Aufrufe
vor 10 Monaten

Der Vechelder 30.07.20

  • Text
  • Wohnung
  • Veranstaltungen
  • August
  • Klaus
  • Peine
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Juli
  • Hildesheimer
  • Vechelde
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Vechelde

8 30. Juli 2020 Ihr

8 30. Juli 2020 Ihr Partner für Reinigungs- und Gebäudedienstleistungen • Fensterreinigung • Wintergartenreinigung • Terrassendachreinigung • Jalousetten- u. Rollladenreinigung • Bauendreinigung • Unterhaltsreinigung (Büros, Praxen) • Grünanlagenpflege (nur gewerblich) • Winterdienst Glas- u. Gebäudereinigung Inh. Marcel Broja Lengeder Weg 13 38159 Vechelde / Bodenstedt Arbeitsrecht Familienrecht Verkehrsrecht Erbrecht Gunther Schnerwitzki Rechtsanwalt Schachtstraße 25 D 31241 Ilsede Tel. 05172 / 4100290 www.kanzleiimpark.de 24 Stunden Pflegedienst Rund um die Uhr Häusliche Krankenpflege Tagespflege Betreutes Wohnen Hauswirtschaftliche Betreuung Pflegebetreuung für Kinder Antragsabwicklung Hausnotruf www.tiefenrein.com info@tiefenrein.com Tel.: 05302 / 9172130 Fax: 05302 / 9172131 Sozialer Pflegedienst Löschmann Ehrenkamp 6 38176 Wendeburg Telefon: 05303 / 91100 E-Mail: wloeschmann@web.de www.seniorenheim-wendeburg.de Die Vallstedt Vechelde Vikings mussten eine schwere Entscheidung treffen: Vechelder Volleyballturniere abgesagt Vechelde (r). Von den vielen corona-bedingten Absagen sportlicher Veranstaltungen sind nun auch die Volleyballer der Vallstedt Vechelde Vikings betroffen. In der letzten Vorstandssitzung wurde beschlossen, die beiden Vorbereitungsturniere, die sonst in der mittlerweile 42. Auflage an den beiden Wochenenden nach den Sommerferien stattgefunden hätten, in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Zwar hatten die Verantwortlichen bis zum Schluss gehofft, noch zu einer anderen Entscheidung zu kommen, letztlich steht am Ende aber nun eine Vernunfts entscheidung gegen die Durchführung, die auf verschiedenen Gründen fußt. So ist derzeit nicht absehbar, wann überhaupt die Sporthalle II in Vechelde wieder für den Volleyballsport zur Verfügung steht. Im Moment ist die Nutzung auf Grund mangelnder Lüftungsmöglichkeiten nicht möglich. Die Nutzung beider Hallen wäre aber unabdingbare Voraussetzung für ein Turniere in der üblichen Größenordnung. Hinzu kämen voraussichtlich weitere strenge Auflagen in verschiedenen Bereichen, die zu befolgen wären. Das beträfe sicher den Hygienebereich, aber auch die Versorgung der Sportler mit Getränken und Nahrungsmitteln, und letztlich sicher auch die Übernachtung. Dies alles käme ohnehin nur zum Tragen, wenn die zuständigen Behörden die Veranstaltungen überhaupt genehmigen würden. Dieser Prozess dauert einige Zeit und wird durch die Sommerferien sicher nicht beschleunigt. So war der Zeitpunkt der Entscheidung der letztmögliche, an dem man sich noch hätte für eine Austragung aussprechen können. Unter Berücksichtigung der sich ständig ändernden Rahmenbedingungen ist aber derzeit nicht absehbar, wie sich die Situation Ende August bzw. Anfang September dann konkret darstellen würde. Ein ständiges Umsteuern und Reagieren auf neue Gegebenheiten wäre vermutlich die Folge, die am Ende mehr Stress als Freude verursachen würde. An eine Party, die am jeweiligen Samstagabend integraler Bestandteil des jeweiligen Turniers ist, braucht man nach aktuellem Stand überhaupt nicht zu denken, und ob Zuschauer zu den Spielen zugelassen wären, steht auch in den Sternen. Gleiches gilt auch für die Frage, ob die sonst regelmäßigen Schiedsrichterausund fortbildungen durchgeführt werden dürften, die der NWVV und seine Mitgliedsverbände rund um die Turniere anbieten. Und schlussendlich stehen da auch noch die Konsequenzen im Raume, die zu tragen wären, hätte es auch nur einen Coronafall im Umfeld gegeben. Immerhin sind pro Wochenende mit Spielern, Betreuern, Helfern und anderen Gästen bis zu 500 Personen aus dem ganzen Bundesgebiet zu Gast, die am Ende nachzuverfolgen sein müssten, und die sich gegebenenfalls in Quarantäne zu begeben hätten. Natürlich ist das das Worst- Case-Szenario, aber auch ein solches gilt es bei der Planung zu berücksichtigen. In jedem Fall wären die Folge zwei Veranstaltungen, die mit den Turnieren, wie man sie aus Vechelde in der Volleyballszene kennt, nicht viel gemein hätten. All diese Faktoren ließen am Ende nur die Entscheidung zu, dieses Jahr zu pausieren und sich dann im kommenden Jahr hoffentlich erfolgreich wieder zurück zu melden. Thomas Junge Friedrich Reulecke Holzbau GmbH · Zimmerei · Holzhandlung Im Teiche 11 · 31185 Söhlde Telefon 0 51 29 / 74 52 Telefax 0 51 29 / 76 25 E-Mail: zimmerei@reulecke-holzbau.de Internet: www.reulecke-holzbau.de NEUBAUPROJEKT Neubauprojekt WENDEBURG Wendeburg Fon 05171 7919-0 www.gemeindewerke-peinerland.de Anja Rühling, Kundenberaterin Gemeindewerke Peiner Land Fricke Immobilien e. K. Kantstraße 24 •31224 Peine π 05171/1 20 15 www.fricke-immo.de Auf einem circa 2.000 m² großen Grundstück entsteht in Wendeburg in einem ruhigen Umfeld ein Wohnhaus mit 7 Wohneinheiten. Geplant sind 2- und 3-Zimmer Wohnungen sowie ein Penthouse. Alle Wohnungen sind mit großzügigen Balkonen oder Terrassen Auf einem circa 2.000 m² großen Grundstück entsteht in Wendeburg ausgestattet. Durch die ansprechende in einem ruhigen Umfeld ein Wohnhaus mit 7Wohneinheiten. Geplantsind freundlich. 2- 3-Zimmer Das Objekt Wohnungen wird sowie mit ein Garagen Penthouse. sowie Architektur wirkt das Objekt einladend und Alle Wohnungen sind mit großzügigen Balkonenoder Terrassen ausgestattet.Durch verfügt über die ansprechende einen Fahrstuhl Architektur und wirktdas kann somit Objektein- bar- PKW-Stellplätzen ausgestattet. Die Wohnanlage rierefrei genutzt werden. Grund- und weiterführende ladend undfreundlich. Schulen sowie Kindergärten sind im Ort vorhanden. Bildungs- und Sporteinrichtungen Die sowie Wohnanlageverfügt zahlreiche Möglichkeiten übereinen Fahrstuhl der Freizeitgestaltung, und kann somit barri- Das Objekt wird mit Garagen sowie PKW-Stellplätzen ausgestattet. befinden sich in und um Wendeburg. Den erefreigenutzt Braunschweiger werden. Bahnhof erreicht man mit dem Auto Grund- und weiterführende Schulen sowie Kindergärten sind im in ca. 25 Minuten, die Innenstadt ist in ca. Ort 20 vorhanden. Minuten Bildungszu erreichen und Sporteinrichtungen und zum Flughafen sowie zahlreiche Braunschweig-Wolfsburg gelangt man innerhalb von Möglichkeiten ca. 15 Minuten. der Freizeitgestaltung, befindensich in und um Wendeburg. Pulverturmwall Den Braunschweiger Bahnhof erreicht man mit dem Auto in ca. 25 Minuten, die Innenstadt ist in ca.20Minutenzuerreichen und zum Wohnung Nr. 1 EG (Nr. 2 RESERVIERT) Flughafen Braunschweig-Wolfsburg Beispiel: Wohnung gelangt man Nr. innerhalb 1 EG rechts von ca. ca. 87 m 2 , Wohn-/Esszimmer, offene Küche, 215 Schlafzimmer, Minuten. Badezimmer, Flur, Abstellraum, Terrasse Wohnung Nr.1und 2 EG Wohnung Nr. 3 EG ca. 87 m², Wohn-/Esszimmer,offene Küche, 2Schlafzimmer, ca. 60 m 2 , Wohn-/Esszimmer, offene Küche, 1 Schlafzimmer, Badezimmer,Flur,Abstellraum, Terrasse Badezimmer, Flur, Abstellraum, Terrasse Wohnung Nr.3EG ca. 60 m², Wohn-/Esszimmer,offene Küche, 1Schlafzimmer, Wohnung Nr. 4 und 5 OG Badezimmer,Flur,Abstellraum, Terrasse ca. 85 m 2 , Wohn-/Esszimmer, offene Küche, 2 Schlafzimmer, Wohnung Nr.4und 5 OG Badezimmer, Flur, Abstellraum, Balkon ca. 85 m², Wohn-/Esszimmer,offene Küche, 2Schlafzimmer, Badezimmer,Flur,Abstellraum, Balkon Wohnung Nr. 6 OG (RESERVIERT) Wohnung Nr.6OG ca. 57 m 2 , Wohn-/Esszimmer, offene Küche, 1 Schlafzimmer, ca. 57 m², Wohn-/Esszimmer,offene Küche, 1Schlafzimmer, Badezimmer, Abstellraum, Balkon Badezimmer,Abstellraum, Balkon Wohnung Nr.7DG Wohnung Nr. 7 DG ca.157 m², Wohn-/Esszimmer,Küche, 2Schlafzimmer, ca. 157 m 2 , Wohn-/Esszimmer, Küche, 2 Schlafzimmer, Badezimmer,WC, 2Flure,Abstellraum, 3Balkone Badezimmer, WC, 2 Flure, Abstellraum, 3 Balkone 11 gemauerteGaragen mit Sektionaltor und elektr.Antrieb 11 gemauerte Garagen mit Sektionaltor und elektr. Antrieb Fricke Immobilien e. K. Kantstraße 24 •31224 Peine π 05171/1 20 15 www.fricke-immo.de Sehr gerne stellen wir Ihnen bei Interesse dasSehr vollständige gerne stellen wir Exposé zur Verfügung. Ihnen bei Interesse das vollständige Exposé zur Verfügung.

Albert-Schweitzer Hauptschule entlässt Schüler mit feierlichem Rahmen: Ein Abschied der besonderen Art Vechelde (r). Für das Leben lernen wir – und welche Wendungen es im Leben geben kann haben 27 Entlassschüler und Schülerinnen am Ende ihrer Schulzeit ganz realistisch erlebt. Das letzte Schuljahr fing so vielversprechend an: Abschlussfahrt nach Damp an die Ostsee, Mottowoche zum Ende des Schuljahres, Abschlussscherze mit den Mitschülern und Lehrern, große Abschlussfeier in der Schule und abends ein privates Treffen aller Abschlussschüler und der Lehrer; das alles war geplant. Doch es kam ganz anders! Dass das Leben sich einmal komplett ändern wird und man ganz persönlich Einschränkungen erlebt und Verzicht üben muss, auch das gehört zum Lernen und Leben. Ein besonderer Jahrgang, der bedingt durch Corona- Veränderungen dieses erlebt hat. Der regelmäßige Schulbesuch mit der ganzen Klasse war nicht mehr möglich, ein Treffen mit den Mitschülern war nicht mehr möglich, private Kontakte in der Schule waren untersagt. Ein strenger Hygieneplan musste umgesetzt und eingehalten werden, bei den schriftlichen und mündlichen Prüfungen und auch bei der Abschlussfeier gab es große Auflagen. Doch es war trotzdem schön: die Aula war feierlich geschmückt, Eltern und Schüler und Lehrer dem Anlass entsprechend gekleidet, Reden und Dankesworte wurden gehalten und kleine Geschenke überreicht. Eine Präsentation der Klassenlehrer über die vergangene Schulzeit weckte Erinnerungen und jetzt war es wieder zu spüren: ein ganz besonderer Moment! Einen Ort verlassen, in dem jeder einzelne Schüler seit der 5. Klasse ein zweites Zuhause gefunden hatte, einen Ort des Lebens und Lernens. Es gab Momente der Freude und der Ergriffenheit, die eine oder andere Träne blieb bei vielen Anwesenden nicht verborgen. Auch in diesem Jahr konnten SOLARTECHNIK (PV + THERMIE) ALTERNATIVES HEIZEN HEIZEN cbe SOLAR 30. Juli 2020 9 SOLARTECHNIK SOLARTECHNIK (PV + THERMIE) PHOTOVOLTAIK (PV) ALTERNATIVES STROMSPEICHER cbe SOLAR wieder zahlreiche Realschulabschlüsse übergeben werden, so erreichten von 26 Entlassschülern 21 einen Realschulabschluss. Wir wünschen allen Entlassschülern alles Gute auf ihrem Lebensweg! Text und Fotos: Schule Bierstraße 50 - 31246 Ilsede / Gr. Lafferde fon 05174 - 92 23 45 www.cbeSOLAR.de SOLAR.de Bierstraße 50 - 31246 Ilsede / Gr. LafferdeBierstraße 50 fon 05174 - 92 23 45 www.cbeSOLAR.de 31246 Ilsede / Gr. Lafferde fon: 05174 – 92 23 45 Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de Wir suchen eine engagierte, freundliche Mitarbeiterin als Verkäuferin 1 bis 2 mal wöchentlich, die Spaß und Freude am aktiven Verkauf auf unseren Wochenmärkten hat. Landfleischerei W. Aust Telefon 0 51 29 / 74 91 Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. www.achten-statt-aechten.de 31246 Ilsede-Groß Lafferde, Wörlkamp 5 Wir sorgen für eine saubere Umwelt. Neuwahlen beim Jugendring für Stadt und Kreis: Neues Führungsduo beim Jugendring Peine Verabschiedung beim TSV Sonnenberg: Danke Jungs! Brackestraße 9 38159 Vechelde Fon (0 53 02) 10 19 Containerdienst 1– 1 – 36 m 3 // Schrott- und Metallankauf // Entsorgung Wertstofferfassung Sperrmüll, // Entsorgung Grünabfällen, von Sperrmüll, Bauschutt, Grünabfällen, Baustellenabfällen, Bauschutt, Holzabfällen, gemischten Erd- von aushub, Bau- und Asbest, Abbruchabfällen, Glaswolle und belasteten Dachpappen Böden, etc. // Asbest, Lieferung Glaswolle von Mineralgemisch, Dachpappen Kies, etc. Sand, // Splitt, Lieferung Mutterboden, von Mineralgemisch, Rindenmulch u.v.m. Kies, Sand, Splitt, und Mutterboden, Rindenmulch u.v.m. www.hanusa-entsorgung.de Von links: Kassenwart Horst Matzel, VCP Bezirk Ostfalen, Beisitzerin Anastasia Brüggen, Evangelische Jugend im Kirchenkreis Peine, Beisitzer Janes Gückel Evangelische Jugend im Kirchenkreis Peine und Ulrich Steckel VCP Bezirk Ostfalen, Vorsitzender Harald Hebisch Sportjugend im KSB Peine, Schriftführerin Carina Dohmeier Ev. Jugend der Probstei Vechelde sowie 2. Vorsitzender Ulrich Schön Evangelische Jugend im Kirchenkreis Peine. Peine (r). Am 6. Juli fand die Vollversammlung des Jugendrings für Stadt und Kreis Peine e.V. statt. Neben Informationen der Kreisjugendpflegerin Inge Will zu Förderungsmöglichkeiten und Verordnungen zum Thema Corona-Pandemie, dem Erfahrungsaustausch der anwesenden Mitgliedsverbände diese besondere Zeit betreffend, fanden die Neuwahlen des Vorstandes statt. Zu Beginn bedankte sich die scheidende Vorsitzende Ann- Kristin Höhne bei allen im Vorstand aktiv gewesenen Personen für die geleistete Arbeit. Sie gab den Rechenschaftsbericht in dem mit den Höhepunkten der vergangenen Wahlperiode zu denen verschiedene Projekte, gefördert durch die Initiative des Landesjugendringes Generationhochdrei, gemeinsam mit dem Mitgliedsverbänden, die Verleihung des Gertrud Böhnke Preises, verschiedene Fortbildungen, politische Aktivitäten auf Kreisebene und vieles mehr zusammen gefasst wurde. Die Kassenprüfer baten um Entlastung des Vorstandes. Dieses wurde einstimmig beschlossen. In der darauf folgenden Wahl wurde jeder Posten im Vorstand besetzt. „Wir freuen uns sehr, dass es uns vergönnt ist, mit einem komplett besetzten und aus erfahrenen und jungen Mitgliedern bestehenden Vorstandes beginnen zu können“, so der neue zweite Vorsitzende Ulrich Schön. „Der neue Vorstand wird sich mit verschiedenen Schwerpunkten auseinandersetzen. Dazu gehören u. a. die Jugendpolitik, Gespräche mit Politikern, ein Forum für alle Jugendverbände mit regelmäßigen Treffen und Aktionen zu schaffen, die unsere Jugendorganisation im Landkreis, ob groß oder klein noch weiter miteinander verbinden.“, erklärte der neue Vorsitzende Harald Hebisch während der Diskussion. Harald Hebisch Der TSV Sonnenberg verabschiedete sich von drei Spielern und seinem bisherigen Trainer. Zu anderen Vereinen zog es die Spieler Frank Ach, Dennis Bertram und Julius Heyne. Auch Oliver Hilger, der die Mannschaft zunächst als Co-Trainer und dann als Cheftrainer trainierte, wechselte zum Bezirksligisten Groß Lafferde. Ihnen allen wünschen die Verantwortlichen des TSV Sonnenberg für die Zukunft alles Gute. Achim Horaiske seit 1996 Ambulante Krankenpflege & Seniorenbetreuung · Betreuung und Pflege von Senioren u. Demenzerkrankten · Häusliche Krankenpflege · Palliativpflege · Hauswirtschaftliche Versorgung · Pflegeeinsatz und Beratung bei Pflegegeldbeziehern · Weitere Dienstleistungen nach Vereinbarung Wir stellen Krankenschwestern, Pflegekräfte und Haushaltshilfen ein! Hildesheimer Str. 82 · Dornberg-Carree · 38159 Vechelde Tel. (0 53 02) 9170070 · Fax (0 53 02) 917007 9 Email: Pflegedienst-Gorski@web.de Mit der Mode gehen ... Mit der Mode gehen ... Mit der Mode gehen ... Mit der Mode gehen ... Neuer Preis: 2.436,– € Neuer Preis: 2.436,– € Neuer Preis: 2.436,– € inkl. Montage und 16 % MwSt. inkl. Montage und 16 % MwSt. inkl. Montage und 16 % MwSt. Alu-Haustür des des Monats Monats August August Wärmeged. Alu-Haustür komplett inkl. Montagearbeiten Wärmeged. Alu-Haustür komplett inkl. Montagearbeiten Folgen Sie Sie in in 3 verschiedenen verschiedenen Farben Farben lieferbar lieferbar Folgen uns uns auf auf Sie uns auf Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Fon 0 50 66 / 90 26-0 Mo bis Fr 9 - 18 Uhr Fon Bäckerstraße 0 Alu-Haustür 50 66 / 3A 90 26-0 Mo Samstags des bis Fr Monats 10 9 - 18 13 Uhr Uhr August Bäckerstraße Sarstedt-Hotteln 3A Samstags www.tischlerei-othmer.de 10 - 13 Uhr Sarstedt-Hotteln Wärmeged. Alu-Haustür www.tischlerei-othmer.de komplett inkl. Montagearbeiten Sonntags Sonntags Schautag Schautag von von 13.00-17.00 13.00-17.00 Folgen in 3 verschiedenen Farben lieferbar Uhr! Uhr! Sie uns auf Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Fon 0 50 66 / 90 26-0 Mo bis Fr 9 - 18 Uhr Bäckerstraße 3A Samstags 10 - 13 Uhr Neuer Preis: 2.436,– € inkl. Montage und 16 % MwSt.

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!