahmen wird zusehends schwieriger. Werner Preissner audio coop bietet Firmen und Institutionen die Möglichkeit, ihre Berufe online zu präsentieren: Zukunftstag am 22. April wird digital Landkreis (mp). Schulpraktika und Zukunftstage bieten SchülerInnen die Chance sich auszuprobieren und unterschiedliche Berufs- und Bildungswege kennenzulernen. Nicht selten werden hier bereits die Weichen für das spätere Leben gestellt. Diese Möglichkeiten sind im vergangenen Jahr pandemiebedingt komplett entfallen und auch auf absehbare Zeit nicht realistisch planbar. Auch Maick Peters, Geschäftsführer der Emmerker Firma audio coop Veranstaltungstechnik, unterstreicht die Bedeutung dieser Angebote: „Der Zukunftstag ist bei uns eine feste Größe und legt normalerweise den ganzen Betrieb lahm. Der komplette Tag ist den SchülerInnen gewidmet. Häufig besuchen uns die SchülerInnen nicht nur einmal, sondern sogar mehrere Jahre hintereinander. Viele kommen später im Praktikum wieder. Und manchmal entsteht daraus sogar ein Ausbildungsverhältnis. Wir sehen diese Angebote nicht als Belastung für den Betrieb, sondern als Chance, die Kinder und Jugendlichen für unsere Branche zu begeistern.“ Das Kultusministerium schlägt den Bildungseinrichtungen nun vor, einen digitalen Zukunftstag anzubieten. audio coop Veranstaltungstechnik möchte die Schulen bei dieser Aufgabe unterstützen, Angebote sammeln und zentral online zur Verfügung stellen. Digitales Angebot als Chance Dieses digitale Angebot kann das persönliche Kennenlernen und praktische Ausprobieren natürlich nicht ersetzen. Es kann momentan aber eine Alternative sein, dem Nachwuchs und damit auch den Fachkräften von morgen aufzuzeigen, was alles möglich ist. In Gesprächen mit Schulen Beim Zukunftstag 2019 konnte audio coop Veranstaltungstechnik, wie andere Firmen auch, den SchülerInnen ihre Berufsbilder noch ganz unmittelbar bei der Arbeit vorführen. Hier zum Beispiel beim Aufbau der Ü30 Party in der Hildesheimer Volksbank-Arena. In Coronazeiten ist das nicht mehr möglich. Um den Zukunftstag aber trotzdem sinnvoll zu nutzen, bietet die Emmerker Firma aber eine digitale Variante per Stream an, zu der sich Firmen und Institutionen jetzt anmelden können. wurde deutlich, dass das Interesse an einer derartigen Plattform groß ist und dankbar angenommen wird. Vorteil des digitalen Angebots ist es, dass es nicht nur live verfolgt, sondern auch zu jedem anderen Zeitpunkt weiterhin abgerufen werden kann. Die Schulen haben so maximale Flexibilität, das Angebot auch später noch in ihren Lehrplan zu integrieren. „Wir freuen uns, dass von Seiten der Betriebe den Schulen bezüglich des Zukunftstages unter die Arme gegriffen wird und die Schulen mit der Organisation nicht allein gelassen werden. Wir nehmen das Angebot sehr gerne wahr. Ein spannendes Angebot für unsere Schülerinnen und Schüler!“, erklärt René Mounajed, Gesamtschuldirektor der Robert-Bosch- Gesamtschule Hildesheim. Helios Klinikum mit dabei Interessierte Betriebe und Institutionen sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Berufsbildern am 22. April per Stream im Studio der Firma audio coop in Emmerke zu präsentieren. Hierfür sind Zeitfenster von 20 bis 25 Minuten pro Berufsbild vorgesehen. Die Firmen haben die Möglichkeit im Studio z. B. berufstypische Tätigkeiten auch praktisch vorzuführen, Einspieler zu zeigen und sich im Chat den Fragen der SchülerInnen zu stellen. Zwei Moderatoren führen durch die Sendung. Mit von der Partie wird auch das Helios Klinikum Hildesheim sein. „Wir sind gerne beim ersten Digitalen Zukunftstag 2021 dabei und danken audio coop für diese Möglichkeit. Das Helios Klinikum bietet Ausund Weiterbildung für unterschiedlichste Gesundheitsfachberufe an. Wir freuen uns und sind sehr stolz, interessierten SchülerInnen an diesem Zukunftstag zumindest auf digitalen Wege einen Blick in unser neues Bildungszentrum, eines der größten und modernsten der Region, zu ermöglichen.“, so Mike Münkel, Referent Unternehmenskommunikation und Marketing. Weitere Informationen erteilt Maike Peters unter 05121 32223 oder zukunftstag@audiocoop. de

Social icon Rounded square Only use blue and/or white. For more details check out our Brand Guidelines. 100 % ERNEUERBARE ENERGIE + REGIONALFÖRDERBEITRAG WEITERE INFOS UNTER KLIMA-INVEST.DE/REGIO 25. März 2021 ALGERMISSENER GEMEINDEBOTE 9 Autoverkehr in Algermissen steigt stetig: CDU fordert „Tempo 30“ auf allen Ortsstraßen Algermissen. Seit langer Zeit befassen sich die Gemeindeverwaltung und die Ratsmitglieder mit dem Thema „Tempo 30 vor allen Kindertagesstätten in der Gemeinde Algermissen“. Dieses Anliegen wurde bisher vom Landkreis Hildesheim als zuständige Behörde abgelehnt. Die CDU-Ratsfraktion und die CDU-Ortsratsfraktionen haben sich mehrfach mit diesem Thema auseinandergesetzt und sich die Straßenpläne der einzelnen Ortschaften dabei noch einmal vorgenommen. Im Dezember 2019 wurde den Ratsmitgliedern ein Verkehrsgutachten vorgestellt, das sich einzig mit dem innerörtlichen Straßennetz in der Ortschaft Algermissen befasst. Im Fazit dieses Gutachtens heißt es: „Aus gutachterlicher Sicht ist eine konsequente Gliederung des Straßennetzes mit einer ausgeweiteten Geschwindigkeitsreduzierung und Verkehrsberuhigung zur Steigerung der Verkehrssicherheit und Unterstützung der Nahmobilität zu empfehlen.“ Diese konsequente Gliederung ist nach Meinung der Christdemokraten auf alle Ortschaften übertragbar. „Aus unserer Sicht ist es wenig sinnvoll, lediglich vor den Kindertagesstätten „Tempo 30 Zonen“ einzurichten, da bis hierher bereits viele Ortstraßen, auf denen Tempo 50 erlaubt ist, überquert werden müssen. Dabei gestalten sich die Geschwindigkeitsvorgaben auf einigen Ortsstraßen sehr unübersichtlich, „Tempo 30 Zonen“ wechseln in „Tempo 50 Bereiche“ oft nur für kurze Abschnitte, um dann wieder in „30er Zonen“ überzugehen“, erklärt die CDU-Fraktionsvorsitzende Marianne Seifert den Vorstoß ihrer Partei. Stellvertreter Stefan Rohde ergänzt: „Der Autoverkehr in den Ortschaften nimmt immer mehr zu, aber ebenso der Wunsch von Fußgängern und Radfahrer nach mehr Sicherheit.“ Daher hat die CDU-Gemeinderatsfraktion in Abstimmung mit den CDU-Ortsratsfraktionen den Antrag gestellt, verwaltungsseitig ein Verkehrskonzept mit folgenden Eckdaten zu erstellen: – In der Gemeinde Algermissen gilt auf allen Ortstraßen Tempo 30. – Ausgenommen sind ausgewiesene verkehrsberuhigte Bereiche. – Auf Kreis- und Landesstraßen soll weiterhin Tempo 50 erlaubt sein. Dieses Konzept ist dann in den Ortsräten und in den zuständigen Ausschüssen des Rates der Gemeinde Algermissen in öffentlichen Sitzungen zu beraten. Marianne Seifert, Fraktionsvorsitzende Stefan Rohde, stellv. Fraktionsvorsitzender Erste Blutspende 2021 beim DRK Algermissen: 110 Menschen kamen zum Aderlass Günther Loch (Bild-Mitte) spendete zum 125. Mal. Jesko Stümpel (links) und Julia Wiegand (rechts) vom Bereitschaftsdienst überreichten ein Präsent als Dankeschön, natürlich Corona gerecht. Algermissen. Die erste Blutspende vom DRK Algermissen im Jahr 2021 war wieder sehr gut besucht. Im Mehrgenerationenhaus sOfA konnte der Ortsverein (unter Einhaltung der aktuellen Hygienemaßnahmen) 110 Spender begrüßen. Darunter waren zwölf Spender, die zum ersten Mal ihr Blut gegeben haben. Herr Günther Loch spendete zum 125. Mal sein Blut, Ursula Weegen zum 60. Mal. Beide erhielten ein Geschenk. Leider konnten wir unser beliebtes Büfett auch diesmal wegen Corona nicht aufbauen. Deshalb erhielt jeder als Dank für die Spende einen Einkaufsgutschein. Außerdem gab es Kaffee und Süßigkeiten zum Mitnehmen. Wir möchten uns auf diesem Weg herzlich für jede Blutspende bedanken. Jede Spende hilft, denn auch in dieser schweren Zeit wird Blut gebraucht. Die nächste Blutspende im sOfA findet am Freitag, 9. April, von 15 bis 19.30 Uhr statt. Kommen Sie vorbei. Wir laden Sie herzlich ein. Passen Sie auf sich auf und bleiben Sie gesund. Wir freuen uns auf Sie! Ihr DRK Algermissen, Maggy Bruckuf www.gleitz-online.de ab1,99 % Effektiver Jahreszins* (bonitätsabhängig) gebundener Sollzinssatz ab 1,97 % p. a. für Nettodarlehensbeträge ab 5.000 €, nur Neufinanzierungen von speziellen** wohnwirtschaftlichen Vorhaben. Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Rathausstraße 21–23, 31134 Hildesheim. Fair, nah und immer da! Modernisieren ist einfach. ÖKO STROM RE S Modernisierungskredit Energetisch** * Beispiel: 1,99 % effektiver Jahreszins bei 17.000 € Nettodarlehensbetrag mit gebundenem Sollzinssatz von 1,97 % p. a., monatliche Rate 172 Euro, Vertragslaufzeit 108 Monate, Gesamtbetrag 18.547,84 €. Nur Neufinanzierungen, wohnwirtschaftliche Verwendung, keine internen Ablösungen, nur Scoring 1–9, Stand: 01.01.2021. Was die Zukunft auch bringt: Wir sind an Ihrer Seite! Mit EVI Ökostrom und 100 € mehr für Sie und Ihre Liebsten.* sparkasse-hgp.de/kredit ** Für Austausch und Optimierung Ihrer alten Heizungsanlage (Alternativen zu Heizöl), Errichtung einer Photovoltaikanlage, Erneuerung von Fenstern und/oder Türen sowie die Dämmung von Hauswänden, Geschossdecken und/oder Dach . Mein Zuhause. Meine Energie. Meine EVI. * Mehr unter www.evi-hildesheim.de/immerda @evihildesheim evihi @HiEVI Unsere gesetzliche Informationspflicht gem. § 41 Absatz 4 Energiewirtschaftsgesetz erfüllen wir durch eine Bereitstellung der Informationen im Internet unter www.evi-hildesheim.de Ihr Partner für Energie

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!