Aufrufe
vor 5 Monaten

Der Wendeburger 17.12.20

  • Text
  • Sparkasse
  • Zeit
  • Braunschweig
  • Peine
  • Dezember
  • Kinder
  • Apotheke
  • Frau
  • Gemeinde
  • Wendeburg
Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Wendeburg

6 17. Dezember 2020

6 17. Dezember 2020 Glasbau Röhrig GmbH Fenster • Türen • Wintergärten Ausführung sämtlicher Glaserarbeiten Glasbau Röhrig GmbH · Dr.-August-Müller-Straße 4 31246 4 · 31246 Lahstedt Ilsede Telefon 0 51 0 517474 / 16 / 16 35 ·Telefax 0 51 74 / 16 / 163636 info@glasbau-roehrig.de · www.glasbau-roehrig.de www.glasbau-roehrig.de Wir wünschen unseren Kunden ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr! • Heizung • Sanitär • Wartung • Bautrocknung • Wasserschadenbeseitigung • Hochwasserschutz • Pumpanlagen • Wasserbehandlungsanlagen Wir möchten Wir möchten uns für uns für ein ein erfolgreiches Jahr Jahr 20202018 bedanken bedanken und wünschen und wünschen unseren unseren Kunden eine schöne Weihnachtszeit Weinachtzeit und ein und guten einen guten Start Start ins ins neue Jahr. Tel.: 05303 94 13 81 • kontakt@jphaustechnik.de Harxbütteler Str. 1b • 38179 Schwülper OT Lagesbüttel Ich wünsche meinen Patienten, Freunden und Bekannten ein großartiges Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2021. Liebe Leserinnen und Leser, Grußwort des Gleitz Verlages zum Jahresende ein ganz besonderes Jahr liegt hinter uns. Corona hat es geprägt und das Virus wird noch eine ganze Zeit in vielen Belangen auf uns alle ein- und nachwirken. Auch für unseren Verlag standen damit verbundene Veränderungen an. Mein besonderer Dank geht an unsere Geschäftspartner und Inserenten, die uns in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten haben. Nach wie vor vertrete ich die Meinung, dass es schon allein ein Geschenk ist, in Deutschland leben zu dürfen. Wenn man einen Blick über unsere Grenzen und den Umgang mit Corona vergleicht, können wir sehr dankbar sein, wie die Politik uns unter dem Strich auf allen Ebenen durch diese schwierige Zeit geführt hat. In dieser außergewöhnlichen Zeit ist auch klar zu Tage getreten, wie wichtig unser kulturelles und gesellschaftliches Leben ist. Unsere Feuerwehren, Vereine und Verbände, Organisationen, Institutionen oder Kirchen sind in ihrem vielfältigen Engagement einfach nicht zu ersetzen. Und was manche Berufsgruppen wirklich wert sind, sollte spätestens jetzt auch in das letzte Bewusstsein vorgedrungen sein. Vor dem Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen, der Pflege, im Handel, in unseren Bildungs- und Erziehungseinrichtungen sowie unserer Sicherheitskräfte kann man nur demütig den Hut ziehen. Stolz bin ich allerdings auch auf unser eigenes Verlagsteam, das sich in dieser Zeit einmal mehr als sehr solide, loyale wie auch charakterfeste Einheit präsentiert hat. Wir werden auch zukünftig als Medienpartner an Ihrer Seite bleiben und bestrebt sein, durch unsere Zeitungen den Zusammenhalt in unseren Gemeinden zu festigen und zu fördern. Unsere Zustellerinnen und Zusteller möchte ich ebenfalls nicht vergessen und besonders erwähnen. Auch ihnen gebührt für ihre zuverlässige Arbeit bei „Sonne, Wind und Regen“ ein großes Dankeschön. Hoffen wir für uns alle, dass wir so bald wie möglich zur Normalität zurückkehren können. Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit, einen guten Rutsch in das Jahr 2021 und vor allem Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit! Herzlichst Karl-Heinz Gleitz Geschäftsführer des Gleitz Verlages Ein sehr schöner Vormittag, mit vielen Überraschungen, Heimlichkeiten und leuchtenden Kinderaugen: Wichtelspurensuche des Meerdorfer Kindergartens Am Pfarrhaus 11 ∙ 38176 Wendeburg / OT Meerdorf Telefon: 05171 5866707 Liebe Kunden! Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr. Ihre Familie Lüddeke Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Katrin Brennecke & Team Wendeburg Peiner Str. 37 Tel. 05303 5082111 Dach- und Fassadentechnik blom_Anzeige_2015.indd 1 12/2/2015 10:20:22 AM Peiner Str. 8 // 38159 Vechelde // Tel.: 0 53 02 / 80 47 30 info@puempel-bs.de // www.puempel-bs.de Frohes Fest! Ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr 2021 Das Dach – Die Krone Ihres Hauses Meerdorf. In diesem Jahr haben wir uns am Mittwochvormittag, 2. Dezember, mit den ältes ten Kindern des Kindergartens auf eine Wichtelspurensuche in den Tadensen gemacht. Schon auf dem Weg zum „Grünen Klassenzimmer“ haben die Kinder voller Freude Glitzersterne, Wichtelhaare und roten Samtstoff gefunden. Am Waldhäuschen hatten die Waldwichtel schon liebevoll Lebkuchen für unsere aufgeregten Kinder bereitgestellt. Ein Feuer brannte an der Feuerstelle und in der Nähe haben sich alle Kinder erstmal mit einem leckeren Frühstück gestärkt. Danach sind die Kinder voller Freude in den Wald losgelaufen, um die Wichtelspuren zu suchen und Wichtelhäuser zu entdecken. Gegen 10 Uhr haben wir uns dann wieder alle versammelt und die Kinder haben den Wichteln das Gedicht von Theodor Storm „Von drauß’ vom Walde komm ich her“ vorgetragen. Auch wir Erzieherinnen staunten nicht schlecht über diese besondere Leistung! Meerdorfer Kindergartenkinder, die sind wirklich schlau, kennen dieses lange Gedicht schon ganz genau! Als kleine Hilfe hatten die Kinder im Vorfeld schon liebevoll Plakate zu diesem Gedicht gestaltet. Nach einem großen Applaus für unsere Kinder haben wir uns dann wieder auf den Rückweg zum Kindergarten gemacht. Es war ein schöner Vormittag, mit vielen Überraschungen, Heimlichkeiten und vor allem leuchtenden Kinderaugen! Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns gerade in dieser herausfordernden Zeit ganz viel unterstützt haben. Nun wünschen wir allen Familien und Freunden unseres Kindergartens eine gute Zeit mit viel Gesundheit und einen hoffnungsvollen Start ins neue Jahr! Das Team des Meerdorfer Kindergartens Turnbrüderschaft Bortfeld empfiehlt weiterhin in Bewegung zu bleiben: Corona-Pandemie lässt weiterhin keinen Freizeit- und Amateursport zu Bortfeld. Liebe Leser*innen und Mitglieder der Turnerbrüderschaft (TB) Bortfeld. Die Pandemie hat uns (leider) weiterhin fest im Griff. Eine gemeinschaftliche Ausübung von sportlichen Aktivitäten, wie es in unseren Statuten steht, ist noch immer nicht möglich. Darüber sind wir sehr traurig, aber die Gesundheit aller durch Kontaktvermeidung muss in dieser schwierigen Zeit im Vordergrund stehen. Eines hoffentlich nicht mehr fernen Tages können sich die TB-Sportler wieder zusammenfinden, um gemeinsam ihrem Hobby mit Turnen, Gymnastik, Ballspielen, Wandern oder Schießen nachzugehen. Bis dahin heißt es weiterhin: halten Sie Ihrem Verein die Treue und üben Sie allein zu Hause so gut es geht, um nicht ganz „einzurosten“. Für ältere Mitglieder haben wir z. B. eine Anleitung für Sitzgymnastik auf unserer homepage https://tbb.wendeburgbortfeld.de/ bereit gestellt. Kein Internet? Dann fragen Sie doch mal bei den jüngeren Familienmitgliedern nach. Die freuen sich schon, mit Oma oder Opa über die weihnachtlichen Festtage ihrem Bewegungsdrang nachzukommen. Sollte auch dieser Weg nicht möglich sein, machen sie einen Spaziergang an frischer Luft zur Gemeindesporthalle an der Opferhöfe und nehmen Sie sich einen Anleitungszettel aus der Box. Aber auch viele Krankenkassen bieten gymnastische Anleitungen auf ihren Internetportalen an, die einfach heruntergeladen werden können. Außer Spaziergänge sind auch Läufe mit einer weiteren Person (am Besten aus dem eigenen Hausstand) durch unsere winterliche Feldmark möglich. Es muss ja nicht gleich ein Marathon sein, aber die Weihnachtsgans will verdaut werden. Unsere Vereinsmitglieder, die am Wettkampfsport teilnehmen (vorwiegend Ballsportarten), sind ebenfalls stark gebeutelt. Ihr Spielplan ist gänzlich unterbrochen und im Hintergrund tüfteln die einzelnen Landesverbände an einer Fortführung im Frühjahr. Es ist auch für die Sportfunktionäre eine schwere Zeit. Aber wenn wir TB-Sportler*innen zusammenhalten und uns mit ausreichend Abstand und Mundschutz begegnen, kommen wir auch durch diesen schwierigen Winter. Der Vorstand der TB Bortfeld wünscht allen Mitgliedern und sportbegeisterten Bürgern der Gemeinde noch eine schöne Adventszeit, ein frohes Weihnachtsfest im Kreise der Familie und einen ruhigen Jahreswechsel. „Bleiben oder werden Sie gesund“. Wir sehen uns dann (hoffentlich) alle im Frühjahr 2021 an den bekannten Sportstätten wieder. Michael Greve

17. Dezember 2020 7 Bewährte Mitarbeiter und Neuzugänge ergänzen sich / Gemeinsam stark in der Corona-Zeit: Ein gutes Team in Kirche und Kindergarten Wendeburg. Kindergartenarbeit in Zeiten von Corona ist eine besondere und bisher so nicht gekannte Herausforderung. Kindern in einer Zeit von vielen Ängsten und massiven Kontaktbegrenzungen eine möglichst unbeschwerte, schöne und lernfördernde Kindergartenzeit zu ermöglichen, ohne dabei die eigene Gesundheit oder die der Familien und auch eigenen Angehörigen zu gefährden, erfordert viele kreative Ideen und hohen Einsatz. Und es braucht dafür ein gutes Team, das sich immer wieder gegenseitig ermutigt und zusammenhält. Beides ist im evangelischen Kindergarten Wendeburg gegeben. Darüber hinaus kann sich die Einrichtung glücklich schätzen, an der Spitze des Teams in Ulrike Hlawa eine Leiterin zu haben, die schon seit 30 Jahren zum Team der Kindertagesstätte gehört. Als Gruppenkraft in Nachmittagsgruppen, Vormittagsgruppen und Ganztagsgruppen hat sie sich in ihren ersten Jahren als Erzieherin bewährt. Anschließend hat sie an der Seite der damaligen Leiterin als stellvertretende Leiterin und Interimsleiterin während deren Elternzeit ihre Kompetenzen erweitert. Seit Ende 2013 übt Frau Hlawa Von links: Pfarrerin Petra Wesemann, Kindergartenleiterin Ulrike Hlawa und Pfarramtssekretärin Silke Schultz. nun selbst die Leitung des Hauses aus. Teamarbeit im Haus sowie gute Kontakte zum Träger und zu anderen Einrichtungen und Institutionen in und um Wendeburg sind ihr dabei immer wieder ein wichtiges Anliegen. Im Namen des Kirchenvorstandes der ev.-luth. Kirchengemeinde Wendeburg haben Kirchenvorstandsvorsitzende Karin Rickmann Pfarrerin Petra Wesemann Ulrike Hlawa ganz herzlich zum 30. Dienstjubiläum gratuliert. Ebenso hat der Kirchenvorstand in diesem Herbst der bewährten Pfarramtssekretärin Silke Schultz zum 20. Dienstjubiläum gratuliert. Schon unter Pfarrer Otto Pfingsten hat sich Silke Schultz in die Aufgaben einer Pfarramtssekretärin eingearbeitet. Auch mit Pfarrerehepaar Petra und Frank Wesemann verbindet sie nun schon eine über elfjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Nicht wegzudenken ist ihre freundliche, zugewandt und kompetente Art im Pfarrbüro bei allen Anliegen, die Gemeindeglieder persönlich oder am Telefon an sie richten. Ihr Lachen und ihre optimistische Lebenseinstellung tun der ganzen Gemeinde gut. Neben bewährten Mitarbeitern in der Kirche und im Kindergarten freut sich der Kirchenvorstand, dass es auch immer wieder möglich ist, neue Mitarbeiterinnen für freie Stellen zu finden. So konnte die Kirchengemeinde zum 1. Oktober mit Meike Michalsky eine neue Erzieherin im pädagogischen Team des Kindergartens begrüßen und zum 1. November mit Franziska Dzierzon eine Verstärkung im Hauswirtschaftlichen Bereich. Beide haben sich inzwischen schon gut eingearbeitet. Darüber hinaus trägt der evangelische Kindergarten Wendeburg trotz der Corona-Pandemie auch im neuen Kindergartenjahr 2020/2021 dazu bei, dass junge Menschen für die Arbeit in Kindertagesstätten ausgebildet werden. Und so begrüßt die Kirchengemeinde drei Schülerinnen, die neben der Schulausbildung ihre Praxiszeiten in der Einrichtung absolvieren: Alea Eubling bei den Hasen, Yasmin Wenzel bei den Bären und Leonie Dettenborn bei den Mäusen. „Ich wünsche mir, dass die Schülerinnen bei uns ihre Stärken herausfinden, ihre Fähigkeiten erweitern und Spaß an der Arbeit mit Kindern entwickeln“, sagt Pfarrerin Petra Wesemann. „Vielleicht können wir nach ihrer Ausbildung die eine oder anderen als Erzieherin in unserem Haus wieder begrüßen.“ Pfarrerin Petra Wesemann A E ALFRED ENGELKE Unternehmensberatung Wir wünschen frohe Weihnachten Nutzen Sie unsere dreifache Kompetenz: Für nahezu jedes Unternehmen sind drei Dinge wichtig: Steuerberatung, Rechtsberatung und Unternehmensberatung. Sprechen Sie uns an und wir machen Ihnen gern Vorschläge wie Sie unsere Leistungen zu Ihrem Nutzen einsetzen können. Alfred Engelke Wöhler Straße 5 31174 Schellerten Tel.: 0 51 23 / 40 64 199 Fax: 0 51 23 / 40 64 198 www.engelke-unternehmensberatung.de info@engelke-unternehmensberatung.de Trinkwasser-Preise 2021 in der Gemeinde Wendeburg Trinkwasser-Preis steigt wegen WEG Die Verbandsversammlung hat folgende Preisänderungen zum 1. Januar 2021 beschlossen: Der Trinkwasserpreis im Tarifgebiet Trinkwasser solidar, zu dem auch die Gemeinde Wendeburg gehört, steigt um 5 Cent je Kubikmeter. Der Grund für diese Erhöhung ist die Verdopplung der Wasserentnahmegebühr (WEG) durch das Land Niedersachsen, die wir anteilig weitergeben müssen. 9,7 Millionen € sind für Investitionen im Trinkwasserbereich solidar 2021 eingeplant. Von links: Schulpraktikantin Yasmin Wenzel, Erzieherin Meike Michalsky, Schulpraktikantin Leonie Dettenborn und Pfarrerin Petra Wesemann. Auf dem Bild fehlt Schulpraktikantin Alea Eubling. Neu im Hauswirtschaftsteam: Franziska Dzierzon. Wendeburger Kindergarten Okerknirpse hat durch die Krise den Arbeitsalltag verändert: Ein Jahr, das Spuren hinterlässt – doch wir halten zusammen Wendeburg. Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Vor einem Jahr ahnte noch niemand, vor welche Herausforderungen uns 2020 stellen würde. So liefen Anfang des Jahres unsere Planungen für Feste und Aktionen mit den Kindern auf Hochtouren. Bis die Welt plötzlich still stand. Eine Situation, die so noch nie da gewesen ist. Eine Situation, die ungewiss war, Ängste hervorrief und Gefühlschaos brachte. Die Kinder waren diejenigen, die uns ein Stück Normalität zurückbrachten. Der Alltag in der Krippe und im Kindergarten wurde angepasst. Gemeinsam wurde das Thema „Corona“ thematisiert und Stück für Stück erarbeitet. Mittlerweile ist es für die Kinder selbstverständlich, sich mehrmals am Tag die Hände zu waschen, in die Armbeuge zu niesen und viel draußen zu sein. Wenn unsere Eieruhr jede 30 Minuten klingelt, rufen die Kinder alle im Chor „Lüften“. Für die Kinder und uns war die Krise auch eine Chance, den Arbeitsalltag zu überdenken und positive Dinge herauszuziehen. Die Kinder gehen sehr gut mit der Situation um. Wir Erwachsenen unterschätzen die Kinder oft und möchten den Kindern etwas bieten. Aber was wir aus dem ersten „Lockdown“ mitnehmen konnten ist, dass die Kinder sehr entspannt und ausgeglichen zurück in die Einrichtung kamen. Sie waren froh, einfach spielen zu können und brauchten von uns Erzieherinnen kein weiteres Angebot. So mussten auch wir lernen, uns ein bisschen zurückzunehmen. Es war und ist ein tolles Miteinander und wir halten fest zusammen! Der Blickwinkel der Kinder hat sich geändert. So steht nicht nur Konsum oder Aktionen an erster Stelle. Ich möchte ein kleines Beispiel nennen, was mich sehr berührt hat. Wir haben mit beiden Gruppen einen Hoffnungsstern gebastelt. Diesen Hoffnungsstern haben wir zur Kirche gebracht und an einen Baum gehängt. Vorort haben wir einen gemeinsamen Kreis gemacht und die Kinder sollten ihre Wünsche nennen. „Ich wünsche mir, dass Corona vorbei ist! Ich wünsche mir, dass die Länder wieder aufmachen und ich mit dem Flugzeug fliegen kann! Ich wünsche mir, dass es nächstes Jahr wieder Hoffnung gibt!“ Wenn man solche Sätze aus dem Kindermund hört, kann man nur Gänsehaut bekommen. Wir, das Team des Kindergartens „Okerknirpse“, wünschen allen Familien eine ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und für das neue Jahr ganz viel Gesundheit, Zuversicht und Hoffnung. Franziska Barges Hier Ihre Trinkwasser-Tarife 2021 im Überblick: Trinkwasser*: 1,53 € pro m 3 /96 € pro Anschluss/Jahr (* diese Leistung ist UST‐pflichtig, derzeit 7 %, somit inkl. UST: 1,64 € pro m 3 /102,72 € pro Anschluss/Jahr) Eine Zwischenablesung zum Ende des Jahres ist nicht notwendig, unser System ermittelt aufgrund der bisherigen Verbräuche den anteiligen Verbrauch. Eine Abschlagsanpassung zu Jahresbeginn ist in der Regel nicht notwendig, die Verrechnung erfolgt über die Jahresverbrauchsabrechnung. Ihr Wasserverband Peine Wir wünschen ein fröhliches Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr 2021! Molkereistraße 4 · 38159 Bettmar · Telefon (0 53 02) 23 68 31246 Ilsede-Groß Lafferde, Wörlkamp 5

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!