Aufrufe
vor 8 Monaten

Giesener Gemeindebote 29.10.20

  • Text
  • Ahrbergen
  • Brustkrebs
  • Vereine
  • Gemeinde
  • November
  • Oktober
  • Hasede
  • Emmerke
  • Hildesheim
  • Giesen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

10 29. Oktober 2020

10 29. Oktober 2020 Besondere Situation für Sitzungen und Veranstaltungen: Ortsrat Emmerke vergibt Ehrenamtspreis Emmerke (ger). Der Ortsrat Emmerke fördert die ehrenamtliche Tätigkeit der Bürger innen und Bürger sowie Interessengemeinschaften in der Ortschaft Emmerke. Mit der Auszeichnung sollen Einsatzbereitschaft, besonderes Engagement und uneigennütziges Wirken für das Gemeinwesen sowie besondere sportliche Erfolge gewürdigt werden. Der Ehrenamtspreis des Ortsrates Emmerke wird an Personen oder Interessengemeinschaften verliehen, die mit ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit für das Gemeinwesen, insbesondere im kommunalen, sozialen, sportlichen, kirchlichen, kulturellen oder wirtschaftlichen Bereich in besonderer Art und Weise der Ortschaft Emmerke und ihrer Einwohnerschaft gedient oder ihren Bürgersinn bewiesen haben. Vorschläge können durch natürliche Personen, die Einwohnerinnen und Einwohner in Emmerke sind und juristische Personen mit Sitz in Emmerke, beim Ortsbürgermeister bis zum 31.01.21 für das Vergabejahr 2020 in schriftlicher Form mit hinreichender Begründung eingebracht werden. Ein entsprechendes Formular kann beim Ortsbürgermeister Frank Jürges per E-Mail über frank.juerges@ t-online.de angefordert werden. Die Vorschläge müssen Angaben über die zu ehrende Person oder Interessengemeinschaft und eine genaue Beschreibung der ehrenamtlichen Tätigkeit enthalten. Selbstvorschläge sind nicht zulässig. Die Verleihung des Ehrenamtspreises erfolgt in feierlicher Form im Rahmen des Jahresempfangs des Ortsrates Emmerke oder eines anderen angemessenen Anlasses. Am 12. November findet die Zusammenkunft des Ortsrates Emmerke mit den Vorständen der Emmerker Vereine, Verbände und Institutionen ab 19.30 Uhr im Landgasthaus „Zur Linde“ statt. Dabei werden unter CDU Emmerke lädt am 20. November ins Landgasthaus ein: anderem die Aktivitäten des Jahres 2020 rückblickend betrachtet und Aktionen für das kommende Jahr 2021 besprochen und geplant. Die Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag unter dem Motto „In der Hoffnung auf Versöhnung unter den Menschen und Frieden in der Welt!“ findet am Sonntag, 15. November unter freiem Himmel ab 11 Uhr am Ehrenmal an der katholischen Kirche in Emmerke statt. Mitwirken werden der Musikzug Giesen und die Freiwillige Feuerwehr Emmerke. Die Gedenkansprache wird der Diözesansekretär und Geschäftsführer des Kolping Bildungs- und Sozialwerk Hildesheim, Mirco Weiss, halten. Leider kann in diesem Jahr die für Samstag, 28.11., geplante, traditionelle und immer sehr gut besuchte „Seniorenbegegnung zum Advent“ nicht stattfinden. Frank Jürges Ortsbürgermeister Emmerke Traditionelles Braunkohlessen mit „Impressionen über Israel“ Emmerke. Am Freitag, 20. November 2020, um 18 Uhr ist es im Landgasthaus „Zur Linde“ in Emmerke wieder soweit. Die CDU Emmerke veranstaltet ihr traditionell jährlich stattfindendes Braunkohlessen unter Einhaltung der aktuell notwendigen Hygieneregeln. Neben dem Essen steht auch wieder ein Reiseerlebnisbericht im Mittelpunkt. Das Vorstandsmitglied Manfred Wehrmaker wird in lockerer Form über seine nachhaltigen Eindrücke seiner Israelreise berichten. Zahlreiche Fotos werden die Impressionen unterstützen. Der Vortrag beginnt gegen 19.30 Uhr. Wie immer ist der Eintritt frei, groß und klein sind herzlich willkommen. Für 13 Euro kann Norddeutschlands beliebtes Wintergericht genossen werden. Die CDU Emmerke bittet möglichst um Anmeldung bis 17. November bei einem der aufgeführten Vorstandskollegen: Frank Jürges unter, Tel. 0172 4908002 oder per Mail: frank.juerges@ t-online.de, Dr. Jens-Olaf Kreye 605550, Günter Kaune, Tel. 605959, Frank Steinert, Tel. 62529, Josef-Theodor Möller, Tel. 0170 3119754 oder Dieter Grimm, Tel. 62451. Frank Jürges Vorsitzender CDU Emmerke Trotz Corona viel Spaß bei der Imkerausbildung: Abschluss eines ungewöhnlichen Jahres Landkreis Hildesheim. Für die zehn Neuimker und das fünfköpfige Ausbilderteam des Imkervereins Marienburg ist ein ungewöhnliches Lehrjahr zu Ende gegangen. Demostunden an den Bienenvölkern fanden mit eineinhalb Meter Abstand statt, die Mund-Nasen-Bedeckung unter dem schützenden Schleier war Pflicht und Lehrstunden wurden auch bei schlechtem Wetter im Freien abgehalten. Den Abschluss bildete kürzlich das traditionelle Abholen der Bienenvölker vom Lehrbienenstand in Detfurth in den heimischen Garten der Hobby-Neuimker samt Überreichen der Teilnehmerzertifikate. Auch wenn die Bedingungen so ganz anders waren als bislang, sind sich alle einig: Es war eine großartige, spannende und intensive Zeit miteinander! „Schade, dass das Jahr vorbei ist“, sagt Teilnehmer Marcel Lüder. Neuimker Werner Priebsch pflichtet ihm bei: „Ich würde diesen Kurs sofort noch mal machen, wir hatten sehr viel Spaß miteinander.“ Neben dem Spaß waren die Neuimker dieser Saison auch Schwarmfang in der Praxis – mit Sicherheitsabstand und Mund- Nasen-Bedeckung. besonders erfolgreich. 500 Kilo köstlichen Blütenhonig haben sie gemeinsam geerntet und fair auf alle verteilt. „Diesen Kurs durch ein Imkerjahr zu begleiten hat mir sehr viel Freude bereitet“, sagt Ausbilderin Doro Rammelsberg. „Alle waren sehr wissbegierig und kameradschaftlich und mussten durch die Corona-Krise schnell eigenständig mit ihren Bienen klar kommen.“ Aus der Not durch Corona und den damit verbundenen Schutzmaßnahmen machten die Ausbilder eine Tugend: „Wir haben Videos gedreht und auf unsere Homepage gestellt“, berichtet Imker Georg Hertle. „Auf die Weise haben wir beispielsweise die fachmännische Durchsicht eines Bienenvolks oder die Bildung eines Ablegers hautnah vermitteln können, ohne gegen Corona-Regeln zu verstoßen.“ Die Offenheit der Ausbilder für dieses Medium hat die Neuimker begeistert. „Die Videos mit den anschaulichen Schritt-für-Schritt- Anleitungen sind klasse“, meint Neuimker Tobias Plitzko, dem die Ausbilder mit ihrem Engagement, ihrem Wissen und ihrer Geduld wie allen anderen Teilnehmern ans Herz gewachsen sind. Nähere Informationen zum Verein unter https://imkervereinmarienburg.de/ Bettina Prigge Energiesparzeit! Jetzt an Rolladen denken! ● ● (05121) 26 22 15 Rex-Brauns-Str.9 31139 Hildesheim l Polstermöbelwerkstatt l Gardinenanfertigung l Gardinenreinigung l Verlegung von Fußböden l Insektenschutz l Jalousien, Rollos l Plissee-Anlagen l Markisen RauMaussTaTTER - MEisTERBETRiEB Martin Schär 31180 Emmerke, Bahnhofstraße 16 Tel. 0 51 21 / 6 24 90 oder 6 24 58 E-Mail: schaer-raumausstattung@arcor.de www.schär-raumausstattung.de info@daslebenswerk.de · www.daslebenswerk.de Ein starkes Team für Ihre Wünsche • Kundendienst • Fliesenarbeiten • Badsanierung • Wandverkleidungssysteme • Heizungsmodernisierung • Lehmputz • Kompetente Pflege und Betreuung in familiärer Atmosphäre • Hohes Maß an persönlichem Service • Vollstationäre Pflege • Urlaubsbetreuung, Kurzzeitpflege • Hauseigene Küche • Lichtdurchflutete, hochwertig ausgestattete Appartements • Bezaubernde Gartenanlage Bockmühlenstraße 6 · 31185 Söhlde Tel: 05129 - 97 15-0 • Urlaubsbetreuung, Kurzzeit- und Vollstationäre Pflege • Umfassende persönl. und telef. Beratung • Betreuung demenziell Erkrankter • Parkanlage mit Sonnenterrasse • Hauseigene Küche und hauseigener Friseur • Modernes, öffentliches Café • Wellnessbad Am Sonnenkamp 79–81 · 31157 Sarstedt Tel: 05066 - 9 04 89-0 Zuhause rundum versorgt • Professionelle Pflege und Betreuung nach Krankenhausaufenthalt • Individuelle Grund- u. Behandlungspflege • Hauswirtschaftl. Hilfe und Versorgung • Bezugspflege durch zuverlässiges Stammpersonal • Pflegeberatung und Hilfe bei formellen Angelegenheiten • Partner aller Kranken- u. Pflegekassen Osterstraße 33 · 31134 Hildesheim Tel: 05121 – 13 37 83 • Sanitärinstallation • Heizungsbau Ladebleek 12 31180 Giesen Tel.: 05066/901710 www.stoecklein-gmbh.de • Trockenbau • Sanierungen mail@stoecklein-gmbh.de anz_lebenswerk_alle.indd 1 06.09.10 16:13

29. Oktober 2020 11 Molitoris-Schule Harsum stellt sich erfolgreich der Fokusevaluation: Effiziente digitale Lehre Harsum. Was vor einigen Jahren unter dem Begriff ,Schulinspektion‘ noch gehöriges Unwohlsein in Kollegien verbreitete, bekam im Zuge der Weiterentwicklung des Schulinspektionsverfahrens nun den neuen Namen ,Fokusevaluation‘. Das heißt die jeweilige Schule kann über den schulischen Arbeitsschwerpunkt selbst entscheiden, der von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des NLQ (Niedersächsisches Landesamt für schulische Qualitätsentwicklung) genauer unter die Lupe genommen, also in den ,Fokus‘ gerückt werden soll. Die Harsumer Molitoris-Schule wurde vor rund zwei Jahren für die Teilnahme an der Fokusevaluation ausgewählt. Das Kollegium entschied sich daraufhin mehrheitlich für das Fokusthema ,Bildung in der digitalisierten Welt‘, da bereits seit mehreren Jahren in der Schule Tabletklassen eingerichtet sind, die sich immer steigender Beliebtheit erfreuen. Auch die Anmeldezahlen für den diesjährigen 5. Jahrgang verdeutlichten diese Tendenz. Rund zwei Drittel aller Anmeldungen für den 5. Realschuljahrgang entfielen auf Tabletklassen. Alle Schülerinnen und Schüler dieser Klassen verfügen über eigene iPads. Mit Beginn des 2. Halbjahres der 5. Klassenstufe finden Einführungstage für die Schülerinnen und Schüler sowie Informationsveranstaltungen für deren Eltern statt, sodass die Mädchen Hasede. Am 9. Oktober trafen sich Vorstand und Mitglieder der RK Hasede in der Gaststätte Jägersruh, beim Waldsportplatz des VFL Borsum. Corona konform, mit entsprechendem Mundschutz der RK Hasede ausgerüstet, wurde während der Sitzung eine Ehrung vorgenommen. Diese erhielt der Wirt der Gaststätte Jägersruh, Ingo Mücke für seine zehnjährige Mitgliedschaft bei der RK Hasede, zusammen mit Dank und Anerkennung als Urkunde ausgehändigt. Weitere Besprechungspunkte waren u. a. die Teilnahme der RK am Volkstrauertag, die 875-Jahr- www. Die Verwendung der iPads spielt auch im naturwissenschaftlichen Unterricht eine wichtige Rolle. und Jungen zunehmend sicher mit ihren iPads sowie den eingeführten Apps umgehen können. Ziel der Fokusevaluation war es aber auch zu überprüfen, dass die in den Tabletklassen eingesetzten Lehrkräfte die iPads sicher, situationsangemessen und zielorientiert einsetzen. Nur so kann gewinnbringendes Arbeiten entstehen und der Unterricht so gestaltet werden, dass die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel ihre mobilen Geräte zur Erstellung oder der Präsentation von Arbeitsergebnissen einsetzen. Das Evaluationsteam begleitete die Molitoris-Schule während des rund anderthalbjährigen Entwicklungsprozesses, besuchte Lehrerinnen und Lehrer im Unterricht der Tabletklassen und bescheinigte in ihrem Abschlussbericht den Feier von Hasede, sowie das in der nächsten Woche stattfindende politische Seminar an der politischen Bildungsstätte in Helmstedt. Dieses werden einige Mitglieder der RK besuchen. Lehrkräften der Molitoris-Schule, „dass sie ein hohes Maß an Motivation und Identifikation für den Unterrichtsentwicklungsprozess zur Weiterentwicklung des Unterrichts aufbringen“. Außerdem attestierte das Team des NLQ der Molitoris-Schule eine überaus effiziente Klassenführung in den besuchten Tabletklassen, das heißt, dass der Unterricht gut organisiert und effektiv war und für die Schülerinnen und Schüler eine klare, transparente Struktur aufwies. Angetan zeigten sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des NLQ auch über die wertschätzende Art und Weise, mit der die Lehrkräfte der Molitoris-Schule mit den Schülerinnen und Schülern umgingen. Zudem bescheinigte die Fokusevaluation den beteiligten Lehrkräften, dass sie ein Mitgliederoffene Sitzung der Reservistenkameradschaft Hasede: Ehrung für langjährige Mitgliedschaft Von links: Matthias Honsch, OF d. R. Mario Honsch, HF d. R. Wolfram Thiele, G d. R. Ingo Mücke, HF d. R. Thomas Möbes, OF d. R. Jürgen Waschkewitz und OG d. R. Wolfgang Lippoldt. Das Angebot vom Wirt Ingo Mücke mit einer knusprigen Schweinshaxe, rundete die Sitzung kulinarisch ab. Horst Berger Vorbild für ihre Schülerinnen und Schüler im Umgang mit digitalen Medien seien. Schulleiterin Dr. Urte Kyas zeigte sich nach Überreichung des Abschlussberichtes sehr zufrieden mit den Ergebnissen der Fokusevaluation und dankte den beteiligten Lehrkräften sowie Eltern und Schülern. Wie wichtig gerade das Fokusthema ,Bildung in der digitalisierten Welt‘ ist, zeigte sich dann sehr schnell während der Zeit der coronabedingten kompletten Schulschließung vor den Osterferien und den wechselnden Phasen zwischen Präsenzunterricht und Homescooling bis zu den Sommerferien 2020. Über das schulinterne Intranet IServ war eine gute Kommunikation und ein Austausch zwischen Lehrkräften einerseits sowie Schülerinnen und Schülern andererseits möglich. Frau Dr. Kyas stellte auch fest, „dass im Verlauf der Schulschließungen alle Kolleginnen und Kollegen und alle Schülerinnen und Schüler in der Nutzung digitaler Medien und Online-Unterricht einen großen Schritt nach vorne gegangen sind“. Bernadette Hersel Taxi nah und fern … auch in Groß Förste für Sie vor Ort! Krankenfahrten sitzend, auch im eigenen Rollstuhl! 05121 77323 Entscheiden ist einfach. Ihr Rundum-Service zuverlässig aus einer Hand Entrümpelung Dauergartenpflege Hauswirtschaftliche Dienstleistungen und vieles mehr Telefon: 05069 - 8067943 www.bs-dienstleistungen-garten.de .de Hildesheim • Güldenfeld 7 Lehrte • Osterstraße 6 Mit dem Sparkassen-Privatkredit. ab 3,99 % * eff. p. a. Knospenheide ...in großer Auswahl vorrätig! Grabgestecke ...ab 17. Oktober in großer Auswahl! Effektiver Jahreszins ab 3,99 % (bonitätsabhängig), gebundener Sollzinssatz ab 3,92 % p. a. für Nettodarlehensbeträge ab 2.500 Euro, nur Neufinanzierungen. Sparkasse Hildesheim Goslar Peine, Rathausstr. 21–23, 31134 Hildesheim * Beispiel: 3,99 % effektiver Jahreszins bei 10.000 Euro Nettodarlehensbetrag mit gebundenem Sollzinssatz von 3,92 % p. a., Laufzeit 60 Monate, 181 Euro monatliche Rate, Gesamtbetrag 10.849,29 Euro. Nur Neufinanzierungen, keine internen Ablösungen, nur Scoring 1–6, Sonderkontingent 5 Mio. Euro. Stand: 29.10.2020 sparkasse-hgp.de/entscheiden

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!