Aufrufe
vor 9 Monaten

Glück Auf Lengede 30.07.20

  • Text
  • Peine
  • Baas
  • Schule
  • Lafferde
  • Veranstaltungen
  • Meier
  • Ilsede
  • Gemeinde
  • Telefon
  • Lengede
Mitteilungs- und Informationsblatt in der Gemeinde Lengede

6 30. Juli 2020 AB

6 30. Juli 2020 AB SOFORT Spargel in verschiedenen Variationen! Frühstücksbuffet Jeden Samstag und Sonntag, ab 9 Uhr Es gibt wieder unser klassisches Buffet! Frühstück Inkl. Frühstückskaffee, Tee, Kakao, Wasser und Saft Öffnungszeiten Die Buffets auf: www.wirtshaus-zum-lokschuppen.de Montag Ruhetag • Dienstag bis Freitag 16.00 bis 23.00 Uhr Samstag 9.00 bis 14.00 Uhr und 17.00 bis 23.00 Uhr Sonntag 9.00 bis 22.00 Uhr • Um Reservierung wird gebeten! Zum Lokschuppen • Bahnhofsplatz 4 • 31191 Algermissen • Tel. (0 51 26) 8 00 85 08 Jeden Samstag und Sonntag ab 9.00 Uhr Unser reichhaltiges Frühstück enthält • verschiedene Wurst- und Käsesorten • Fischplatte & Rührei • Nürnberger & Bacon • verschiedene Marmeladen & Honig u.v.m. • Dessert Stein- und Bildhauerei Ritter-Wagner GbR • Brötchen- und Brotauswahl • Inklusive Kaffee, Tee, Kakao, Saft und Wasser ÖFFNUNGSZEITEN p. P. 9.90 € Familienbetrieb seit 1908 Montag Ruhetag • Dienstag bis Donnerstag 16.00 bis 23.00 Uhr Freitag 16.00 bis 1.00 Uhr Samstag 9.00 bis 1.00 Uhr • Sonntag 9.00 bis 23.00 Uhr Grabmale • Grabanlagen • Grabschmuck Zum Lokschuppen • Bahnhofsplatz 4 • 31191 Algermissen • Tel. (0 51 26) 8 00 85 08 Liegesteine, Schriftplatten • Außen/Innentreppen, Fensterbänke u.v.m. aus Naturstein 31246 Ilsede/Groß Lafferde Telefon 05174/446 Ludwig-Jahn-Str. 18 Mail: ritter-wagner@arcor.de An der Bundesstraße 444 www.ritter-wagner.de DIE GRÜNE HAND p.P. 12,70 Euro Wir bitten vorab um Reservierung! Garten- und Landschaftspflege Konrad Heinemann 05172 / 7337 Im Dorfe 3 31241 Ilsede www.die-grünehand.de Emotional ging es trotz umfangreicher Hygienemaßnahmen an der IGS Lengede zu: Zehntklässler erhalten Abschlusszeugnisse Die Abschlussfeier in der Aula mit entsprechenden Mindestabstand. Lengede (r). Es ist eine Jahrzehnte alte Tradition, dass Schülern in einem feierlichen Rahmen die Abschlusszeugnisse überreicht werden. Anwesend sind alle Schüler des Jahrgangs, die Lehrkräfte der Schule, Eltern, Geschwister und Großeltern sowie geladene Gäste. Zwischen dem feierlichen Ein- und Ausmarsch gibt es zahlreiche Grußworte und Reden, das Schulorchester spielt, der Schulchor singt und es werden, je nach Schulgröße, bis zu 200 Absolventen aufgerufen und die Zeugnisse einzeln überreicht. Ganz anders war es in diesem Jahr an der IGS Lengede. Oberste Priorität hatte der Schutz von Schülern und Lehrkräften vor dem Coronavirus. „Ich habe frühzeitig entschieden, dass die für den Unterrichtsbetrieb geltenden Corona-Schutzmaßnahmen für eine Abschlussveranstaltung nicht aufgeweicht werden“, so Schulleiter Jan- Peter Braun. Dazu zählen, so Braun, neben dem Abstandgebot, das Verbot auf Mischung von Lerngruppen, Einbahnwege in den Schulgebäuden und die Begrenzung der Personen in den Toilettenbereichen auf max. Zwei. Nachdem klar war, dass diese Regelungen bis zum Schuljahresende gelten würden, begann die Schule eine Alternative zu erarbeiten. „Am Wichtigsten war uns, dass zum Abschied die Schüler der einzelnen Klassen noch einmal zusammenkommen konnten“, so die Leiterin des Abschlussjahrgangs 10, Claudia Müter. Zuvor seien die Schüler, wie vom Ministerium vorgegeben, lediglich in halber Klassenstärke an unterschiedlichen Tagen unterrichtet worden und hatten sich teilweise seit Monaten nicht mehr gesehen. In der gesamten Schule gab es nur die Aula, die allen Anforderungen genügte, so Müter. Maximal 30 Schüler, zuzüglich zehn Lehrkräfte auf der Bühne, passen, unter den Hygienevorgaben, in den Raum. Somit wurden nacheinander insgesamt fünf Verabschiedungen durchgeführt. Die Übergabe der Abschlusszeugnisse erfolgte mit Schutzmasken. Zwei Reinigungskräfte waren vor Ort, die zwischen jeder Veranstaltung die Tische desinfizierten. In der Begrüßung ließ der Schulleiter die vergangenen sechs Jahre Revue passieren und nannte immer wieder Beispiele, an denen die Schüler nicht ihre Wünsche erfüllt bekommen hatten oder an denen persönliche Pläne nicht wie gewünscht verwirklicht werden konnten. Nun gebe es drei Möglichkeiten, wie der Einzelne auf solche Situationen reagieren könne, so Braun. Er könne sich über Stunden, Wochen oder Tage ärgern, er könne anderen die Schuld geben oder er könne die neue Situation als Chance für ungeplante Erfahrungen, neue Erlebnisse und Lernchancen nutzen. Im Anschluss daran zitiert Müter aus dem Song „Beautiful Boy“, den John Lennon für seinen Sohn geschrieben hatte: „Life is what happens to you while you‘re busy making other plans“ (Leben ist das, was dir passiert, während du damit beschäftigt bist, andere Pläne zu machen). Sehr persönliche Worte fanden die jeweiligen Klassenlehrkräfte für ihre Klassen. Und auch die Reden der Klassensprecher waren von Wertschätzung, Respekt und Humor geprägt. „Es waren die persönlichsten Abschlussveranstaltungen, die ich bisher erlebt habe“, fasst Oliver Virkus, Leiter der Sekundarstufe I, den Tag zusammen. Es flossen bei jeder Klasse zahlreiche Tränen, sowohl bei den Schülern aber auch bei den Lehrkräften. „Für die meisten Lehrkräfte unserer jungen Schule war dieses die erste Klasse, die sie als Klassenlehrkraft über viele Jahre begleitet und zum Abschluss geführt hat”, so Virkus. „Für die Eltern war es sicherlich sehr belastend, bei der Überreichung des ersten anerkannten Bildungsabschlusses ihres Kindes nicht dabei gewesen sein zu können“, so Braun. „Dennoch hatte diese Art der klassenbezogenen Verabschiedung einen deutlich individuelleren Charakter, als dieses bei einer großen Veranstaltung der Fall ist.“ Alles habe seine Vor- und Nachteile, seine Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten, seine Chancen oder Risiken. Von besser oder schlecht zu sprechen, sei jedoch nicht angebracht. Jan-Peter Braun Sicher ist einfach. Jahrgangsleiterin Claudia Müter, Klassenlehrer Martin Schäbitz und Schulleiter Jan-Peter Braun. Die Abschlussreden der Klassensprecher waren von Wertschätzung, Respekt und Humor geprägt. Wenn das Hab und Gut für den Fall der Fälle abgesichert ist. Mit Haftpflicht-, Hausrat-, Unfall- und Rechtsschutzversicherung. Sparkassen-Privat-Schutz. Jetzt Termin vereinbaren unter: 05121 871-0 Ihr Partner für Reinigungs- und Gebäudedienstleistungen • Fensterreinigung • Wintergartenreinigung • Terrassendachreinigung • Jalousetten- u. Rollladenreinigung • Bauendreinigung • Unterhaltsreinigung (Büros, Praxen) • Grünanlagenpflege (nur gewerblich) • Winterdienst sparkasse-hgp.de/sicher Glas- u. Gebäudereinigung Inh. Marcel Broja Lengeder Weg 13 38159 Vechelde / Bodenstedt www.tiefenrein.com info@tiefenrein.com Tel.: 05302 / 9172130 Fax: 05302 / 9172131

30. Juli 2020 7 Verabschiedung in drei Teilgruppen / Eltern konnten erst nach der Veranstaltung gratulieren: Zweites Abitur an der IGS Lengede Lengede (r). Vor einem Jahr hat die IGS Lengede ihr erstes Abitur abgenommen. Wie beim ersten Abitur einer Schule üblich, gab es eine umfangreiche Beratung, Unterstützung und Überprüfung durch die Landesschulbehörde. In diesem Jahr war die Schule auf sich allein gestellt. „Nahezu alle Lehrkräfte, die in diesem Jahr das Abitur abgenommen haben, waren bereits im vergangenen Jahr in die Abiturprüfungen involviert”, so Kathrin Böke, Oberstufenleiterin an der IGS Lengede. Von diesen Erfahrungen habe das diesjährige Abitur profitiert. Zur Qualitätssicherung seien dennoch bei nahezu allen mündlichen Prüfungen Mitglieder der Schulleitung anwesend gewesen. Nennenswerte Beeinträchtigungen aufgrund er Corona- Situation habe es nicht gegeben. Das vierte Semester sei unmittelbar vor dem Shutdown beendet gewesen, so Schulleiter Jan-Peter Braun. Die Verschiebung der Abi turprüfungen habe den Schülern mehr Zeit zum Üben gegeben. Überhaupt seien die Schüler in diesem Jahr individueller und intensiver unterstützt worden als dieses während des normalen Schulbetriebes möglich wäre. „Kaum jemand in der Öffentlichkeit weiß, dass den Prüfungslehrkräften die gesamten Osterferien gestrichen worden sind, um die Abiturienten in dieser Zeit online auf das Abitur vorzubereiten”, erläutert Braun. „Als Folge konnte jeder Schüler jederzeit Fragen stellen, die Lehrkraft antwortete innerhalb kürzester Zeit und es konnten individuelle Übungen zum Weiterlernen, Vertiefen oder Sichern bereitgestellt werden”. Insbesondere das dann anschließende individualisierte Feedback sei sehr arbeitsintensiv, jedoch auch hoch wirksam gewesen, ergänzt der Schulleiter. Während der fünfstündigen schriftlichen Abiturprüfungen liegen in der Regel einige Fremdwörter-Duden aus, in denen die Abiturienten bei Be- Ansprache an die Abiturienten durch Schulleiter Jan-Peter Braun. darf nachschlagen können. Da es aus Gründen des Corona- Schutzes ein Duden nur von einer Person berührt werden darf, musste die Schule sich vom Gymnasium am Silberkamp einige Exemplare ausleihen. Bedingt durch die Umstellung des Abiturs an Gymnasien von 12 auf 13 Jahre, fanden in diesem Jahr an den allermeisten niedersächsischen Gymnasien keine Abiturprüfungen statt. Damit alle Hygienevorgaben eingehalten werden konnten, hatte der Landkreis zusätzliches Reinigungspersonal bereitgestellt. Zwischen jeder mündlichen Prüfung, es gab insgesamt mehr als 100, wurden die Tische und Stühle desinfiziert. Die Lehrkräfte überreichten die Arbeitsmaterialien mit Handschuhen. Verabschiedet wurden die diesjährigen Abiturienten in drei Gruppen in der Aula der IGS Lengede. Anwesende waren neben den Schülern nur die Tutoren und die Schulleitung. Die anderen Oberstufenlehrkräfte hatten im Vorfeld ein 15-minütiges Video mit Anekdoten der vergangenen Jahre und persönlichen Abschiedsworten erstellt. Aus jedem der fünf Profile hielten die Schülervertreter Abschiedsreden. Während Oberstufenleiterin Kathrin Böke in ihrer Rede den Übergang zum Erwachsensein thematisierte, sprach Schulleiter Jan-Peter Braun mit Bezug auf die aktuelle Corona-Situation über die Möglichkeiten, wie man darauf reagieren könne, wenn persönliche Wünsche nicht erfüllt oder Pläne durchkreuzt werden. „Ihr könnt euch über Stunden, Wochen oder Absolventen des Profils LifeScience. Tage ärgern, ihr könnt anderen die Schuld geben oder ihr könnt die neue Situation als Chance für ungeplante Erfahrungen, neue Erlebnisse und Lernchancen nutzen.”, so Braun. „Für alle Beteiligen war es eine unglückliche Situation, Eltern bei der Überreichung der Hochschulzugangsberechtigung nicht dabei gehabt zu haben”, so Braun. Groß war jedoch die Freude, das eigene Kind nach der Veranstaltung in die Arme nehmen zu können. Jan-Peter Braun Ihr BAD – aus einer Hand Elektro · Heizung · Sanitär Udo Bellon Elektromeister Alt-Klein-Bülten 10 · 31241 Ilsede Telefon 0 51 72/5 81 50 Mobil 01 77/7 25 81 50 WIR BAUEN WOHN(T)RÄUME! www.fingerhuthaus.de Fingerhut Haus GmbH & Co. KG Beratungszentrum Ilsede Infoline +49 5172 94215 thomas.kirchmann@fingerhuthaus.de Wir kaufen Wohnmobile + Wohnwagen Tel. 039 44 - 361 60 www.wm-aw.de Fa. Jetzt auch im Internet: www.ube-bellon.de Bürgerstraße 5 31174 Schellerten Tel. 0 51 23 - 40 88 95 www.baudienstleistungen-bosum.de www.bosum-messebau-events.de info@baudienstleistungen-bosum.de registrieren, blutkrebs besiegen • Badsanierung • Neuanlagen • Wartung • Notdienst • Reparatur www.seibel-installation.de Telefon 0 51 74 / 512 • Fax 0 51 74 / 83 79 Ludw.-Jahn-Str. 8 • 31246 Ilsede / Gr. Lafferde GmbH dkms.de Wir suchen eine engagierte, freundliche Mitarbeiterin als Verkäuferin 1 bis 2 mal wöchentlich, die Spaß und Freude am aktiven Verkauf auf unseren Wochenmärkten hat. Landfleischerei W. Aust Telefon 0 51 29 / 74 91 Absolventen des Profils ZeitRäume. Absolventen des Profils Communication and Business International. Schmedenstedter Str. 10b, 31226 Peine-Dungelbeck Tel.: 05171 5887588 • E-Mail: kfz.service.krenz@gmx.de Peiner Straße 25 · 38268 Lengede/Kl. Lafferde Telefon (0 51 74) 10 51 › Heizöl › Diesel › Kaminholz › Kohlen Bilder ©fotolia.com Absolventen des Profils Junior Ingenieur. Absolventen des Profils KulturArt. Wir bieten Ihnen ganzjährig Kohlen zur Abholung an oder eine Lieferung zu günstigen Konditionen. www.Bollmann-Brennstoffe.de › Holzkohle › Kies

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!