Aufrufe
vor 1 Jahr

Giesener Gemeindebote 26.11.20

  • Text
  • Sparkasse
  • Dezember
  • Emmerke
  • Helios
  • Hasede
  • Gemeinde
  • November
  • Grizzlys
  • Hildesheim
  • Giesen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

G U T E P R E I S E •

G U T E P R E I S E • G U T E W E R B U N G • Wir verteilen auch Ihre Beilagenwerbung! Unsere Titel erscheinen regelmäßig und kostenlos mit einer Gesamtauflage von rund 70.000 Exemplaren. Damit erreichen wir alle Haushalte in unserem Verbreitungsgebiet. Durch unseren eigenen Verteilerring sind wir auch in der Lage, Ihre Prospekte und Beilagen kostengünstig austragen zu lassen. Werben Sie gezielt in den Gebieten, die wirklich für Sie interessant sind! Stellen Sie aus unserem Angebot von 13 Gemeinden einfach Ihre Favoriten zusammen. Wir beraten Sie gern und erstellen Ihnen ein auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtetes Angebot: Telefon: 05129 / 9716-0 Landkreis Hildesheim Auflage Algermissener Gemeindebote 3.920 Der Diekholzener 3.165 Giesener Gemeindebote 4.740 Harsumer Rundschau 5.430 Holler Nachrichten 3.380 Kehrwieder Söhlde 3.930 Schellerter Bote 4.020 Landkreis Peine Auflage Der Vechelder 8.860 Der Wendeburger 4.960 Glück Auf Lengede 6.540 Hohenhamelner Kurier 4.505 Ilseder Nachrichten 11.270 Landkreis Wolfenbüttel Auflage Samtgemeindebote Baddeckenstedt 5.010

26. November 2020 15 SSV Förste im Individualtraining / Sportliche Erfolge und positive Entwicklung des B-Platzes: Gute Signale und helfende Hände Wo im Sommer noch fleißig Steine gesammelt und Unkraut gezupft wurde…. …. da konnte bis Anfang November bereits der Rasen mehrmals gemäht werden.Text: Stephan Müller, Fotos: Oliver Wenningmann Groß und Klein Förste. Während die Mannschaften wieder übergangsweise ins Individualtraining wechselten, blicken die Verantwortlichen positiv auf die erste Saisonhälfte zurück. Neben sportlichen Erfolgen sorgt insbesondere auch die Entwicklung des B-Platzes für Zuversicht. Zahlreiche helfende Hände sorgten in den vergangenen Wochen dafür, dass die Vorarbeiten für den neuen Trainingsplatz gut anlaufen konnten. Durch die tolle Unterstützung aus der Landwirtschaft, die aufopferungsvolle Arbeit unseres aktuellen und ehemaligen Platzwartes und die umsichtige Begleitung des Vorstandes konnte die Basis für einen guten Trainingsplatz gelegt werden. Ein großer Dank geht an die vielen Helfer, die mehrfach das Unkraut gezupft und die Steine vom Acker transportiert haben. Spielerinnen und Spieler, Eltern, Hildesheim (r). Wegen der coronabedingten Vorstellungsausfälle sowie des Wasserschadens im Stadttheater Hildesheim kommt es im Spielplan des tfn zu einigen Änderungen. Das aktualisierte Programm findet sich auf der tfn-Homepage unter www.mein-theater.live. Dort werden monatsweise die Vorstellungstermine und der jeweilige Vorverkaufsstart bekannt gegeben. Das Service-Center ist vorübergehend geschlossen, die Mitarbeiter*innen sind aber weiterhin von Montag bis Freitag telefonisch (05121 1693 1693) oder per E-Mail (service@tfn-online.de) erreichbar. Übersicht Musiktheater: Die Operette „Die Fledermaus“, die Märchenoper „Aladin und die Wunderlampe“ sowie die Oper „Gegen die Wand“ werden in die kommenden Spielzeiten verschoben. Dafür wird es ein musikalisches Pasticcio unter dem vorläufigen Titel „Geistergeschichten“ geben. Die musikalische Leitung liegt bei Achim Falkenhausen, die Inszenierung übernimmt Dominik Wilgenbus, der dieses Pasticcio darüber hinaus kreiert. Außerdem steht eine szenische Umsetzung der „Winterreise“ im Programm. Die Inszenierung des Liederzyklus von Franz Schubert mit Texten von Wilhelm Müller wird übernommen von Beka Savic. Begleitet wird Bariton Zachary Wilson von einem Streichtrio. Auch „La Traviata“ soll noch in dieser Spielzeit Premiere feiern. Schauspiel: In der Schauspielsparte werden die Produktionen „Wer hat Angst vorm weißen Mann“ sowie „Der Teufel und der liebe Gott“ in zukünftige Spielzeiten verschoben. Neu im Spielplan ist der Monolog „Judas“ von Lot Vekemans, der in der Zwölf-Apostel-Kirche zu erleben sein wird. Die Inszenierung liegt bei Hausregisseurin Ayla Yeginer, es spielt Martin Schwartengräber. Außerdem steht die Beziehungskomödie „Offene Zweierbeziehung“ von Franca Rame und Dario Fo neu auf dem Spielplan, ebenfalls inszeniert von Ayla Yeginer, mit Simone Mende und Gotthard Hauschild. Weiterhin geplant sind die Tragikomödie „Adolf – der Bonker“ von Walter Moers und der Schauspiel-Doppelabend „Nach Trainer und Freunde des Vereins halfen mit. Erfreulich war auch, dass sich der Ortsrat und der Gemeinderat für die Kompromisslösung ausgesprochen haben und damit den Grundstein dafür legten, dass die gute Arbeit im Verein fortgesetzt werden kann. Ein sehr gutes Sig nal insbesondere für die Kinder- und Jugendarbeit. Sportlich fiel die Bilanz ebenfalls ausgesprochen gut aus. Für Furore sorgt weiterhin unsere U 13, die gemeinsam mit dem VfL Ochtersum an der Spitze der Kreisliga rangiert und im Topspiel in Ochtersum 2:2 spielte und dabei viele Komplimente auch von Trainern und Funktionären anderer Vereine erhielt. In der U 12 freuen wir uns über sechs neue Spieler, die im Laufe der Hinrunde zu uns gekommen sind. Nun gilt es die Neuen gut in die Mannschaft zu integrieren. Im letzten Spiel der Hinrunde konnte das Team durch tolle Moral gegen den Tabellenführer aus Warberg ein 3:3 erkämpfen. Unsere U 11 spielt wie die U 13 ebenfalls in der Kreisliga und bildet dort gemeinsam mit der JSG Itzum und BW Neuhof das Spitzentrio. Man verlor nur ein einziges Spiel und spielte eine richtig gute Hinrunde. Gleiches gilt auch für unsere U 10, die in einer sehr starken Staffel nur einmal das Nachsehen hatte. Inoffizieller Herbstmeister darf sich unsere U 9 um Trainer Peter Engelke und sein Team nennen, die gänzlich ohne Punktverlust blieb. Aber auch unsere zweiten Mannschaften entwickeln sich gut. In den Jahrgängen 2010 und 2011 sind wir zurzeit mit jeweils zwei Mannschaften im Spielbetrieb. Die D-Mädchen starten in der Region Hannover und schlagen sich dort mehr als beachtlich. Die von Merle Weichert und Ihre Zahnärztinnen in Sarstedt Totto Voges trainierten Mädels machen erstaunliche Entwicklungsschritte, so dass wir im Sommer als C-Jugend mit großer Zuversicht antreten können. Die jüngeren Mädchen spielen bislang noch nicht in einer Liga und auch die F- und G-Jugend bei den Jungen haben aufgrund der Corona-Pandemie nur sehr wenig Spiele gehabt. Die Begeisterung ist dennoch groß und wir hoffen, dass im Frühjahr der Spielbetrieb wieder halbwegs normal laufen kann. Davon ungeachtet erfreut sich die Bambinischule mit Nanett Kappei großer Beliebtheit. Nicht nur für den Fußball, sondern ganz allgemein für die Koordination und damit die Gesundheit der Kinder wird hier wertvolle Arbeit gemacht. Wer sich über die Jugendarbeit der SSV Förste informieren möchte, dem sei die Homepage www. ssv-foerste.de ans Herz gelegt. Produktionen werden verschoben, aber an den Stücken des Jungen Theaters wird weiterhin festgehalten: Änderungen im tfn-Spielplan Europa / Tut uns leid, dass wir nicht im Meer ertrunken sind“. Musical: Das Familienmusical „Sofies Welt“ wird in eine zukünftige Spielzeit verschoben. „The Toxic Avenger – Der Rächer der Verstrahlten“ wird nach dem Lockdown Premiere feiern, das Rockmusical „Green Day´s American Idiot“ wird vorgezogen. Wann und wo das Solo-Musical „The Kraut“ gespielt werden kann, steht noch nicht fest. Konzerte und Tanz: Für die Konzerte und die Tanztheatervorstellungen werden neue Termine gesucht. Junges Theater: An den Produktionen im Jungen Theater wird festgehalten. Aktuell wird noch nach einer Ausweichspielstätte gesucht, da das theo aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen nicht bespielbar ist. Die Premieren von „Die Schneekönigin“ und „Was glaubst denn du“ von theaterWEITER sind für die Zeit nach dem Lockdown geplant. Theater zum Mitmachen: Der Mitmach-Theaterspaziergang „Huckup“ und die Rap’n Breakdance Opera „Schillers Räuber“ werden in kommenden Spielzeiten verschoben. Julia Deppe Wir suchen zu sofort eine/n (w/m/d) Zahnmedizinische Fachangestellte/n ZFA für Stuhlassistenz Arbeitszeit: Mo. u. Mi. vormittags von 8:30 bis 13:00 Uhr ab März 2021 auch mehr Stunden möglich Wir freuen uns auf Ihre telefonische Bewerbung! Sprechen Sie mit Frau Sehlen: Telefon 0 50 66 7733 Friedrich-Ludwig-Jahn-Str. 1a | 31157 Sarstedt | www.sehlen-dreher.de SehlenDreher_Stellenangebot_90x50mm.indd 1 20.11.20 08:05 Taxi nah und fern … auch in Hasede für Sie vor Ort! Krankenfahrten sitzend, auch im eigenen Rollstuhl! 05121 77323 Die nette nettePlakette! Die von Marco Manke Die von von Marco Marco nette nette Manke Manke Plakette! Plakette! von Marco Manke ·HU+AU ·Wertgutachten ·HU+AU von Marco Manke ·HU+AU ·Unfallgutachten von Marco Manke ·Wertgutachten ·Wertgutachten ·HU+AU ·Gasanlagenprüfung ·Unfallgutachten ·Wertgutachten ·HU+AU ·Änderungsabnahme ·Unfallgutachten ·Wertgutachten ·Gasanlagenprüfung HU HU HU HU ·Gasanlagenprüfung ·Unfallgutachten ·Änderungsabnahme Mo-Fr: ·Änderungsabnahme ·Gasanlagenprüfung HU 13:30 Mo-Fr: -17:30 Uhr ·Änderungsabnahme www.gtue-roessing.de Mo-Fr: 13:30 -17:30 Uhr · 05069/530 Mo-Fr: KFZ-Prüfstelle 13:30 www.gtue-roessing.de -17:30 Uhr Rössing · 05069/530 www.gtue-roessing.de 13:30 -17:30 Uhr · 05069/530 KFZ-Prüfstelle www.gtue-roessing.de in Rössing · 05069/530 KFZ-Prüfstelle Rössing VERTRAGSPARTNER KFZ-Prüfstelle in Rössing TUmweltdienste GmbH –neuer Name, alte Tradition– Hans-Jörg Thon und Jens Bohnenpoll starten unterneuem Namen durch!!! Leistungspalette: • Rohrreinigung • Kanalreinigung • Gefahrstoffnotdienst • Dichtheitsprüfungen von Fett- und Ölabscheidern und Hausanschlüssen Aus tr ger • Reinigung, Sanierung, Wartungen und Eigenkontrollen von Fett- und Ölabscheidern • Saugwagentransport bis 26 cbm 365 Tage /24Std. für Sie erreichbar 01 51 –17269107 Betriebsstätte: Porschestraße 17, 31135 Hildesheim Telefon: 05121/516766·E-Mail: info@tumweltdienste.de austräger (m/w/d) für Teilgebiet in Giesen gesucht. Einfach anrufEn bEi: Martina Claus (Vertrieb) Tel.: 05172 / 9492540 oder per Mail an martina.claus@gleitz-online.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!