Aufrufe
vor 2 Monaten

Der Wendeburger 16.12.21

  • Text
  • Kinder
  • Dezember
  • Braunschweig
  • Peine
  • Weihnachten
  • Bortfeld
  • Apotheke
  • Frau
  • Gemeinde
  • Wendeburg
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg

Der Wendeburger

DER WENDEBURGER 16. Dezember 2021 Nr. 12/21 • Ausgabe 203 12. Jahrgang Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Herausgeber: Gleitz GmbH • 31185 Nettlingen • Tel.: 0 51 23 / 40 62 7 - 0 • www.gleitz-online.de Grußwort der Gemeinde Wendeburg zum Jahreswechsel Liebe Wendeburgerinnen und Wendeburger, während ich diese Zeilen schreibe, hat die 4. Corona-Welle Deutschland im vollen Umfang erfasst. Die Corona-Neuinfektionen erreichen in der Pandemie nie dagewesene Werte, die Zahl der Covid-19-Patienten in den Krankenhäusern steigt und Intensivstationen droht die Überlastung. In der Bundes- und Landespolitik wird nach Möglichkeiten gesucht, Schlimmeres zu verhindern. Dabei vermissen inzwischen viele von uns immer mehr die Struktur in den sich gefühlt fast täglich ändernden Vorgaben. Die unterschiedliche inhaltliche und zeitliche Anwendung der Regeln 2G, 2G +, 3G, fehlende Impfstoffe für Auffrischungsimpfungen und die unhaltbaren Zustände an vielen Teststationen lassen das Gefühl von Planlosigkeit aufkommen. Mindestens die Menschen, die mit ihren Impfungen zur Bekämpfung der Pandemie und zur Normalisierung unseres gemeinschaftlichen Lebens beigetragen haben, müssen sich mit den getroffenen Regelungen über zusätzliche Testnachweise vor den Kopf gestoßen fühlen. Wir sehen einmal mehr, dass es in dieser Situation immer noch keine Sicherheit gibt, dass alle beschlossenen Maßnahmen wirksam und angemessen sind. Auch in unserer Gemeinde zeigt die Pandemie ihre Wirkungen. Unser vielseitiges und lebendiges Gemeindeleben ist auch weiterhin erheblich eingeschränkt. Abgesagt wurden zuletzt der Bortfelder Weihnachtsmarkt, der erstmalig von der Jungen Gesellschaft Zweidorf und der Zweidorfer Traditionsgemeinschaft geplante Weihnachtsmarkt in Wendeburg, „Wendezelle leuchtet“ der Traditionsgemeinschaft Wendezelle , aber auch lebendige Adventskalender in den Ortschaften und vieles mehr. Diese Entscheidungen fallen allen Veranstaltern sicherlich nicht leicht, zeugen aber von einem großen Verantwortungsbewusstsein in dieser Zeit, wofür ich mich ganz herzlich bedanke. Neben den Abstands- und Hygieneregeln bleiben das Impfen und die Reduzierung von Kontakten weiterhin das Gebot der Stunde. Trotz aller Schwierigkeiten haben wieder viele Menschen daran mitgearbeitet, unsere Gemeinde lebens- und vor allem liebenswert zu gestalten. Ihr ehrenamtliches Wirken in den verschiedenen Bereichen ist gelebte Solidarität und unverzichtbar für unsere Gemeinschaft. Sie alle tragen zum sozialen Leben sowie zur kulturellen und sportlichen Vielfalt vor Ort entscheidend bei. Sie setzen sich ein für andere und für lohnende Ziele. Neben neuen Mitgliedern des Gemeinderates und der Ortsräte nach den diesjährigen Kommunalwahlen hat sich der Kreis der ehrenamtlich für unser Gemeinwesen tätigen Menschen u. a. mit den Fahrerinnen und Fahrern unseres Bürgerbusses, den Mitgliedern der Arbeitskreise „Nachhaltigkeit“ und „fahrRad“ sowie den Mitgliedern des aus dem Kulturprojekt „Der Wendeburger Weg“ neu gegründeten Stiftungsvereins noch einmal erweitert. Dieses außergewöhnliche Engagement so vieler Menschen in unserer Gemeinde macht mich sehr stolz und zeigt, wie intakt unsere Gemeinschaft und unser Zusammenhalt doch sind. Auch Rat und Verwaltung haben wichtige Maßnahmen abgeschlossen und neue Projekte angestoßen, um unsere Gemeinde weiterhin positiv zu entwickeln und für die Zukunft aufzustellen. Fachkräftemangel in fast allen Bereichen, langwierige und komplizierte Genehmigungsverfahren, ausgelastete Firmen und Probleme bei der Materialbeschaffung machen die Umsetzung jedoch nicht einfach und verzögern zeitliche Planungen erheblich. Dennoch konnten zahlreiche Bauunterhaltungsmaßnahmen an den gemeindlichen Einrichtungen abgeschlossen oder auf den Weg gebracht werden. Bezüglich der Weiterentwicklung unserer Gemeinde wurden weitere wichtige Akzente gesetzt, die die Lebensqualität für unsere Einwohnerinnen und Einwohner verbessern und die Attraktivität und Wettbewerbsfähigkeit unserer Gemeinde als Wohnstandort weiter stärken werden. So konnte das neue Feuerwehrhaus in Bortfeld inzwischen an die Wehr übergeben werden und leistet jetzt einen maßgeblichen Beitrag für einen funktionierenden und effektiven Brandschutz in der Gemeinde Wendeburg. Mit dem bereits bestellten Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug für die Bortfelder Wehr ist dort auch der Austausch der veralteten Fahrzeuge eingeleitet worden. In Planung befindet sich auch ein neues Feuerwehrhaus für die Ortschaft Meerdorf. Der Baubeginn soll im Frühjahr 2022 erfolgen. Daneben soll auch der Auftrag für die Neubeschaffung eines Tragkraftspritzenfahrzeugs mit Wassertank für die Ortswehr Meerdorf Anfang nächsten Jahres erteilt werden. Im Spätsommer dieses Jahres konnte endlich auch die Kinderkrippe in Bortfeld an der Sporthalle in Betrieb genommen werden. Die Einrichtung bietet die Möglichkeit, auch Kinder mit besonderem Förderbedarf zu betreuen. Der Rohbau für eine neue Kindergarten- und Kinderkrippengruppe in der Ortschaft Neubrück ist bereits erstellt und lässt darauf hoffen, schon im Spätsommer 2022 mit der Betreuung der Kinder in der neuen Einrichtung zu beginnen und die veralteten Raumlösungen zu ersetzen. Viele Anfragen zum Bau der Seniorenresidenz in Wendeburg erreichen uns immer wieder. Jetzt ist es endlich soweit: Die Arbeiten auf dem Grundstück an der Gemeindestraße Meierholz haben begonnen. Die Fertigstellung ist im Frühjahr/Sommer 2023 vorgesehen. Angeboten werden 111 Pflegeplätze und 15 Einheiten im Betreuten Wohnen. Daneben wird die Gemeinde im Erdgeschoss des Hauptgebäudes Flächen für eine weitere Kindergartengruppe und eine weitere Kinderkrippengruppe anmieten, um auch dem weiter steigenden Bedarf an Betreuungsplätzen für Kinder Rechnung zu tragen. Auch die Planung für die angekündigte Bürgerbegegnungsstätte an der Schulstraße in Wendeburg ist fertiggestellt. Damit sollen zusätzlich benötigte Räume für die Grundschule, den Kindergarten, die örtlichen Vereine und Organisationen, für den Gemeinderat und seine Ausschüsse, aber auch für die Kirchengemeinde und andere bereitgestellt werden. Neben den wichtigen Hochbaumaßnahmen soll aber auch die Umgestaltung der gemeindlichen Friedhöfe fortgesetzt werden. Nach Sophiental und Neubrück sollen zunächst die Arbeiten auf dem Meerdorfer Friedhof im Jahr 2022 fortgeführt und abgeschlossen werden. Die Schaffung eines Wohnmobilstandplatzes am Auebad mit Aufbau der technischen Infrastruktur auch für den Festplatz mit EU-Fördermitteln steht für Anfang 2022 an. Auch der Ausbau der Ladeinfrastruktur mit vier weiteren Ladepunkten durch die Gemeinde und einem weiteren Ladepunkt durch die Gemeindewerke Peiner Land ist für nächstes Jahr vorgesehen. Entsprechende Fördermittel des Bundes sind bereits bewilligt. Die zusätzliche Stromerzeugung durch weitere Photovoltaikanlagen auf gemeindlichen Gebäuden und mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde auch im privaten Bereich soll weiter vorangetrieben werden. Auch die Umsetzung erstellter Sanierungsfahrpläne für die Gebäude der Gemeinde, die Erstellung von Quartierskonzepten zur Unterstützung weiterer energetischer Gebäudesanierungen auch im privaten Bereich und der Abschluss der Modernisierung der Straßenbeleuchtung sind weitere Aktivitäten im nächsten Jahr für den Klimaschutz. Unser besonderes Augenmerk richtet sich im nächsten Jahr auch auf den Einbau Raumlufttechnischer Anlagen in unseren Grundschulen. Die umfangreichen Vorbereitungen einschließlich der Beantragung von Fördermitteln des Bundes stehen vor dem Abschluss. Auch müssen wir uns weiter darauf einstellen, weiteren Flüchtlingen und Asylbewerbern die Chance auf ein menschenwürdiges Leben in Frieden und Freiheit zu gewähren. Wir haben schon gezeigt, dass ein friedliches, tolerantes und gedeihliches Miteinander in unserer Gemeinde möglich ist. Es hat manche Anstrengung gekostet, aber wir haben diese Aufgabe vor allem dank der großen Hilfsbereitschaft und Mitwirkung vieler Beteiligter und ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer bisher hervorragend gemeistert. Nach dem Verkauf der Baugrundstücke an der Gemeindestraße „Meierholz“ in Wendeburg wird weiterhin intensiv daran gearbeitet, die Baugebiete in Bortfeld und Meerdorf für die Erschließung und den Grundstücksverkauf vorzubereiten. Die Nachfrage nach Bauland ist in der Gemeinde Wendeburg weiterhin außergewöhnlich hoch, was für die hohe Wohn- und Lebensqualität spricht. Zugleich soll mit dem Verkauf der Baugrundstücke auch die Einnahmesituation der Gemeinde verbessert werden. Wird für das Jahr 2021 noch ein ausgeglichenes Jahresergebnis erwartet, steht der neue Rat ab Mitte Januar nächsten Jahres vor der großen Herausforderung, die unzureichenden Einnahmen mit den erforderlichen Ausgaben in Einklang zu bringen. Wir haben gemeinsam viel geschafft und weitere Herausforderungen warten auf uns. Ich wünsche Ihnen allen von Herzen frohe Festtage, einen guten Jahreswechsel sowie Gesundheit, Glück und Zufriedenheit für das Jahr 2022. Ihr Gerd Albrecht Bürgermeister BESTE BIO WEINE & mediterrane Bio Feinkost PROSECCO DOC La Jara, 0,75L 7,90€ F.-Jacobus Spätburgunder 2017, halbtr., 0,75L 11,50€ Civitas Pecorino, 2017, trocken, 0,75L 9,90€ Landwein, Rot & Weiß, halbtrocken, 0,75L 5,50€ Excl. BIO-Spirituosen (Grappa, Brände, Gin etc.) Öffnungszeiten: Mo. geschl., Di. – Fr. 15:30 – 19:00, Sa. 9:30 – 13:00 38176 Wendeburg / Sophiental, Holzmark 30, Tel. 05303/979580 05302 / 1020 DNIS R FAHRERLEBNIS TRIFFT EFFIZIENZ. AD EIS R ERLEBEN SIE DIE SKYACTIV-TECHNOLOGIE IM MAZDA CX-30. BEIRTREV & ECIVRES • gatsmaS sib gatnoM • emhanA esoltkatnok dnu ecivresgnirB • gnurabnierevnimreT enilnO • liamE/nofeleT rep/trO rov tiekrabhcie Kraftstoffverbrauch im Testzyklus: innerorts 5,8 l/100 km, außerorts 4,5 l/100 km, kombiniert 4,9 l/100 km. CO2-Emission kombiniert: 110 g/km. CO2-Effizienzklasse: A+ JETZT PROBEFAHREN AutohAus AUTOHAUS sAbine PISKE hempel GMBH Gmbh DER Der MAZDA mAzDA hänDler HÄNDLER von VONbrAunschweiG WOLFENBÜTTEL Ahlumer Sudetenstraße Str. 866 · 38302 · 38114 Wolfenbüttel Braunschweig · · Tel. 05331-97020 0531-590680 Friseur Safak Cut - Color & more 5% Gutschein auf alles Gültig Gültig bis 06.12.2021 31.1.2022 Hildesheimer Str. 24 Büssingstr. 6 Hildesheimer 38159 Vechelde Str. 24 38176 Büssingstr. Wendeburg 6 38159 Tel. 05302 Vechelde - 6343 38176 Tel. 05303-979679 Wendeburg Tel. 05302 - 6343 Tel. 05303-979679 Hildesheimer Str. 93 Albert-Schweitzer-Str. 49 Hildesheimer 38159 Vechelde Str. 93 Albert-Schweitzer-Str. 38226 SZ-Lebenstedt 49 Tel. 38159 05302 Vechelde - 8050980 38226 Tel. 05341-16027 SZ-Lebenstedt Tel. 05302 Gutschein - 8050980 bitte an der Kasse Tel. vorlegen. 05341-16027 Gutschein bitte an der Kasse vorlegen. Herren: Haarschnitt 22 €, Damen: Haarschnitt 27 €, Colorationen ab 35 €, Kinder: Haarschnitt ab 13 € Wir kaufen ständig an: •Briefmarken •Ganzsachen •Geldscheine 31246 Ilsede-Groß Lafferde, Wörlkamp 5 •Münzen •Briefe •Postkarten Edelmetalle Sammlung, Nachlässe, Einzelstücke Omar Serhan Juwelier ∙ 31134 Hildesheim Kaiserstrasse 25a ✆ 05121 9990764 www.goldankauf-hildesheim.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr ∙ Samstag 10:00 - 15:00 Uhr

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!