Aufrufe
vor 8 Monaten

Algermissener Gemeindebote 30.09.20

  • Text
  • Peine
  • Ummeln
  • Gemeindebote
  • Algermissener
  • Oktober
  • Kinder
  • Gemeinde
  • September
  • Hildesheim
  • Algermissen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Algermissen

10

10 Algermissener Gemeindebote 30. September 2020 Unser Rindfleisch Verkauf vom 8. – 10. Oktober GmbH Persönlich. Ambulante Kranken- und Seniorenpflege Handwerklich. Individuell. Heerstr. 2 · Algermissen Tel. 05126-1821 WWW.FRIEDRISCHAK.DE • Eigene Schlachtung der Tiere • Lafferder Wurst- und Fleischwaren aus eigener Produktion • Großes Hofladensortiment • 24 h Verkaufsautomat 14 Tage gereift Jeden Freitag von 14 – 17 Uhr vor dem Rathaus in Algermissen! Marktstr. 6 • Groß Lafferde • Tel.: 05174/460 • www.lueddekes-hofladen.de Leben in einer tollen Gemeinschaft. Heute, Samstag, den15. Februar2020beziehen dieersten Bewohnerinnen und Bewohnerdas AWOServiceHaus in Bolzum. Ambulante Pflegewohngemeinschaft. WünschenauchSie sichGemeinschaft mitbester Betreuung? Bei Interesse melden BeiInteresse Sie sich bitte wenden unter SiesichanSvenGrabbe-PflegeteamSehnde folgender Telefonnummer: – 05138615357·kontakt@pflegeteam-sehnde.de AWO Hannover Ambulante Pflegewohngemeinschaft GmbH öffnetimFebruar2020 Ambulante Kranken- und Seniorenpflege Heute, Samstag, den15. Februar2020beziehen dieersten Bewohnerinnen und Bewohnerdas AWOServiceHaus in Bolzum. Tel.: 0511-8114200 WünschenauchSie sichGemeinschaft mitbester Betreuung? BeiInteresse wenden SiesichanSvenGrabbe-PflegeteamSehnde – 05138615357·kontakt@pflegeteam-sehnde.de Ambulante Pflegewohngemeinschaft öffnetimFebruar2020 Pflegeteam Sehnde GmbH Tel.: 05138-615364 Sonnenschutz Insektenschutz Polsterarbeiten Dekoration Bodenbelag SSG Algermissen eröffnet neue Spielsaison / Hochklassige Ballwechsel hätten Zuschauer verdient: Marcel Speit ist neuer TT-Vereinsmeister Algermissen (r). Die neue Tischtennis-Saison wurde bei der SSG Algermissen mit den Vereinsmeisterschaften eröffnet. Dabei setzten sich bis zum Finale die an Nr. 1 und 2 gesetzten Favoriten Martin Berger und Marcel Speit durch. Bei der auch durch coronageprägten Veranstaltung – Zuschauer waren laut Versammlungsgesetz nicht zugelassen, da die Abstandsregeln nicht einzuhalten gewesen wären – beteiligten sich 22 Aktive, ein durchaus respektables Ergebnis. Einige Überraschungen waren zu verzeichnen, so musste Philipp Kaune der Vorgabe von vier Punkten gegen Abteilungsleiter Dirk Geeignet Schubert sind sie für ältere Menschen Tribut ab Pflegegrad zollen 2. Betreut werden sie vom bewährten AWO-Partner und hatte Pflegeteam Sehnde. in der Hauptrunde Das Besondereander WG,die auch für Menschen mit das Nachsehen. beginnender Demenz geeignetist, Auch ist, dass der jederSieg dort nach seinem Rhythmus leben kann. „Es gibt keine festen Zeiten“, sagt Pflegeteam-Chef Sven Grabbe. von Nils Preisberger im oberen „Das ist wie zu Hause leben.“ In der WG gibt eseine 24-Stunden-Betreuung sowie Tableau eine Rund-um-Verpflegung. der Hauptrunde Wie in einer Tagespflege gegen wird Beschäftigung angeboten, etwa Basteln oder Michael gemeinsames Kleinert Kochen inwar der WG-Küche. nicht Darüber unbedingt Jedesvorhersehbar. Zimmer hat einen Fernseher Nils und Telefon. hinaus können auch Ausflüge gemachtwerden. lan- Die Seniorenwohngemeinschaft als Alternative zu einem Pflegeheim wird inden letzten Jahren immer beliebter. Das sieht man auch an einem eleganten Neubau im Herzen Bolzums. In dem Sehnder Ortsteil hat die AWO in einem Servicehaus gerade eine Tagespflege eröffnet und mehrere Wohnungen für ältere Menschen erstellt. Jetzt kommt noch eine Wohngemeinschaft mit 11 Plätzen hinzu, die am heutigen Sonnabend bezogen wird. Sechs der 11 Plätze sind bereits vergeben. Fünf Zimmer sind noch frei. AWOund Pflegeteam Sehnde eröffnen Senioren-WG im Herzen Bolzums Die Seniorenwohngemeinschaft als Alternative zu einem Pflegeheim wird inden letzten Jahren immer beliebter. Das sieht man auch an einem eleganten Neubau im Herzen Bolzums. In dem Sehnder Ortsteil hat die AWO in einem Servicehaus gerade eine Tagespflege eröffnet und mehrere Wohnungen für ältere Menschen erstellt. Jetzt kommt noch eine Wohngemeinschaft mit 11 Plätzen hinzu, die am heutigen Sonnabend bezogen wird. Sechs der 11 Plätze sind bereits vergeben. Fünf Zimmer sind noch frei. WLAN steht ebenfalls zur Verfügung. Von jedem Zimmer aus ist der Zugang zur Terrasse gewährleistet. Die Räume sind nicht möbliert, sodass die Bewohner sich ihre eigenen Möbel mitbringen können. Gleich um die Ecke befindet sich der beliebte Bolzumer Dorfladen. BU: Pflegeteam-Geschäftsführer Sven Grabbe und seine Stellvertreterin Argnesa Komoni im neuen AWO-Servicehaus. dete schlussendlich auf einem sehr guten 3. Platz, immerhin hat er erst seit einigen Wochen das Training wieder intensivieren können. Michael Kleinert erreichte den 4. Platz, nachdem er auch in der Verlierer-Runde Nils den Vortritt lassen musste. Als Sieger der Hauptrunde wurde Vorjahresmeister Martin Berger ermittelt, Pflegeteam Sehnde. der im Endspiel Marcel Speit noch niederhalten konnte. Marcel hatte dann die „Das ist wie zu Hause leben.“ Chance über die „Trost-Runde“ erneut das Finale zu erreichen, das gelang durch einen Erfolg gegen Nils Preisberger. Die beiden Finalspiele von Marcel Speit und Martin Berger hätten wahrlich Zuschauer verdient gehabt, es Bolzumer Dorfladen. gab zum Teil hochklassige Ballwechsel. AWO-Servicehaus. Nachdem Marcel das erste Finale gewonnen hatte, kam es dann zum Showdown im alles entscheidenden dritten Endspiel. Hier schenkten sich beide nichts AWOund Pflegeteam Sehnde eröffnen Senioren-WG im Herzen Bolzums Geeignet sind sie für ältere Menschen ab Pflegegrad 2. Betreut werden sie vom bewährten AWO-Partner Das Besondereander WG,die auch für Menschen mit beginnender Demenz geeignetist, ist, dass jeder dort nach seinem Rhythmus leben kann. „Es gibt keine festen Zeiten“, sagt Pflegeteam-Chef Sven Grabbe. In der WG gibt eseine 24-Stunden-Betreuung sowie eine Rund-um-Verpflegung. Wie in einer Tagespflege wird Beschäftigung angeboten, etwa Basteln oder gemeinsames Kochen in der WG-Küche. Darüber hinaus können auch Ausflüge gemachtwerden. Jedes Zimmer hat einen Fernseher und Telefon. WLAN steht ebenfalls zur Verfügung. Von jedem Zimmer aus ist der Zugang zur Terrasse gewährleistet. Die Räume sind nicht möbliert, sodass die Bewohner sich ihre eigenen Möbel mitbringen können. Gleich um die Ecke befindet sich der beliebte BU: Pflegeteam-Geschäftsführer Sven Grabbe und seine Stellvertreterin Argnesa Komoni im neuen Dirk Schubert bei der Eröffnung der Vereinsmeisterschaften unter Einhaltung des Corona-Abstands. Sieger im Doppel: Martin Berger und Werner Schubert. und Marcel hatte dann im fünften Satz mit 11:7 die Nase vorn und damit den ersten Vereinsmeistertitel eingesackt. Die Doppel-Konkurrenz fand wie üblich durch Auslosung der Paarungen statt. Hier konnte sich im Finale die Paarung Martin Berger mit „Altinternationalem“ Werner Schubert gegen Rudolf Kanne und Nils Preisberger klar durchsetzen. Interessant am Rande, dass die beiden Finalgegener Werner Schubert und Rudolf Kanne ansonsten bei Punktspielen ein eingespieltes Doppel bilden. Im Kampf um Platz 3 setzten sich Patrick Salomon mit Rene Hartmann gegen Daniel Schumann und Marcel Münster mit 3:2 Sätzen durch . Die Veranstaltung wurde problemlos durch die Turnierleitung Philipp Kaune und Marcel Münster abgewickelt, Dank gebührt auch unseren Damen, die das „Catering“ in Form von Brötchen, Kuchen und Kaffeee übernommen hatten. Ein gemeinsames Abschlussessen wie in den Vorjahren war leider aus Covid19-Gründen nicht erlaubt. Karl-Hermann Sswat Vereinsmeister Marcel Speit Frie_Anz2020_90x63mm_fin.indd 1 28.01.20 16:19 Feuerwehrfahrzeug der Ortsfeuerwehr Ummeln feierte Geburtstag: 30 Jahre TSF Ummeln Ummeln. Ein Geburtstag der besonderen Art: Das Feuerwehrfahrzeug der Ortswehr Ummeln feierte am 11. September 2020 bei bester Gesundheit seinen 30. Geburtstag. Zwar musste aufgrund der geltenden Coronamaßnahmen auf das ursprünglich geplante große öffentliche Fest verzichtet werden, dennoch hat es sich die Ortswehr Ummeln nicht nehmen lassen ihrem treuen Fahrzeug im Rahmen der Möglichkeiten zu gratulieren und einige Erinnerungsfotos zu machen. Seit nunmehr 30 Jahren ist das Tragkraftspritzenfahrzeug, kurz TSF, das neuerdings auch liebevoll Tante Jutta genannt wird, im Dienst der Ortswehr Ummeln und hat auf 30.905 km bei vielen Brandeinsätzen, technischen Hilfeleistungen, Hochwassereinsätzen, Wettkämpfen, Ausbildungen und der Feuerwehrjugend treuen Dienst geleistet. Trotz der geringen Abmessungen von knapp 2 mal 5 Metern ist es bis jetzt möglich Ausrüstung für eine gesamte Löschgruppe zu transportieren und gleichzeitig noch Platz für eine Staffel, sprich sechs Personen, zu bieten. Allerdings stößt das Fahrzeug dabei auch mehr und mehr an seine Grenzen. Zusätzliche Ausrüstung gegenüber dem Stand von 1990 fordern immer mehr Raum und Tragkraft. Hier hat die Gemeinde aber im Rahmen des Brandschutzbedarfsplans bereits reagiert und eine Neuanschaffung für das nächste Jahr eingeplant. Mit 30 Jahren gehört man als Kraftfahrzeug zum „erhaltenswerten Kulturgut“, man darf also unter anderem das beliebte H-Kennzeichen tragen. Ein paar Falten im Gesicht und etwas Cellulitis an den Flanken, aber rostfrei und bei guter Stimme präsentiert sich der Jubilar dem Betrachter. Daher sind erste Gedanken zu Erhalt und Nutzung hier in Ummeln bereits gedacht. Für eine schnöde Konvertierung zum Camper und anschließend zum Blechwürfel ist der Jubilar einfach zu schade und sollte der Ortschaft Ummeln möglichst als ein solches „erhaltenswertes Kulturgut“ auch erhalten bleiben. Erste Gespräche werden hierzu sicherlich demnächst geführt. Jan-Th. Dillmann Ein starkes Team für Ihre Wünsche • Kundendienst • Badsanierung • Heizungsmodernisierung • Sanitärinstallation • Heizungsbau • Fliesenarbeiten • Wandverkleidungssysteme • Lehmputz • Trockenbau • Sanierungen Ladebleek 12 31180 Giesen Tel.: 05066/901710 www.stoecklein-gmbh.de mail@stoecklein-gmbh.de

30. September 2020 Algermissener Gemeindebote 11 Feldhamsterprojekt am „Bums Teich“: „Tag der offenen Tür“ stieß auf großes Interesse Hofladen geöffnet 23. Oktober 10 – 18 Uhr 24. Oktober 10 – 14 Uhr Gleich vorbestellen: Tel. 0 51 26 / 8 04 48 58 www.luehnder-freilandhaehnchen.de Besuchen Sie unseren Hofladen: Ummelner Pforte 3 31191 Algermissen / OT Lühnde Der Regiomat ist mit leckeren Produkten aus der Region bestückt! Von links: Wolfgang Moegerle, Clemens Gerhardy, Konrad Westphale, Nina Lipecki und Moritz Franz-Gerstein vor der Sonnenblumenwiese am „Bums Teich“ südlich von Algermissen. Algermissen. Auf großes Interesse stieß der „Tag der offenen Tür am „Bums Teich“ am letzten Sonntag im August. Neben vielen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Landwirten, Mitgliedern des Naturschutz- Vereins Alpe-Bruch und Kommunalpolitikern waren auch Algermissens Bürgermeister Wolfgang Moegerle, Frau Dr. Christine Helmke vom Landvolk Hildesheim, Herr Konrad Westphale als Vorsitzender des Kreisbauernverbandes sowie von der Deutschen Wildtier Stiftung Nina Lipecki und Herr Moritz Franz-Gerstein aus Hamburg dabei. Wie in der letzten Ausgabe Förderverein des TV Eintracht Algermissen schaut zurück und voraus / Vorstand neu gewählt: Anne Ernst übernimmt den Vorsitz Algermissen (r). Es ist sicher ein positiver Zufall, dass das Coronavirus nicht bereits 2019 in unser Leben eingegriffen hat, denn dann hätte der TV Eintracht Algermissen sein 125-jähriges Jubiläum gar nicht so prächtig feiern können. Aber das wäre auch für dessen Förderverein sehr traurig gewesen. Tatsächlich konnte die 1. Vorsitzende des Fördervereins des TV Eintracht Algermissen in der Mitgliederversammlung am 9. September 2020 berichten, dass auch dieser gemeinnützige Verein in die Organisation der Festivitäten im vergangenen Jahr eingebunden war. Insbesondere war es das Jubiläumsbuch, das der Förderverein maßgeblich finanziell unterstützte und zwar durch eine Werbung unter den ortsansässigen Firmen, Handwerkern, Ärzten und Dienstleistern, im Buch Inserate zu schalten. 63 Werbeanzeigen wurden es Neue Vorsitzende Anne Ernst berichtet, wurde vom Landwirt Clemens Gerhardy in Zusammenarbeit mit der Deutschen Wildtier Stiftung eine Blühwiese zum Schutz des Feldhamsters angelegt. Der Feldhamster ist mittlerweile akut vom Aussterben bedroht und wurde in diesem Jahr von der Weltnaturschutzunion auf die Rote Liste gesetzt. Auch andere Tierarten, wie Feldhase, Rebhuhn, Feldlerche und Maulwurf, sowie viele weitere Insektenarten profitieren von der Blühwiese. Und auch die Bürgerinnen und Bürger, die den Feldweg neben der 300 m langen Blühwiese als beliebten Wander- und Radweg zur neuen Aussichtsplattform und der Erlös belief sich auf 4.470 Euro. Darüber hinaus gab es auch weitere Aktivitäten, bei denen sich der Förderverein in die Arbeit des Festausschusses einbringen konnte. Und umgekehrt half der Festausschuss dem Wanderwart des TVE, Claus Huth und seinen Organisatoren sehr aktiv bei der Vorbereitung und Durchführung dieses großen Events, welches dem TVE vom Kreissportbund übertragen worden war. Der Volkswandertag wurde übrigens ein voller Erfolg. Nun wurde also am 9. September Rückblick gehalten. Dass die Mitgliederversammlung des Fördervereins erst so spät im Jahr 2020 stattfindet, ist der Pandemie geschuldet. Wenn auch so manches scheinbar „unendlich“ Von links: Heidi Klug (Schatzmeisterin), Claus Huth (Schriftführer), Angela Heinemann (2. Vorsitzende) und Anne Ernst (1. Vorsitzende). Foto: Gerhard Schütte weit zurückliegt und fast vergessen scheint, konnte eine positive Bilanz des Jahres 2019 durch den Vorstand des Fördervereins gezogen werden und den kommenden Aufgaben entgegen gesehen werden. Seit Jahren ist es üblich, dass der Förderverein die Schirmherrschaft über das Weihnachtsdorf in engem Zusammenwirken mit der Landresidenz übernimmt. 2019 hatte dies wunderbar geklappt. Viele Gäste trafen sich auf dem Platz vor der Landresidenz. Schade, dass es im Jahr 2020 wegen Corona voraussichtlich kein Weihnachtsdorf geben wird. Auch für das Fußballturnier der Abteilung Männergymnastik übernahm der Förderverein regelmäßig die Schirmherrschaft. am Bruchgraben nutzen, können sich an der Blühwiese mit unendlich vielen Sonnenblumen erfreuen. Gerne dürfen Spaziergänger die Sonnenblumen mit den nun reifen Kernen in kleinen Mengen ernten und mit nach Hause nehmen, um sie bspw. als Vogelfutter in den Wintermonaten zu nutzen. Von Seiten des Landvolkes wurde das Projekt mit mehreren Infotafeln unterstützt, mit denen die große Bedeutung von Blühflächen, Ackerrandstreifen, Zwischenfrüchten, Feldgehölzen und Streuobstwiesen für den Naturhaushalt erklärt wird. Solche Flächen werden von Landwirten, Jägern und Naturschützern mittlerweile an vielen Stellen im Gemeindegebiet angelegt. Neben den Gesprächen rund um den Feldhamster wurden bei der Veranstaltung auch viele Informationen zum „Niedersächsischen Weg“ ausgetauscht. Mit dieser bundesweit einmaligen Vereinbarung zwischen Landwirtschaft, Naturschutz und Politik soll zukünftig ein noch besserer Natur-, Artenund Gewässerschutz in Niedersachsen erzielt werden. Aufgrund der überaus positiven Resonanz ist geplant, den „Tag der offenen Tür“ auch im nächs ten Jahr stattfinden zu lassen. Clemens Gerhardy Leider wird das geplante Turnier diesmal wohl entfallen. Die Neuwahl des Vorstandes brachte wichtige Neuerungen. Da Angela Heinemann nicht wieder als 1. Vorsitzende antreten und Wilfried Moch, als langjähriger (10 Jahre) stellvertretender Vorsitzender, ebenfalls nicht mehr kandidieren wollte, musste gewählt werden. Dankenswerter Weise stellte sich Anne Ernst zur Wahl und sie wurde einstimmig als 1. Vorsitzende gewählt. Das ist in sofern erfreulich, da sie im Verwaltungsausschuss des TVE bereits Erfahrungen sammeln konnte und sicher viele neue Ideen in den Förderverein einbringen wird. Als Stellvertreterin wurde Angela Heinemann einstimmig gewählt. Schatzmeisterin bleibt Heidi Klug und Schriftführer Claus Huth. Als Kassenprüfer wurde Gerd Voges neu gewählt. Zweck des Vereins ist die Förderung der gemeinnützigen sportlichen Aktivitäten im TV Eintracht Algermissen. Dieser Satzungszweck wird insbesondere durch die Förderung der Jugendarbeit sowie durch die Organisation von Seniorenveranstaltungen verwirklicht. All dies kam durch die Coronakrise im Jahr 2020 etwas zu kurz, doch irgendwann wird die Krise vorüber gehen und dann wird der nunmehr neu zusammengesetzte Vorstand voll Tatendrang an die Arbeit gehen. Etliche Ideen wurden bereits entwickelt. Claus Huth Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de Gasthaus Platz 10. Oktober 2020 Bayerische Spezialitätenmolle (Sauerkraut, Knödel, halbe Haxe, Schweinebraten, Entenkeule, Nürnberger Würstchen) 11,80€ 23. + 24. Oktober 2020 Rinderroulade mit Rotkohl und Salzkartoffeln 14,80€ Bitte bestellen Sie vor. Nicht außer Haus. Bolzumer Tor 14 31191 Algermissen / OT Lühnde Telefon 0 Telefon 51 26 / 130 34 51 · 26 Fax / 130 34 51 26 / 13 24 Gaststätte · Restaurant · Gasthaus · Fremdenzimmer Inh. Heilpraktikerin Elisabeth Grunert NaturheilkuNde Schmerztherapie TCM Neuraltherapie Craniosacrale osteophatische Techniken Homöopathie Heilhypnose systemische Familientherapie Verhaltenstherapie PhysiotheraPie uNd WellNess Krankengymnastik Manuelle Lymphdrainage Massagetherapien Moor Dorn-Breuß-Behandlung Funktionstraining Rehasport K.O.R.E.-Performance (Leistungssteigerung) diverse Kursangebote für Erwachsene, Kinder und Babys Zusatzangebote wie Kinesio logisches Tapen, Fußzonenreflex therapie, Kräuterstempel-Massage kosmetik uNd Pflege Fußpflege Pediküre mit UV-Nagellack NEU Kosmetikbehandlung NEU Für Firmenbetreuung (auch Anti-Stress-Coaching) und Hausbesuche sprechen Sie uns gerne an!

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!