Aufrufe
vor 1 Jahr

Giesener Gemeindebote 26.11.20

  • Text
  • Sparkasse
  • Dezember
  • Emmerke
  • Helios
  • Hasede
  • Gemeinde
  • November
  • Grizzlys
  • Hildesheim
  • Giesen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

Gemeinde Giesen Gemeinde

Gemeinde Giesen Gemeinde Giesen, Rathausstraße 27, 31180 Giesen Öffnungszeiten: Mo., Di. & Fr. 9:00 - 12:00 Uhr, Do. 15:00 - 18:00 Uhr Wichtige Telefonnummern Zentrale Rufnummer 0 51 21 / 93 10 – 0 Telfax 0 51 21 / 93 10 – 80 E-Mail info@giesen.de Internet www.giesen.de Bürgermeister, Andreas Lücke 0 51 21 / 93 10 – 51 Stellvertreter und Leiter FB I (Hauptamt) Kai Niemetz 0 51 21 / 93 10 – 10 Leiter FB II Oliver Kleiner (Kämmerer) 0 51 21 / 93 10 – 20 Kasse 0 51 21 / 93 10 – 23 Steueramt 0 51 21 / 93 10 – 21 Leiter Fachdienst Soziales und Ordnung Werner Krause 0 51 21 / 93 10 – 30 Gemeindejugendpflege 0 51 21 / 77 95 89 Gemeindebücherei (Di. 15 – 18 Uhr) 0 51 21 / 2821328 Standesamt 0 51 21 / 93 10 – 37 Ordnungsamt 0 51 21 / 93 10 – 15 Einwohnermeldeamt 0 51 21 / 93 10 – 34 Leiterin FB III (Bauamt) llka Schimmelpfennig 0 51 21 / 93 10 – 40 Bauverwaltung/Baugrundstücke 0 51 21 / 93 10 – 41 Bauunterhaltung/Störungen 0 51 21 / 93 10 – 42 Friedhofswesen/Spielplätze 0 51 21 / 93 10 – 43 Wasserversorgung/Entwässerung 0 51 21 / 93 10 – 42 Notdienst Wasserversorgung 0 51 71 / 9 56 – 1 99 Ortsbürgermeister Herbert Pape, Ahrbergen 0175/1549860 Heinrich Helms, Groß Förste 0 50 66 / 2443 Frank Jürges, Emmerke 0172/4908002 Frank Fischer, Hasede 0 51 21 / 77 05 26 Petra Weitemeier-Heidemann, Giesen 0 51 21 / 77 03 64 Gleichstellungsbeauftragte, Cordula Wipprecht 05121/9310-42 Senioren- und Behindertenbeirat Giesen 05121/770861 Polizei Giesen 0 51 21 / 99 85 40 Sprechzeiten der Polizeistation: Mo., Mi., Fr., 09:00 - 10:00 Uhr Di., 15:00-16:00 Uhr und Do., 16:00 - 18:00 Uhr Unabhängiges Informations- und Mitteilungsblatt der Gemeinde Giesen Nächste Ausgabe: Do., 17.12.2020 Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 08.12., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 09.12., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Hoheneggelsen: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: Vertrieb: Gemeinde Giesen Der Bürgermeister Die Gemeinde Giesen beabsichtigt zum 1. August 2021 einen Ausbildungsplatz für den Beruf eines Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) (Fachrichtung Kommunalverwaltung) zu besetzen. Nähere Informationen und den detaillierten Ausschreibungstext entnehmen Sie bitte der Internetseite www.giesen.de Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de 4.690 Exemplare Monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0, Fax: 97 16 - 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Ines Gremmel, Werner Klaus, Julian Nussel, Nadja Schneider Leitung: Oliver Kroll Sandra Balzer, Elena Franke, Marion Glawion, Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner Martina Claus, Birgit Hellmund, Büro Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 40 2 gemeindemitteilungen In eigener Sache: Gemeinde warnt vor unseriösen Werbern Wie im Rathaus bekannt geworden ist, sollen Mitarbeiter einer Werbefirma bei Giesener Gewerbetreibenden anrufen und versuchen, unter Hinweis auf eine neu zu erstellende Gemeindebroschüre Werbeanzeigen zu akquirieren. Die Gemeindeverwaltung weist darauf hin, dass dies von ihr weder beauftragt noch gewünscht sei. „Wir haben derzeit nicht die Absicht, eine neue Gemeindebroschüre aufzulegen. Dies wird erst nach der Kommunalwahl 2021 erfolgen.“, so der stellvertretende Bürgermeister Kai Niemetz. „Mitarbeiter der Firma könnten sich dann auch mit einem Empfehlungsschreiben der Gemeinde legitimieren.“, so Niemetz weiter. Recherchen der Verwaltung haben ergeben, dass das Verhalten der Telefonwerber nicht rechtswidrig sei, da die verkaufte Leistung auch erbracht werde, aber diese erfolge weder im Auftrag noch mit Zustimmung der Gemeinde. „Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte“ Der internationale Aktionstag „NEIN zu Gewalt gegen Frauen!“ findet am 25. November statt. Häusliche Gewalt gegen Frauen in Deutschland ist keine Privatangelegenheit mehr. Seit Inkrafttreten des Gewaltschutz-Gesetzes 2002 ist häusliche Gewalt eine Straftat und wird von der Polizei und den Gerichten als solche verfolgt. Dennoch sind die eigenen vier Wände für viele Frauen und ihre Kinder kein Ort der Geborgenheit und Sicherheit, sondern der Ort, an dem sie Demütigung und lebensgefährliche Bedrohungen erleben. Dabei ist Gewalt gegen Frauen kein Problem sozialer Brennpunkte, sondern findet in allen sozialen, ethnischen, Bildungsund Altersschichten statt! Jede vierte Frau in Deutschland erlebt mindestens einmal in ihrem Leben Gewalt durch einen Partner oder Ex-Partner. Jedoch fällt es Betroffenen Frauen oft schwer, über ihre Erlebnisse zu berichten und sich Hilfe zu holen – sie schweigen aus Scham und Angst in der Hoffnung, dass irgendwann alles gut wird. Vor allem während der Coronakrise in den vergangenen Monaten hat die häusliche Gewalt deutlich zugenommen. Schon zum vierzehnten Mal in Folge veranstaltet das Aktionsbündnis 25.11. den Aktionstag zum internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen in Stadt und Landkreis Hildesheim unter dem Motto: „Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte“. Unser Ziel ist es, auf das Thema Gewalt gegen Frauen aufmerksam zu machen. Es soll das öffentliche Bewusstsein sensibilisiert und somit Betroffene unterstützt werden, indem das Thema Gewalt gegen Frauen eine Sprache bekommt und auf örtliche Beratungsstellen hingewiesen wird. Im Vorfeld des 25. November wurden an verschiedene kooperierende Bäckereien und Lebensmittelläden Tüten mit entsprechender Aufschrift verteilt. In jeder Brötchentüte befindet sich zusätzlich ein Einleger mit Kontaktadressen von Beratungs- und Unterstützungseinrichtungen in Hildesheim. Diese sollen dann am Aktionstag in Umlauf gebracht werden, indem sie zum Verpacken von Waren bzw. Brötchen in den Geschäften an die Kunden weitergegeben werden. In diesem Jahr werden in Hildesheim und in der Region 35.000 Tüten (davon 2.500 Tüten in der Gemeinde Giesen) verteilt. Schirmfrau der Aktion ist – seit 2007 – die Hildesheimerin und ehemalige Bundestagsabgeordnete Brigitte Pothmer. Hildesheimer Aktionsbündnis, „Gewalt gegen Frauen kommt nicht in die Tüte“, c/o Frauenhaus, Bahnhofsallee 25, 31134 Hildesheim, Tel. 05121 15544 Hier vor Ort als Ansprechpartner: Cordula Wipprecht, Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Giesen, 31180 Giesen, Rathausstraße 27, Zimmer 3.02, Tel. (+49) – 05121 9310-42, Telefax: (+49)-05121 9310-9942, E-Mail: gleichstellungsbeauftragte@giesen.de Abholtermine der Gelben Wertstoffsäcke Hinweis: Abholung der Gelben Säcke alle 2 Wochen, der 4-wöchige Abfuhrtag der Altpapiertonne verändert sich nicht. Die nächsten Abholtermine für Gelbe Wertstoffsäcke sind für den Bereich der Gemeinde Giesen wie folgt festgelegt worden: Ortschaft Groß Förste, Hasede: Montag, 07.12.2020 Ortschaften Ahrbergen, Giesen: Dienstag, 08.12.2020 Ortschaft Emmerke: Mittwoch, 09.12.2020 Kein lebendiger Adventskalender: Sterne leuchten in Giesen Giesen (r). Leider wird es in diesem Jahr keinen lebendigen Adventskalender geben. Seit vielen Jahren versammeln sich Interessierte, Freunde und Bekannte, jeden Abend im Advent, wenn sich in Giesen ein Fenster öffnet. Ein paar Minuten raus aus dem Trubel des Alltags. Zeit für Ruhe, Begegnungen und Besinnlichkeit. Dieses Jahr ist alles anders, aber Spaziergänge am Abend bleiben uns. Um ein Zeichen zu setzen, bitte ich alle Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Giesen, ein Fenster weihnachtlich zu schmücken und ab 18 Uhr in der Adventszeit einen Stern in diesem Fenster zu erleuchten. Viele Spaziergänger werden sich freuen, diese Fenster zu sehen. Vielleicht kann man sich auch im kleinen Kreis am Fenster unterhalten. Bitte machen Sie mit und lassen die Sterne leuchten. Allen eine schöne Adventszeit. Iris Siekiera Kirchenmeldungen apotheken Notdienst Apotheken-Notdienst 24 h Festnetz: 0800 0022833, Handy: 22833 (69 ct/Min.) oder unter www.apotheken.de Ärztlicher Notdienst 26. November 2020 Kath. Kirchengemeinde St. Vitus mit Filialkirchen: St. Martin (Klein Giesen), St. Maria u. St. Peter und Paul (Ahrbergen), St. Pankratius (Groß Förste), St. Johannes (Klein Förste) und St. Andreas (Hasede) – Gottesdienste: Di., 1.12., St. Vitus: 8.30 Uhr Rosenkranzandacht. Mi., 2.12., Gr. Förste: 8.30 Uhr Hl. M. Do., 3.12., Seniorenheim Giesen: 15.30 Uhr WortGD. Sa., 5.12., St. Vitus: 17 Uhr Hl. M. So., 6. und 13.12., St. Martin: 17 Uhr Adventsandacht für Kinder. Mi., 9.12., St. Martin: 8.30 Uhr Hl. M. Do., 10.12., St. Maria: 16 Uhr Adventsandacht d. Frauenbundes. So., 13.12., St. Maria: 10 Uhr Hl. M; St. Martin: 18 Uhr Ankunft des Friedenslichtes. Mi., 16.12., Klein Förste: 8.30 Uhr Hl. M. Für alle Messen und Wortgottesdienste gilt: Bitte anmelden! Nach wie vor ist die Teilnehmerzahl für alle Gottesdienste begrenzt. Wir bitten Sie deshalb, sich unbedingt anzumelden. – Entweder telefonisch im Pfarrbüro St. Vitus, Tel. 05121 770193 oder per E-Mail: Pfarrbuero@Katholische-Kirche-Giesen.de, oder über die Homepage: www.katholische-kirche-giesen.de Ev.-luth. St. Paulus-Kirchengemeinde Hasede und Friedenskirche Ahrbergen – Gottesdienste: So., 29.11., Hasede: 10 Uhr FamilienGD. So., 6.12., Ahrbergen: 10 Uhr GD. So., 13.12., Ahrbergen: 15.30 Uhr Adventsandacht und Hasede: 16.30 Uhr Adventsandacht. Freie ev. Gemeinde Güldender Winkel Emmerke – Gottesdienste: Jeden Sonntag, 11 Uhr. Die Gottesdienste finden im Gemeindezentrum Schäferweg 1 in Giesen-Emmerke statt. Wegen der aktuellen Lage haben wir eine eingeschränkte Anzahl an Plätzen. Jeder Gottesdienstbesucher braucht einen Mund-Nasen-Schutz. Ab wann es wieder die Kinderstunde in zwei bis drei Altersgruppen geben kann, hängt von den offiziellen Vorgaben ab. Bei Rückfragen wenden Sie sich an gemeindeleitung@gueldener-winkel.feg.de oder an die Telefonnummer 05121 62632 oder 05121 63479. St. Martinus Kirchengemeinde Emmerke – Regelmäßige Gottesdienste – freitags 9 Uhr MF; sonntags 10 Uhr MF Heilige Familie Klein Escherde – sonntags: 8.30 Uhr MF. Notruf für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr: 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Notfallsprechstunde Helios Klinikum Hildesheim: 116117 Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 23 Uhr Mittwoch und Freitag 15 bis 23 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 23 Uhr TerminServiceStelle der Kassenärztlichen Vereinigung (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr): 0511 56999793 oder unter www.meinfacharzttermin.de Kinderklinik des Klinikums Hildesheim: 05121 8942020 (Ambulanter Notdienst) Mittwoch 16 bis 20 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 13 Uhr und 16 bis 20 Uhr Zahnärztlicher Notdienst Zahnärztliche Notfallbereitschaft: 05121 4080505 (an Wochenenden und Feiertagen) Tierärztlicher Notdienst 28. und 29.11. Dr. A. Renken-Zürner, Dingelbe 05123 4985 05. und 06.12. TÄ M. Stärk, Sarstedt 05066 6005851 12. und 13.12. Dr. A. Kretschmer, Sorsum 05121 1775704 19. und 20.12. Dr. A. Neumann, Gronau 0172 5409410 MEIN FRÜH- SPORT! Jetzt ganz einfach und unkompliziert bewerben als Zusteller (m/w/d) für die Tageszeitung und Wochenzeitung in Stadt und Landkreis Hildesheim Vollzeit oder 450-€-Basis E-Mail: zustellung@gerstenberg.com Telefon: (08 00) 106 82 00 ©iStock.com/AaronAmat

26. November 2020 3 Pfadfinder in Emmerke suchen Verstärkung: Ehrenamt mit Abenteuer-Garantie Schulbücherei hofft auf ehrenamtliche Mitarbeit: Tschüss Frau Spautz! • Gitter und Zäune • Treppengeländer • Türen und Tore • Vordächer • Balkonanlagen • Instandsetzungen • Konstruktionen in Stahl und Edelstahl • Briefkastenanlagen • Garagentore als Sektionalund Schwingtore • Schließ- und Sicherheitstechnik Industriestraße 7, 31180 Giesen / Emmerke • Tel. (0 51 21) 5 61 31 www.metallbau-vespermann.de Von links: Daniela Fiege, Schulleiterin Doris Kilb und Angela Spautz. Emmerke. Die Pfadfinder in Emmerke suchen neue Leiterinnen und Leiter für wöchentliche Gruppenstunden mit Kindern und Jugendlichen ab dem dritten Schuljahr. Gefragt sind Menschen ab 18 Jahren, die Lust auf Abenteuer, Kreativität, Spiele und Teamwork haben. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. „Wir freuen uns über jeden und jede, die neugierig ist und Lust hat, in der Freizeit ehrenamtlich aktiv zu werden“, sagt Vorstandsmitglied Birte Lemmler. Wer sich informieren möchte, was die Verbandsarbeit der Pfadfinder ausmacht, findet alle Basics im Internet auf der Seite des Bundesverbandes: www.dpsg.de In Emmerke stehen wegen der Corona-Beschränkungen derzeit digitale Gruppenstunden für die Wölflinge, Jungpfadfinder, Pfadfinder und Rover auf dem Programm. Abenteuer zu erleben gibt es trotzdem, denn die Leiterinnen und Leiter haben sich Anleitungen für knifflige Such- und Ratespiele quer durch das Dorf ausgedacht. Die Spiele können alleine oder in Zweier-Teams gespielt werden, die Ergebnisse werden dann in einer Online-Gruppenstunde zusammengetragen. Eine andere Gruppe setzt ihre vor der Corona-Zeit begonnene Werkarbeit zu Hause fort, so entstehen zusammensteckbare „Schwedenstühle“ für den nächsten gemütlichen Abend am Lagerfeuer. Feste Termine im Kalender der Pfadfinder sind neben den Gruppenstunden vor allem Ausflüge und Zeltlager im Sommer, die Beteiligung an der Aktion „Saubere Landschaft“ im Frühjahr, das Verteilen des Friedenslichtes aus Bethlehem (siehe Ankündigung) sowie die aktive Beteiligung am Gemeindeleben der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Martinus, zum Beispiel beim Einsammeln der Lebensmittelspenden zum Erntedankfest oder die Mitgestaltung des jährlichen Laternenumzugs an Sankt Martin. Wer bei den Pfadfindern hereinschnuppern möchte, muss nicht katholisch sein. Der Verband ist offen für Mitglieder jedweder Konfession und Weltanschauung, die die Werte der Pfadfinderbewegung mittragen. „Als Pfadfinder trifft man überall auf der Welt Gleichgesinnte. Wir sind Teil einer weltweiten Gemeinschaft. Das unterscheidet uns von anderen und macht einfach Spaß“, sagt Gruppenleiterin Paula Rennemann. Fotos und Berichte von Aktionen der Emmerker Pfadfinder gibt es auf Facebook und Instagram zu sehen. Interessierte für eine Mitarbeit bei den wöchentlichen Gruppenstunden wenden sich an die Vorsitzenden Kai Solga und Birte Lemmler, am besten per E-Mail: pfadfinderemmerke@ gmx.de Karina Scholz Giesen. Nach vielen Jahren großartigen Engagements hat Angela Spautz die Leitung und Betreuung der Schulbücherei am Schulstandort in Giesen in die Hände von Daniela Fiege übergeben. Seit 2012 hat Frau Spautz als Mutter die Ausleihe von Büchern für die Grundschulkinder in Giesen begleitet. Im Sommer 2015 hat sie die Leitung übernommen und viele Ideen wie z. B. die Buchpatenschaft am Einschulungstag, eingebracht. An diesem Tag können Eltern oder Gäste durch ihren Beitrag ein Buch für die Schülerbücherei kaufen und werden als Pate in das Buch eingetragen. Unter ihrer Leitung wurde ein Comic-Regal eingerichtet, das von den Grundschülern gern angenommen wird. Da es keine Bücherausleihe während der Corona-Pandemie gibt, hatte Frau Spautz mit ihren Mitstreitern die Idee der kontaktlosen Buchausleihe entwickelt und ermöglichte den Bestellservice in der Corona-Zeit. Sie sorgte für die Anschaffung von neuen spannenden und interessanten Büchern und kann auf die stolze Anzahl von ca. 1.300 Büchern zurückblicken, die mittlerweile zum Bestand der Schulbücherei gehören. Die Kinder zum Lesen zu verführen ist ihr eine Herzensangelegenheit und wenn die Schulbücherei einmal nicht so gut besucht wurde, hat sie hartnäckig für höhere Besucherzahlen geworben. Wir danken Frau Spautz für ihre ehrenamtliche Mitarbeit in unserer Schulbücherei von ganzem Herzen und freuen uns darüber, dass Frau Fiege die Nachfolge übernommen hat. Aufruf: Wenn Sie, liebe Leser, Lust und Zeit haben, in der Schulbücherei ehrenamtlich mitzuarbeiten, melden Sie sich bitte in der Grundschule Giesen-Hasede unter Telefon: 05121 770684. Wir freuen uns über Ihren Anruf! Doris Kilb DPSG / Stamm St. Martinus Emmerke: Friedenslicht erreicht trotz Corona Giesen und Ortsteile Termine nach FrisOr .. telefonischer Vereinbarung Heeser 2, 31180 Giesen Tel. 05121 777737 Mobil 0173 2438832 E-Mail katharina.nikohl@web.de Möbel und Wohnbedarf Der Weg zu den günstigen Preisen – seit 1972 – • Einzelstücke in ausgezeichneter Qualität • besonders günstige Preise • Lieferservice auf Wunsch Osterstraße 38 · 31134 Hildesheim Tel. 0163 -3123899 Fr 10 –18 Uhr • Sa 10 –15 Uhr Hauptstr. 12 A, 31180 Giesen-Emmerke Telefon 0 51 21 / 77 79 58 Handy: 01 78 / 7 32 84 09 www.malermeister-fiene.de Beratung · Planung · Ausführung Wenn´s schön werden soll… …alles zu fairen Preisen. Lackierarbeiten Tapezierarbeiten Fassadenanstriche Teppich-, PVC- und Laminatverlegung Heimatverein Giesen: Sechs Jahre Adventspuzzle Giesen. Im Jahre 2014 hatte Maria Baule, die jetzige 1. Vorsitzende des Heimatvereins Giesen, die Idee, im Fenster des Heimatmuseums ein Adventspuzzle mit einem Motiv aus Giesen zu zeigen. Ein Grund für die Aktion war und ist es auch noch heute, die Giesener Bürgerinnen und Bürger dazu zu motivieren, ihren Ort durch Spaziergänge auf der Suche nach dem Rätselmotiv noch besser kennenzulernen und vielleicht dabei auch mit Menschen in Kontakt und ins Gespräch zu kommen, die sie sonst nicht treffen. Nachdem sich im ersten Jahr vier Rätselfreunde an die Lösung des Puzzles wagten, wurden es in den folgenden Jahren mehr – im Spitzenjahr 2016 waren es schließlich 24 Teilnehmer. Wir freuen uns darüber! Deshalb laden wir auch in diesem Jahr vom 1. bis zum 24. Dezember wieder viele Rätselfreunde ein, ins Fenster des Heimatmuseums zu schauen und dann auf Motivsuche zu gehen. Wie vom Adventskalender bekannt, verändert sich das Bild jeden Tag und beim Puzzle kommt jeweils ein neues Stück dazu. Stecken Sie Ihre Lösung unter Angabe des Namens und der Adresse in den Briefkasten am Museum. Im Januar gibt es für richtige Lösungen Preise. Wir werden alle Preisträger informieren, wie die Überreichung stattfindet. Heute können wir leider nicht davon ausgehen, dass wir uns dann wie sonst immer im Museum treffen können. Liebe Vereinsmitglieder und Freunde, wir hoffen auf ein gemeinsames gutes Durchstehen dieser von Corona bestimmten Zeit und sehen mit Freude den Tagen entgegen, wenn wir uns wieder regelmäßig im Museum begegnen können. Wir wollen miteinander ins Gespräch kommen, gemeinsam lachen und klönen, Kaffee und Kuchen genießen. Viele wollen endlich wieder in geselliger Runde stricken, und wir hoffen sehr, dass wir auch bald eine neue Ausstellung anbieten und zahlreiche Besucher im Giesener Heimatmuseum begrüßen können. Marion Stelzner Taxi nah und fern … auch in Emmerke für Sie vor Ort! Krankenfahrten sitzend, auch im eigenen Rollstuhl! 05121 77323 Emmerke/Giesen. Das Friedenslicht aus Bethlehem wird Giesen und seine Ortsteile trotz der Einschränkungen durch die Pandemie auch in diesem Jahr erreichen. Die Emmerker Pfadfinder planen für den dritten Adventssonntag am 13. Dezember eine Abhol-Station vor der Martinus-Kirche, da keine Aussendungsfeier möglich ist. Von 16 und 18 Uhr können sich dort alle Interessierten das Licht mit einer Laterne, einem Windlicht, einer Petroleumlampe oder ähnlichem abholen. Die Hygiene- und Abstandsregeln werden dabei beachtet. Das Motto der Aktion lautet in diesem Jahr „Frieden überwindet Grenzen“. Jeder ist herzlich eingeladen, das Friedenslicht weiterzugeben, zum Beispiel an Nachbarn, Freunde, Verwandte, besonders auch an kranke und alleinstehende Menschen. Für alle, die nicht mobil sind, aber das Licht aus Bethlehem zu Hause empfangen möchten, richten die Pfadfinder einen Bring-Service ein. Interessierte werden gebeten, sich dafür per E-Mail anzumelden unter: pfadfinderemmerke@gmx.de Die Idee des Friedenslichtes stammt vom österreichischen Rundfunk ORF. Seit 1986 schickt der ORF jedes Jahr ein Kind nach Israel, um das Friedenslicht in der Geburtsgrotte Christi zu entzünden. In einer Speziallampe wird es nach Österreich geflogen und von dort aus in einer internationalen Aussendungsfeier an Abordnungen der Pfadfinder weitergegeben. In diesem Jahr wird die Aussendungsfeier wegen der Reisebeschränkungen im Internet übertragen. Aktuelle Informationen gibt es auf der Seite www. friedenslicht.de Karina Scholz Gut geschützt, wenn’s knallt Die Kfz-Versicherung der VGH Versicherungsbüro Taubeler Ladebleek 3 31180 Giesen Tel. 05121 93780 Fax 05121 937820 www.vgh.de/christian.taubeler taubeler@vgh.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!