Aufrufe
vor 8 Monaten

Giesener Gemeindebote 29.10.20

  • Text
  • Ahrbergen
  • Brustkrebs
  • Vereine
  • Gemeinde
  • November
  • Oktober
  • Hasede
  • Emmerke
  • Hildesheim
  • Giesen
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Giesen

8 29. Oktober 2020

8 29. Oktober 2020 Kaffeeautomaten-Service Kaffeeautomaten-Service Kaffeeautomaten-Service Reparatur und Verkauf Reparatur Reparatur und und Verkauf Verkauf Thomas Viebrock Thomas Viebrock Danziger Straße 3 ∙ • 31188 Holle Danziger Danziger Mobil 01 Straße ∙ 31188 Holle Straße 01 71 71 / 3 18 18 31188 80 00 Holle Mobil 01 71 18 80 00 thomas.viebrock@freenet.de Mobil 01 71 / 3 18 80 00 Zusteller gesucht! Wir suchen Mitarbeiter (m/w/d) für die Verteilung der Wochenzeitung Kehrwieder in: Groß Ahstedt Förste Wir freuen uns auf Ihren Anruf kostenlos unter ☎ 0800/1068200 oder senden Sie uns eine E-Mail an zustellung@gerstenberg.com OFENSCHEUNE Hauptstraße 51 31185 Söhlde-Hoheneggelsen Telefon 0 51 29 / 97 83 03 www.ofenscheune-hoheneggelsen.de Förderverein Kindergarten Schöne Aussicht e.V.: Apfelsaft für den Kindergarten Motorclub Ahrbergen: Herbstfahrt nach Eisenhüttenstadt Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. Dr. Heinrich Dettmer Immobilien Wir suchen für unsere Kunden EFH, ZFH, DHH, Reihenh., ETW, Resthöfe in Region Giesen/HI. Keine Kosten für Ver käufer, kostenl. Immobilienbewertung Tel. 05066 9848828 dettmer-immobilien@web.de Fassadenanstriche mit Silikonharzfarbe o. Acrylputz, qm ab 14,- €. Klinkerversiegelung Gewebeputz kostenl. Angebot Fa. Kreh Tel. (0 51 31) 5 62 37 AUS TR GER Ersatzausträger/ Ferienvertretung gesucht! EINFACH ANRUFEN BEI: Martina Claus (Vertrieb) Tel.: 05172 / 9492540 oder per Mail an martina.claus@gleitz-online.de Taxi nah und fern … auch in Ahrbergen für Sie vor Ort! Krankenfahrten sitzend, auch im eigenen Rollstuhl! 05121 77323 Wohlfühlbäder für alle Lebenslagen KfW-Sachverständiger „Altersgerecht Umbauen“ T 05066-4380 www.bullach.de DEVK - Geschäftsstelle Marcel Schmidt Alte Heerstr. 14 in 31180 Giesen Tel.: 05066 9003100 | Fax: 05066 9003101 Mobil: 0170 7306326 E-Mail: marcel.schmidt@vtp.devk.de www.marcel-schmidt.devk.de EP:Fütterer Electronic Partner Meisterbetrieb für Elektrogeräte- u. Gebäudetechnik Unsere Serviceleistungen: • Elektrohausgeräte • • SAT- • SAT- und und TV-Anlagen • Fachberatung, • Ausstellung, Kundendienst 31134 Hildesheim · Bahnhofsallee · 12 12 Telefon (0 (0 51 51 21) 21) 1 24 1 24 02 02 · www.ep-fuetterer.de · Giesen. Dieses Jahr ist alles anders. Der Covid-19-Virus hat auch die alljährliche Apfelernte des Kindergartens Schöne Aussicht durcheinander gewirbelt. Der Förderverein hat sich in Abstimmung mit dem Kindergarten gegen eine gemeinsame Pflückaktion von Kindern, Erzieherinnen und Eltern entschieden. Stattdessen machten sich die vier Kindergartengruppen getrennt und an unterschiedlichen Tagen auf den Weg zur Streuobstwiese, um auch dieses Jahr wieder selbst die Äpfel für ihren Apfelsaft zu ernten. Alle Kinder hatten sichtlich Spaß, denn bei warmen Temperaturen wurde eifrig gesammelt, gepflückt, in den Obstbäumen geklettert oder einfach die tierischen Obstwiesenbewohner erforscht. Am nächsten Tag wurden die frischen Äpfel vom mobilen Mostmobil auf dem Schulhof der Grundschule Giesen zu leckerem Apfelsaft verarbeitet. Während die Vorstandsmitglieder des Fördervereins die Äpfel aus dem Anhänger per Hand in Eimer umfüllten und zum Pressen brachten, schauten die Schulkinder gespannt zu, wie am Ende der ausgepresste Trester in den Aufgrund der Corona-Pandemie: Anhänger fiel. Der Förderverein hat das Mosten finanziert und konnte dem Kindergarten insgesamt 640 Liter Apfelsaft übergeben. Diese Menge reicht ganz sicher für das gesamte kommende Kindergartenjahr und alle Kinder können zum Frühstück leckere Apfelsaftschorle von selbstgepflückten Bio-Äpfeln trinken. Der Förderverein hätte die Apfelsaft-Aktion aber nicht ohne die tatkräftige Unterstützung von zahlreichen Helfern verwirklichen können. Daher sei an dieser Stelle allen Vorstandsmitglieder für ihre Zeit und Familie Denk für den bereitgestellten Anhänger sowie Herrn Clemens Engelke und Markus Baule für die Organisation der Entsorgung der Trestabfälle gedankt. Aufgrund des guten Ernteertrags werden die Kinder den Apfelsaft nicht komplett selbst verbrauchen können. Deshalb können 5-Liter-Kartons (7 Euro inkl. 1 Euro Pfand für den Leerkarton) erworben werden. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an den Vorstand (E-Mail: Foerderverein.kiga.giesen@ gmail.com). Kerstin Ege Kein lebendiger Adventskalender in Giesen Giesen (r). Liebe Freundinnen, liebe Freunde des lebendigen Adventskalenders. Viele Menschen vermissen in der Coronakrise vor allem Begegnungen und lieb gewonnene Traditionen. Umso größer ist die Vorfreude auf die Tradition des Lebendigen Adventskalenders: Seit 13 Jahren versammeln sich Interessierte jeden Abend im Advent, wenn sich in Giesen ein Fenster öffnet. Ein paar Minuten raus aus dem Trubel des Alltags. Zeit für Ruhe, Begegnungen und Besinnlichkeit. Geschichten hören, Lieder singen, Menschen treffen... Haushalte, Kindergärten und Vereine gestalten Fenster mit einer Geschichte, Musik oder anderen Darbietungen rund um den adventlichen Gedanken. Schweren Herzens habe ich mich dazu entschlossen, dieses Jahr den lebendigen Adventskalender nicht zu organisieren. Die aktuelle Pandemielage lässt dies zum Schutz aller nicht zu. Es ist nicht zu gewährleisten, die bisherigen Auflagen zu erfüllen. Wer hat z. B. so viel Platz, dass 20 Personen mit einem Abstand von zwei Metern zusammen singen können? Welche Auflagen es noch geben wird ist nicht bekannt. Ich bin mir sicher, dass wir uns in 2021 wieder zu Geschichten, Gedichten und Liedern treffen können. Bis dahin müssen wir geduldig bleiben, zum eigenen Schutz und zu Schutz der anderen. Damit jedoch die Adventszeit nicht ganz unbemerkt bleibt, bitte ich alle Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Giesen, ein Fenster weihnachtlich zu schmücken und ab 18 Uhr in der Adventszeit einen Stern in diesem Fenster zu erleuchten. Viele Spaziergänger werden sich freuen, diese Fenster zu sehen. Vielleicht kann man sich ja auch im kleinen Kreis am Fenster unterhalten. Es wäre schön, wenn recht viele von Ihnen mitmachen. Bitte bleiben Sie gesund! Iris Siekiera Ihr Verlag für die Region www.gleitz-online.de Ahrbergen (r). Auch in diesem Jahr entschied sich der Motorclub Ahrbergen, eine Herbstfahrt zu unternehmen. Mitglieder und Freunde des MCA starteten am Freitag, 4. September. Unser Ziel – die Planstadt Eisenhüttenstadt. Als erstes schauten wir uns am Nachmittag die Stiftskirche, welche durch eine Gastführerin sehr kurzweilig und interessant dargeboten wurde, in Neuzelle an. Im Anschluss ging es in die Klos terbrauerei. Nach der Führung gab es den „schwarzen Abt“ zu probieren. Mit einem gemeinsamen Abendessen ließen wir den Tag ausklingen. Am Samstagmorgen fuhren wir mit dem Oder Neiße Express durch Eisenhüttenstadt. Unser Stadtführer, Herr Unger, machte an verschiedenen Stellen immer wieder Halt und erklärte uns die Struktur der Stadt. Die Zeit verging im Flug. Ohne die Erläuterungen hätten wir die Stadt nie so kennengelernt. Nachmittags ging es mit dem Salon-Schiff Charlton auf dem Oder Neiße Kanal am Stahlwerk entlang, dies umfasst acht Hektar. Ein schöner Tag ging mit dem Abendessen im Aktivisten zu Ende. Sonntag, schon ist die schöne Zeit fast vorrüber. Eine Schleusenführung stand jetzt noch auf dem Programm. Der Schleusenführer erwartete uns zu einem sehr informativen Rundgang, auch konnten wir die Schleusentätigkeit in Aktion erleben. Trotz Maskenpflicht und Adressenangaben war die Fahrt ein voller Erfolg, auch durch die sehr freundlichen Eisenhüttenstädter. Johanna Kreuzkam Fußballer vom TuS Hasede sagen danke: Freude über neue Trainingsausrüstung Dank der Unterstützung vom REWE Markt Giesen und insbesondere der Familie Harting kann sich die 1. Herren vom TuS Hasede ab der Saison 2020/2021 in einer einheitlichen Trainingsausrüstung präsentieren. Die Mannschaft nahm die Trainingsausrüstung begeisternd entgegen und freut sich auf eine erfolgreiche Bezirksligasaison. Die Mannschaft und der Förderkreis vom TuS Hasede bedanken sich vielmals bei Familie Harting – eine tolle Aktion! Hier präsentiert sich das Team des TuS stolz mit Franziska und Daniel Harting. Ortsrat Hasede gibt bekannt: Vereine sollen Termine für 2021 melden Hasede (r). Ortsbürgermeister Frank Fischer musste aufgrund der Corona-Bedingungen die für den 23. Oktober geplante Seniorenveranstaltung absagen. Stattfinden soll hingegen die öffentliche Sitzung des Ortsrates am 3. November. Die Durchführung erfolgt im Tagungsraum der Freiwilligen Feuerwehr in der St. Florian-Straße, da dieser mehr Teilnehmer zulässt, als das Dorfgemeinschaftshaus (DGH). Die Arbeitstagung mit den Vertretern der örtlichen Vereine und Verbände soll nach Voranmeldungen, entweder im DGH oder in der Turnhalle stattfinden. Termin ist der 10. November. Die Vereine werden gebeten, für die Erstellung des allgemeinen Jahreskalender 2021 ihre vorgesehenen Veranstaltungstermine bis zum 6. November mitzuteilen. Die Gedenkstunde am Ehrenmal, anlässlich des Volkstrauertages am 15. November, soll um 10.45 Uhr beginnen. Die Ansprache hält der ehemalige Kreisheimatpfleger Gerhard Schütte aus Algermissen. Die musikalische Begleitung erfolgt durch den Musikzug Klein Förste. Horst Berger

Social icon Rounded square Only use blue and/or white. For more details check out our Brand Guidelines. 29. Oktober 2020 9 Aus der Geschäftswelt … Sparkasse reagierte mit Verdoppelung auf das riesige Interesse an der Aktion: 100.000 Euro für 200 Vereine: Sparkasse Hildesheim Goslar Peine fördert Projekte zur Digitalisierung Hildesheim/Goslar/Peine. „DigiFit“ – unter diesem Motto hatte die Sparkasse Hildesheim Goslar Peine gemeinnützige Vereine aufgerufen, einen Förderantrag zu stellen. Für 100 Vereine waren jeweils 500 Euro ausgelobt. Die Resonanz war überwältigend: Schon nach sehr kurzer Zeit war die geplante Summe aufgebraucht. „Wir haben erkannt, dass das Thema Digitalisierung für Vereine NOCH wichtiger ist, als wir Beratungsstellenleiterin Gabriele Hubertz Rathausstraße 52, 31180 Giesen E-Mail: gabriele.hubertz@vlh.de 05121 9978870 Ihr erfahrener Steinmetz für Hildesheim und das Umland Große Grabmalausstellung, individuelle Beratung 31188 Holle, Bahnhofstr. 11, Tel. 05062 528, Fax 05062 1007 www.Steinmetz-czaikowski.de mail: czaikowski-gmbh@t-online.de Die Aktion „DigiFit“ Mit der Aktion „DigiFit“ will die Sparkasse Vereine ermutigen, sich mit dem Thema Digitalisierung zu beschäftigen. Viele Vereine haben Schwierigkeiten, mit der aktuellen Situation umzugehen. Kontakt zu den Mitgliedern zu halten, kann da besonders wichtig sein. Auch wenn normalerweise das persönliche Miteinander das A und O für die Vereinsarbeit ist, bleibt derzeit oft nur die digitale Alternative. „Doch darauf sind immer noch viele Vereine nicht eingestellt“, weiß Jürgen Twardzik, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. In den vergangenen Monaten hat sich bei vielen Vereinen ein „Digitalisierungsstau“ bemerkbar gemacht. Infolge der geltenden Kontakt- und Abstandsregelungen sind persönliche Zusammenkünfte oft nicht möglich. So waren zum Beispiel Vereins-Geschäftsstellen nicht erreichbar, da die Voraussetzungen für mobiles Arbeiten nicht bestehen. „Uns ist bewusst, dass ein Verein mit 500 Euro nicht sofort eine komplette Digitalstrategie umsetzen kann. Aber der Betrag kann ein Anreiz sein, sich mit dem Thema zu beschäftigen und einfach mal loszulegen“, sagt Vorstandsvorsitzender Jürgen Twardzik. Vorstandsvorsitzender Jürgen Twardzik mit zwei unserer Auszubildenden, Lara-Joelle Schulz und Sascha Droit. ohnehin schon gedacht hatten. Daher haben wir den Betrag kurzfristig auf 100.000 Euro verdoppelt“, sagt Jürgen Twardzik, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hildesheim Goslar Peine. Und auch dieser Betrag war schnell aufgebraucht. Somit kommen insgesamt 200 Vereine in der Region zum Zuge. Und dennoch muss die Sparkasse nun Absagen verschicken, denn die 200 Spenden wurden nach dem Windhundverfahren vergeben. Mehr als 250 Vereine haben einen entsprechenden Antrag gestellt. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dieser Aktion so vielen Vereinen helfen können, das Megathema Digitalisierung anzugehen“, sagt Twardzik. Die Art der geförderten Projekte ist vielfältig: von der Anschaffung von Notebooks für die mobile Vorstandsarbeit über die Einrichtung von WLAN im Übungsraum bis hin zur Installation einer Webcam im Feuerwehrfahrzeug, um Einsätze dokumentieren zu können. „Die Vielfalt der Vorhaben zeigt die Vielfalt des Vereinslebens in der Region. Dies zu erhalten ist eines unserer Ziele“, sagt Twardzik weiter. Jens Becker Jetzt schon an Weihnachten denken und vorbestellen! DER REGIOMAT ist mit leckeren Produkten aus der Region bestückt! TANNENBAUM- VERKAUF Am 11.12., von 10 bis 18 Uhr und am 12.12., von 10 bis 14 Uhr Gleich vorbestellen: Tel. 0 51 26 / 8 04 48 58, www.luehnder-freilandhaehnchen.de Besuchen Sie unseren Hofladen: Ummelner Pforte 3, 31191 Algermissen / OT Lühnde Regional, ökologisch und fair. Energie für eine kuschelige Lesezeit. Ihre Vorteile auf einen Blick: Bei uns bekommen Sie einen fairen, stabilen Preis Wir sind regional engagiert und sehr gut erreichbar Ihren Wechsel zu uns übernehmen wir gerne für Sie Persönliche Ansprechpartner, die Sie verstehen und immer gut gelaunt sind Mein Zuhause. Meine Energie. Meine EVI. www.evi-hildesheim.de @evihildesheim evihi @HiEVI Ihr Partner für Energie sarg niemals nie unterhaltung ein musical zum totlachen von dominik wagner, jörn-felix alt, christoph reuter und cristin claas ab 30. oktober _ halle39 tickets ab 14,00 € unter 05121 1693 1693 und bei bekannten vvk-stellen. www.mein-theater.live

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!