Aufrufe
vor 1 Jahr

Gleitz Themen Journal 09/2020 – Ausgabe Hildesheim

  • Text
  • Gleitz
  • Haus
  • Zukunft
  • Weiterbildung
  • Telefon
  • Praxis
  • Menschen
  • Deutsche
  • Ausbildung
  • Hildesheim
Dienstleister und Angebote für die Region Hildesheim

RUND UMS HAUS GLEITZ

RUND UMS HAUS GLEITZ Themenjournal Wärme bleibt im Haus, Diebe bleiben draußen Eine Gebäudehülle aus massiven Mauerziegeln gewährleistet bestmöglichen Einbruchschutz Foto: djd/Deutsche Poroton/Christoph Große Foto: djd/LRZ/Poroton/Matthias Stark Mauerziegel bieten Fenster- und Türverankerungen festen Halt und schaffen somit beste Voraussetzungen für einen optimalen Einbruchschutz. Das Institut für Fenstertechnik (ift) Rosenheim konnte es in Versuchen nachweisen: In massiven Ziegelwänden lassen sich einbruchhemmende Bauteile problemlos befestigen sogar bis zur Einbruchschutzklasse RC3. (djd). Um fast ein Viertel sank 2019 die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland. Bei fast der Hälfte von insgesamt 97.504 Fällen blieb es beim Einbruchsversuch: Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen der Bürger und die Aufklärung durch die Polizei erzielen offensichtlich Wirkung. Nichtsdestotrotz schlagen die durch versuchte oder vollendete Einbrüche verursachten Versicherungsschäden mit rund 260 Millionen Euro zu Buche. Damit es gar nicht erst so weit kommt, sollten Hauseigentümer und Bauwillige auf die Beratung durch Experten Neubau von 11 Reihenhäusern Marktstraße 3, 31188 Holle setzen. Polizei und Netzwerke wie „Zuhause sicher“ helfen, Schwachstellen an Haus und Wohnung aufzuspüren und informieren über richtiges Verhalten, wirksame Konzepte sowie eine angemessene Sicherungstechnik. Massiv geschützt Geplante Bauphase 2020 2022 Vermarktung Vor allem einbruchhemmende Türen und Fenster machen es Profilangfingern schwer. Jedoch bieten sie den versprochenen Schutz nur bei fachgerechter Montage und massiven Wänden, in denen sich die Bauteile sicher und widerstandsfähig verankern lassen. Wer dies bereits bei der Planung seines Neubauprojekts und bei der Wahl des Baustoffs berücksichtigt, gewinnt im Ernstfall ein Mehr an Sicherheit. Bei einer Gebäudehülle aus hochwärmedämmenden, massiven Mauerziegeln etwa ist die fachgerechte Montage problemlos möglich und erfüllt zudem die polizeilich empfohlene Einbruchschutzklasse RC2. Sie gilt im Einfamilienhausbau als Standard. Tests des renommierten Instituts für Fenstertechnik (ift Rosenheim) belegen: Verputzte Außenwände aus massiven Mauerziegeln LebensZIEL GmbH, Abt. Wohnanlage Silberkamp 31, 31188 Holle Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen! Telefon: 0 50 62 / 96 43 38 0 800 / 59 72 757 * *kostenlose Rufnummer E-Mail: m.peckmann@lebensziel.eu Zentral gelegen bauen wir in Holle exklusive Reihenhäuser mit moderner Top-Ausstattung! erhöhen das Sicherheitsniveau deutlich, sogar bis zur höheren Schutzklasse RC3. Das bedeutet, dass die entsprechenden Bauteile auch erfahrenen Tätern für eine längere Zeit widerstehen. Sicher und geborgen im Ziegelhaus Hochwärmedämmendes Ziegelmauerwerk kombiniert bestmögliche Festigkeit mit einem hervorragenden Wärmeschutz. Auch in dieser Hinsicht spielt der Baustoff aus gebranntem Ton seine Vorteile aus. Denn die Wärmespeicherfähigkeit des Ziegels spart Kosten für Heizenergie, im Vergleich zu Leichtbauweisen bis zu zehn Prozent pro Jahr. Nachweislich schadstoffarm und feuchtigkeitsausgleichend beeinflussen Ziegel zudem das Raumklima positiv. Prävention lohnt sich: Schutzmaßnahmen werden gefördert Schutzmaßnahmen werden im Übrigen gefördert, beispielsweise von der KfW-Bank: So können Bauherren und Eigentümer zwischen einem Zuschuss von bis zu 1.600 Euro oder einem zinsgünstigen Darlehen bis zu 50.000 Euro wählen. Gut zu wissen: Die Versicherungsprämie fällt in der Regel für ein Gebäude in massiver Ziegelbauweise im Vergleich zu Leichtbaukonstruktionen günstiger aus.

Seite 5 RUND UMS HAUS Behagliches Flammenspiel mit Flüssiggas Für Gaskamine sind die Bauauflagen weniger streng als für Modelle mit Holzfeuerung (djd). Ein wärmender Kamin sorgt in den kalten Monaten für eine gemütlich-kuschelige Atmosphäre in Haus oder Wohnung. Holzbefeuerte Kamine sind allerdings nicht überall erlaubt oder baulich möglich. Anders sieht es aus bei Modellen, die mit Flüssiggas befeuert werden. Sie sind nicht auf einen gemauerten Schornstein zur Belüftung angewiesen und werden aus handelsüblichen Gasflaschen versorgt. Bei Flüssiggas handelt es sich um Propan, Butan oder um Gemische beider Gase. Der Energieträger wird bereits unter geringem Druck flüssig und verbrennt CO2-reduziert und schadstoffarm. Ein Zugang zum Erdgasnetz ist für den Betreiber nicht notwendig. Saubere Verbrennung ohne gemauerten Kamin Für die Flüssiggaskamine gelten wegen der geringeren Emissionen weniger strenge Auflagen als für Kamine, in denen Holz verbrannt wird. Ein gemauerter Schornstein muss hier zur Entlüftung nicht vorhanden sein. „Die geringfügigen Abgasmengen eines Flüssiggaskamins können stattdessen mithilfe eines Abzugs nach draußen transportiert werden, der in vielen Gebäuden vergleichsweise einfach zu installieren ist“, erklärt Sabine Egidius vom Deutschen Verband Flüssiggas e. V. (DVFG). In den meisten Fällen reicht es, ein kleines Abgasrohr durch die Außenwand des Hauses oder der Wohnung zu führen. Das stellt zugleich die Frischluftversorgung sicher. Wer einen solchen Kamin in einer Mietwohnung betreiben will, sollte allerdings vorher das schriftliche Einverständnis des Vermieters einholen. Ein weiterer wichtiger Ansprechpartner ist der zuständige Schornsteinfeger. Denn er ist der Fachmann für die jeweils geltende Feuerungsverordnung, die in den deutschen Bundesländern nicht einheitlich geregelt ist. Der Einbau sollte über einen Fachbetrieb erfolgen. Unter www.dvfg.de gibt es weitere Informationen zu den Vorteilen von Flüssiggas und seiner sauberen Verbrennung. Ein gemütliches Kaminfeuer ist durch Flüssiggas- Verbrennung auch möglich, wenn kein Schornstein im Haus vorhanden ist. Zeit zum Entspannen Ist der Gaskamin erfolgreich in Betrieb genommen, können die Besitzer sich über Wärme ohne großen Aufwand freuen. Der Kamin springt Wir haben 5 neue Grundstücke in Clauen sowie in der gesamten Region für Ihr individuell geplantes Einfamilienhaus. Ausführung in KfW 55, KfW 40, KfW 40 Plus möglich! Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas/Long Shadows - stock.adobe.com auf Knopfdruck an, ein Flammenregulierer sorgt für einfache Bedienbarkeit. Bei dem gasgetriebenen Feuer riecht es nicht nach Rauch, es muss auch keine Asche entsorgt werden. Der Wirkungsgrad eines Gaskamins liegt bei etwa 75 Prozent und kann sich mit dem eines Holzofens messen. Eine Gasflasche von 11 Kilogramm reicht für etwa 25 Stunden Flammenspiel. Ein schönes Buch, ein leckerer Tee, und dazu ein wärmendes Feuer: So lässt sich die kalte Jahreszeit gut aushalten. Foto: djd/Deutscher Verband Flüssiggas/bigguns - stock.adobe.com

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!