Aufrufe
vor 7 Monaten

Giesener Gemeindebote 29.10.20

  • Text
  • Ahrbergen
  • Brustkrebs
  • Vereine
  • Gemeinde
  • November
  • Oktober
  • Hasede
  • Emmerke
  • Hildesheim
  • Giesen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

12 29. Oktober 2020

12 29. Oktober 2020 Lampenatelier handgefertige Lampenschirme nach Kundenwunsch Öffnungszeiten: Mo. geschlossen Di. – Fr. 10.00 – 17.00 Uhr, Sa. 10.00 – 13.00 Uhr und nach Vereinbarung Gabriele Masch • Bronsartstr. 6 • 30161 Hannnover Tel. 0511 3481905 • g.masch@hotmail.de NeueröffNuNg seit september Weihnachten kommt schneller als gedacht! Du willst etwas besonderes schenken? Unser Tattoo-Geschenkgutschein! Light-Night- Light-Night- Shopping Shopping Freitag, 30. Okt., Freitag, 30. Okt., bis 23 Uhr geöffnet bis 23 Uhr geöffnet in der Hildesheimer Innenstadt in der Hildesheimer Innenstadt Das Einkaufserlebnis der besonderen Art. Das Einkaufserlebnis der besonderen Art. Kommen Sie vorbei, wir freuen Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch! uns auf Ihren Besuch! Jetzt schon vormerken: Jetzt schon vormerken: Nikolaus-Shopping –Sa., 5. Dezember 2020 Nikolaus-Shopping –Sa., 5. Dezember 2020 „Sarg niemals nie“ am Freitag, 30. Oktober: tfn-Musical feiert Premiere in Halle39 Hildesheim (r). Fünf Wochen früher als ursprünglich geplant feiert am Freitag, 30. Oktober, 19.30 Uhr, das Musical „Sarg niemals nie“ Premiere in Hildesheim. Da die Bühne des Stadttheaters durch einen Wasserschaden aktuell unbespielbar ist, öffnet sich der Vorhang für die Komödie in der Halle39, die für die kommenden Monate als Interimsspielstätte fungiert. Pointenreiche Dialoge, abwechslungsreiche Musik und schwarzer Humor: Das sind die drei Hauptzutaten dieses Musicals, das seine Uraufführung in der Bar jeder Vernunft in Berlin erlebte und am tfn von Markus Dinhobl in Szene gesetzt wird. Die musikalische Leitung liegt in den versierten Händen von Stefan Wurz, der dem Hildesheimer Publikum bereits durch Produktionen wie beispielsweise „Brandnacht“ bekannt ist. Zur Handlung: Nach dem Tod seines Vaters sieht sich David (Johannes Osenberg) mit der Frage konfrontiert, wie man ein bankrottes Bestattungsunternehmen retten kann. Seine Geschäftsidee, Särge aus Ikea-Pax-Schränken zu bauen, führt leider nicht zum gewünschten Erfolg. Auch in der Katharina Wollmann und Johannes Osenberg Liebe läuft es nicht so recht, denn David ist zu schüchtern, um seine angebetete Dakmar (neu am tfn: Katharina Wollmann) für sich zu gewinnen. Und sein Bruder Tim (neu am tfn: Raphael Dörr), der nur aus Indien zurückgekehrt ist, weil er keine monatliche Finanzspritze mehr vom verstorbenen Vater erhält, bringt ihn noch ins Grab. Doch der Zufall verhilft ihm zum Glück – wer hätte gedacht, dass ausgerechnet das Rauchen ungewöhnlicher Substanzen zum Durchbruch führen kann? Mit „Sarg niemals nie“ stellen sich Katharina Wollmann und Raphael Dörr als neue Ensemblemitglieder dem Publikum vor. Dörr war bereits mehrfach Am 31. Oktober und am 1. November: tfn-Improtheater und Räuber-Trilogie in der Halle39 Hildesheim (r). Am Samstag, 31. Oktober, 20 Uhr, findet die erste Ausgabe der Reihe „One- Night-Stand“ statt, ein Improvisationstheaterabend von und mit Schmidt’s Katzen. Seit 2003 widmet sich die auch überregional bekannte Hildesheimer Impro-Gruppe Schmidt’s Katzen dem unmittelbaren theatralen Augenblick. Gemeinsam mit wechselnden tfn-Ensemblemitgliedern sind sie nun auch in der Halle39 zu Gast. Wie immer im Improtheater gilt: Alles passiert auf Zuruf des Publikums und alle Geschichten werden nur dieses eine Mal gespielt. Bei der ersten Ausgabe am 31. Oktober stehen die neuen Ensemblemitglieder Nina Carolin und Jeremias Beckford mit auf der Bühne. Karten kosten zwischen 18 und 22 Euro und sind im tfn-service_ center (Theaterstr. 6, 31141 Hildesheim), unter 05121 16931693 oder über die neue tfn-Homepage www.mein-theater.live erhältlich. Räuber-Tanz Räuber-Trilogie Mit „I briganti“ und „Die Räuber“ ist das theater für niedersachsen Mitte September in die neue Spielzeit gestartet, bevor die Sprühflutanlage die Bühne und den Orchestergraben unter Wasser gesetzt hat. Deshalb musste die Premiere der Tanztheaterproduktion, die die Trilogie komplettiert hätte, kurzfristig abgesagt werden. Anfang November sind nun alle drei Inszenierungen in der Halle39 in NOTDIENST RUFNUMMER 0800 582 47 00 Ihr kompetenter Ansprechpartner für: – Sauerstoff – Schlafapnoe – Beatmung – Inhalation – Desinfektion Siemensstraße 5 · 31177 Harsum · Tel.: 05127 4093890 Fax: 05127 4093899 · E-Mail: info@luchs-medizin.de www.luchs-medizin.de gebührenfrei LUCHS Medizin GmbH & Co. KG Hildesheim zu sehen. Am Sonntag, 1. November, 19 Uhr, feiert der Tanztheaterabend „Die Räuber“ in einer Choreographie von Marguerite Donlon Premiere in Hildesheim. Am darauffolgenden Dienstag, 3. November, 19.30 Uhr, ist die Opernrarität „I briganti“ unter der musikalischen Leitung von Florian Ziemen und unter der Regie von Manuel Schmitt erneut zu erleben. Abgeschlossen wird die Trilogie am Mittwoch, 4. November, 19.30 Uhr, Ständig Angebote Foto: (c) t. behind-photographics als Gast am tfn engagiert. Karten für die Premiere sowie für alle weiteren Vorstellungen kosten zwischen 14 und 40 Euro und sind im tfn-service_center (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter 05121 16931693 sowie online unter www.meintheater.live erhältlich. Julia Deppe (c)jochen quast mit dem Schauspiel „Die Räuber“. Schillers Klassiker wird in Szene gesetzt von Hausregisseurin Ayla Yeginer. Alle drei Inszenierungen sind in einem Bühnenbild von Belén Montoliú zu sehen. Karten für die tfn-Vorstellungen in der Halle39 sind im service_center (Theaterstraße 6, 31141 Hildesheim), unter 05121 16931693 oder online unter www.mein-theater. live erhältlich. Jetzt neu für Winterreifen Julia Deppe inkl. Winter-Check Radwechsel · Montage · Einlagerung Auto Petra Maschstr. 1 · Rössing · Tel. 05069 2577

Ihr Verlag für die Region Unsere Zeitungen online als E-Papers Unsere Gemeindezeitungen, Broschüren sowie weitere Sonderpublikationen können Sie auch ganz bequem und kostenlos online lesen unter: www.gleitz-online.de oder den QR-Code scannen und gleich loslesen.

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!