Aufrufe
vor 8 Monaten

Giesener Gemeindebote 27.08.20

Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

6 27. August 2020

6 27. August 2020 GRIZZLY NEWS Aktuelles aus der Volleyballabteilung des TSV Giesen www.giesengrizzlys.de · www.facebook.com/giesengrizzlys Inh. Jörg Betke GO GRIZZLYS! Sankt-Florian-Straße 15 31180 Giesen - OT Hasede Tel.: 0 51 21 - 777 254 Am Böhmeufer 51 29699 Bomlitz www.elna-gmbh.de Tel.: 0 51 61 - 7 89 13 90 info@elna-gmbh.de Inh. Jörg Betke· Sankt-Florian-Str. 15 31180 Giesen OT Hasede · Tel. 05121 - 777 254 www.elna-gmbh.de Gemeinsam für die 1. Liga! Mit Sicherheit mehr Komfort ...! Schwitzen für den Erfolg: Helios GRIZZLYS starten in die Saisonvorbereitung Auch ohne Zuschauer ein tolles Ereignis: Frauen C-Beachcup in Giesen mit 12 Teams Anfang August ging es wieder einen Schritt in Richtung Normalität. Neben der Giesener Schachtarena fand auf den Beachfeldern der diesjährige C- Beachcup der Damen statt. Zuschauer waren coronabedingt nicht zugelassen, trotz dessen ereigneten sich super Spiele. Am Ende stand das Beachteam Leonie Grothues/Sarah Frede vom TC Hameln ganz oben auf dem Mädchen und Jungen für alle Jugendteams: Young-GRIZZLYS gesucht! Jetzt geht es bei den GRIZZ- LYS auch in den Jugendgruppen wieder los. Dazu suchen die Verantwortlichen in allen Altersklassen interessierte Mädchen und Jungen, die Lust haben sich im Volleyball auszuprobieren. Von den Minis (ab 4 Jahre) über die Anfängergruppen (ab ca. 10 Jahren) als auch im Fortgeschrittenen-Bereich gibt es noch freie Plätze in den Trainingsgruppen. Interessierte Jungen melden Treppchen. Platz zwei und drei belegten die Teams Katherina Polozun/Svenja Thielecke sowie Jasmin Pyka/Marie Bialas aus Bad Pyrmont. Beste Lokalmatadorin wurde Victoria Mann mit ihrer Göttinger Beachpartnerin Jana Großmann auf Platz fünf. Vielen Dank an alle Helfer für die coronagerechte Durchführung des Turniers! Claas Blume sich bei unserem Sportlichen Leiter männliche Jugend, Joerg Lehmann, unter joerg.lehmann@ tsv-giesen.de. Alle Mädchen, die Lust haben beim Volleyball einzusteigen, melden sich direkt bei unserer Sportlichen Leiterin weibliche Jugend, Martina Kesting, unter martina.kesting@ tsv-giesen.de. Schau bei den GRIZZLYS vorbei, es lohnt sich! Claas Blume Die Bundesliga Volleyballer aus Giesen starteten vor zwei Wochen in die Vorbereitungsphase für die Saison 20/21. In diesem Jahr trafen sich Mannschaft, Trainer und Teammanagement zunächst zum Corona-Test im Helios Klinikum Hildesheim – natürlich mit Abstand und Maske. Nachdem die Testergebnisse der Helios GRIZZLYS durch die Bank hinweg negativ ausgefallen waren, konnte zu Beginn der vorletzten Woche das Mannschaftstraining der GRIZZLYS starten. Lediglich der österreichische Nationalspieler Anton Menner fehlte, wird aber alsbald zur Mannschaft stoßen. Schweißtreibende erste Trainingseinheiten Am vorletzten Montag quälte sich das Team von Cheftrainer Itamar Stein zunächst bei 35 Grad und strahlendem Sonnenschein auf der Beachanlage der GRIZZLYS in Giesen. Dabei übernahm der „neue“ Co-Trainer Milan Hrinak das Anleiten des schweißtreibenden Aufwärmprogramms und Itamar Stein und Co-Trainer Stefan Urbanek organisierten die weiteren Übungen und Spielformen. Hrinak, der bis zur letzten Saison noch als Spieler der GRIZZLYS agierte, durfte bei dieser ersten Trainingseinheit noch einmal als zwölfter Mann einspringen. Am folgenden Dienstag ging es für die Helios GRIZZLYS dann endlich wieder in die Halle. Trainiert wurde in der Giesener Sporthalle. Auf dem Programm stand neben lockeren Spielflussübungen und Basisaufgaben auch Athletik Elemente. Diesmal übernahm das Trainer- Trio auch die Athletik-Teile der ersten Hallentrainingseinheit. In Zukunft wird in diesem Bereich ein „alter“ Bekannter zu den GRIZZLYS stoßen und Cheftrainer Stein unterstützen. Vom Physio zum Athletiktrainer: Stefan Dall kehrt zurück Das Team um das Team wir bei den Helios GRIZZLYS weiter professionalisiert und verstärkt. Zur bevorstehenden Saison stößt nun Stefan Dall als Athletiktrainer zu den Bundesliga-Volleyballern. Dall ist bei den GRIZZLYS kein Unbekannter, spielte er 2015/2016 aktiv für die Giesener und agierte im Anschluss an seine aktive Karriere zwei Spielzeiten als Physiotherapeut für das Team von Itamar Stein. Mittlerweile hat Dall seinen Lebensmittelpunkt nach Göttingen verlegt und arbeitet dort unter anderem für die dort ansässigen Erstliga-Basketballer im physiotherapeutischen und trainingswissenschaftlichen Bereich. Stefan Dall zu seiner Rückkehr zu den GRIZZLYS: „Ich freue mich, dass wir wieder einen Weg gefunden haben zusammen zu arbeiten und ich froh bin, dass ich das Projekt nun wieder unterstützen kann. Diesmal als Athletiktrainer, nach Spieler und Physio ist das eine neuen Rolle für mich.“ Auch GRIZZLYS- Cheftrainer Stein freut sich auf die Zusammenarbeit: „Ich bin sehr froh, dass wir Stefan wieder in der GRIZZLYS-Familie 10 Erwachsenen- und 12 Jugendteams begrüßen können. Ich war über die gesamte Zeit hinweg mit ihm in Kontakt, nachdem er das Team verlassen hatte und er war als Fan immer dabei. Jetzt ist er wieder bei uns und es fühlt sich sehr natürlich an. Stefan wird uns in allen Aspekten der körperlichen und athletischen Vorbereitung unterstützen und damit wichtige Aspekte in unser Trainingskonzept beitragen.“ In der letzten Woche steigerter die Helios GRIZZLYS ihr Trainingspensum. Auf dem Plan staden mehrere Krafteinheiten im Jim & Jimmys und die ersten Einheiten in der Volksbank-Arena. Vanessa Persson GRIZZLYS gehen gut aufgestellt in die neue Saison Die GRIZZLYS gehen weiterhin breit aufgestellt in die kommende CORONA-Saison. Am 12./13.9.2020 beginnt die Saison für die 7 Herren- und 3 Damenteams. Bei den Herren gehen die Mannschaften in der 1. Bundesliga, der Dritten Liga, sowie der Oberliga, Landesliga und zweimal in der Bezirksliga an den Start. Die jüngsten GRIZZLYS-Herren (14-16 Jahre alt) spielen in der Aufbaurunde Hannover. Bei den Damen sind die Verbandsliga, Landesliga und Bezirksklasse besetzt. Die Jugend greift erst nach den Herbstferien ins Geschehen ein. Alle männlichen Jugendmannschaften, von der U12 bis zur U20 konnten für die Jugendmeisterschaften gemeldet werden. In der Jugendrunde gehen darüber hinaus wieder vier Teams unserer Jüngsten (U12-U13) an den Start. Sofern es Turniere für Anfängerteams gibt, bei denen noch geworfen und gefangen wird, werden unsere Minis (7- 10 Jahre) ebenfalls mit diversen Zweierteams starten. Bei der weiblichen Jugend ist bereits eine U18 gemeldet und ggfs. kommt noch eine U20 dazu. GO GRIZZLYS! Claas Blume

27. August 2020 7 GRIZZLY NEWS Aktuelles aus der Volleyballabteilung des TSV Giesen www.giesengrizzlys.de · www.facebook.com/giesengrizzlys Nach Robert Schramm ein weiterer Top-Neuzugang für die Bundesligareserve: Milan Hrinak verstärkt die 2. Herren Nach dem erneuten Aufstieg in die Dritte Liga rückt für die Bundesligareserve langsam aber sicher die neue Saison immer näher. Am 12.9.2020 geht es mit dem Auswärtsspiel gegen den ehemaligen Zweitligisten, die DjK Delbrück, in die neue Saison. Die Vorbereitung darauf läuft bereits seit Wochen. Zusätzlich nimmt auch der Kader für die neue Saison 2020/2021 weitere Formen an. Milan Hrinak, der die letzten vier Jahre für die Helios GRIZZLYS in der Volleyball Bundesliga auf dem Parkett stand und dort die kommende Saison als Co-Trainer agieren wird, möchte seine Schuhe noch nicht komplett an den Nagel hängen. Daher schließt er sich zur neuen Saison der Superzweiten der GRIZZLYS an, wo er bereits viele Spieler und Trainer Martin Richter kennt. Mit seiner Erfahrung wird er dem ansonsten recht jungen Team der Bundesligareserve mit Sicherheit einen weiteren Leistungsschub geben können. Nach Martin Richter als Trainer und Robert Schramm auf der Mitteposition, ist dies schon der dritte Transfer aus dem Oberhaus des Vereins. Das Trainerteam Stefan Drews und Martin Richter sind sich sicher, dass Hrinak mit seiner langjährigen Erfahrung auf nationalem sowie internationalem TOP-Niveau der Mannschaft Sicherheit und weitere Optionen geben wird. Die Teammanager Claas Blume und Roland Kamper freuen sich über die Verpflichtung von Milan Hrinak: „Wir sind begeistert, dass sich Milan weiter in den Reihen der GRIZZLYS engagieren und unsere Bundesligareserve mit seiner Erfahrung unterstützen wird. Mit ihm erhalten wir nicht nur charakterlich einen absoluten Teamplayer sondern auch spielerisch einen weiteren Führungsspieler, an dem sich sowohl die Jüngeren als auch die Älteren orientieren können. Die Erwartung durch den Transfer ist ganz klar, dass wir dadurch das Leistungsniveau der Mannschaft weiter steigern können.“ Das sagt das neue Teammitglied, Milan Hrinak, selbst zu seinem zukünftigen sportlichen Engagement in der 2. Herren: „Ich freue mich, dass ich das junge Team, nach meinen Möglichkeiten, unterstützen kann. Natürlich liegt der Hauptfokus auf meiner neuen Tätigkeit als Co-Trainer des Bundesliga- Teams sowie bei der Familie. Allerdings kann ich das Spielen noch nicht komplett sein lassen. Das Team der Superzweiten kenne ich größtenteils und die ersten Trainingseinheiten mit den Jungs haben schon viel Spaß gemacht. Daher möchte ich das Team unterstützen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir unsere gemeinsamen Ziele erreichen.“ Claas Blume Freut sich auf die neue Saison in der Superzweiten: Milan Hrinak. Foto: Clemens Heidrich Ohne Druck in den Challenge Cup / Hin- und Rückspiel finden im November statt: Helios GRIZZLYS feiern ihre internationale Premiere in Portugal bei Sporting Lissabon Die Helios GRIZZLYS Giesen geben in der kommenden Saison ihr internationales Debüt im CEV Challenge Cup. Bereits für die Hauptrunde gesetzt nehmen die GRIZZLYS die Herausforderung an und dürfen sich in der Runde der letzten 32 Teams auf einen, im Sport, sehr bekannten Namen freuen. Es geht für die Bundesliga-GRIZZLYS nach Portugal zum Hauptstadtklub Sporting Lissabon. Sporting belegte in der abgelaufenen Saison Platz 2 in der portugiesischen Liga und hat sportlich auch für die kommende Saison ein starkes internationales Team zusammengestellt. Die Auslosung fand in Luxemburg statt und wurde vom Europäischen Verband (CEV) vorgenommen. Fans und Vereine konnten die Auslosung online LIVE auf Facebook und Youtube mitverfolgen. Die Giesener Volleyballer waren bereits gesetzt und somit war bereits vor der Auslosung klar, dass das Hinspiel auswärts und das Rückspiel zu Hause stattfinden wird. Ihr internationales Debüt geben die GRIZZLYS Anfang November (3.-5.) in Lissabon, das Rückspiel in der heimischen Volksbank-Arena findet voraussichtlich am 10. November statt. GRIZZLYS-Manager Sascha Kucera freut sich auf die ersten Spiele im CEV Challenge Cup: „Ich freue mich auf zwei spannende Spiele ohne Druck gegen einen attraktiven Gegner. Sporting Lissabon ist sowohl im Fußball, als auch im Volleyball ein Traditionsverein. Sportlich sind die Portugiesen sicherlich kein leichtes Los, aber damit liegt die Favoritenrolle auch nicht bei uns. Hoffentlich können wir dann Mitte November mit einigen Fans im Rücken auch vor heimischer Kulisse zeigen was in uns steckt. Auch die Anreise nach Lissabon ist ein vergleichbar gutes Los.“ Vanessa Persson Mit diesem Team gehen die Helios GRIZZLYS in die neue Saison. Stehend von links: Merten Krüger (Zuspiel), Hauke Wagner (Diagonal), Jannis Hopt (Außenangriff), Jacob Kern (Diagonal), David Seybering (Mittelblock), Stijn van Tilburg (Außenangriff), Magloire Mayaula (MIttelblock), Pearson Eshenko (Mittelblock), Itamar Stein (Trainer). Davor von links: Stefan Urbanek (Co-Trainer), Timon Schippmann (Außenangriff), Jan Röling (Zuspiel), Milorad Kapur (Libero), Anton Menner (Außenangriff) und Milan Hrinak (Co-Trainer). Foto: Clemens Heidrich

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!