Aufrufe
vor 5 Monaten

Harsumer Rundschau 17.12.20

  • Text
  • Rundschau
  • Frohes
  • Telefon
  • Harsumer
  • Hildesheimer
  • Weihnachtsfest
  • Weihnachten
  • Dezember
  • Harsum
  • Hildesheim
Mitteilungs-und Informationsblatt in der Gemeinde Harsum

2

2 Harsumer Rundschau 17. Dezember 2020 Wir suchen Pflegepersonal (m/w/d) für unsere ambulante Pflege! Grußwort des Gleitz Verlages zum Jahresende Pflege und Beratung gleich nebenan. Wir sind für Sie da! • ambulante Pflege in der Häuslichkeit • Behandlungspflege • Verhinderungspflege • Dementenbetreuung · Haushaltshilfen · Hausnotruf Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gerne! Pflege- und Beratungsstützpunkt Argentum Algermissen Markstraße 8 31191 Algermissen Tel. 05126 8036938 sehr gut MDK-Pflegenote 1,0 01/2020 Liebe Leserinnen und Leser, ein ganz besonderes Jahr liegt hinter uns. Corona hat es geprägt und das Virus wird noch eine ganze Zeit in vielen Belangen auf uns alle ein- und nachwirken. Auch für unseren Verlag standen damit verbundene Veränderungen an. Mein besonderer Dank geht an unsere Geschäftspartner und Inserenten, die uns in dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten haben. Nach wie vor vertrete ich die Meinung, dass es schon allein ein Geschenk ist, in Deutschland leben zu dürfen. Wenn man einen Blick über unsere Grenzen und den Umgang mit Corona vergleicht, können wir sehr dankbar sein, wie die Politik uns unter dem Strich auf allen Ebenen durch diese schwierige Zeit geführt hat. In dieser außergewöhnlichen Zeit ist auch klar zu Tage getreten, wie wichtig unser kulturelles und gesellschaftliches Leben ist. Unsere Feuerwehren, Vereine und Verbände, Organisationen, Institutionen oder Kirchen sind in ihrem vielfältigen Engagement einfach nicht zu ersetzen. Und was manche Berufsgruppen wirklich wert sind, sollte spätestens jetzt auch in das letzte Bewusstsein vorgedrungen sein. Vor dem Einsatz von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Gesundheitswesen, der Pflege, im Handel, in unseren Bildungs- und Erziehungseinrichtungen sowie unserer Sicherheitskräfte kann man nur demütig den Hut ziehen. Stolz bin ich allerdings auch auf unser eigens Verlagsteam, das sich in dieser Zeit einmal mehr als sehr solide, loyale wie auch charakterfeste Einheit präsentiert hat. Wir werden auch zukünftig als Medienpartner an Ihrer Seite bleiben und bestrebt sein, durch unsere Zeitungen den Zusammenhalt in unseren Gemeinden zu festigen und zu fördern. Unsere Zustellerinnen und Zusteller möchte ich ebenfalls nicht vergessen und besonders erwähnen. Auch ihnen gebührt für ihre zuverlässige Arbeit bei „Sonne, Wind und Regen“ ein großes Dankeschön. Hoffen wir für uns alle, dass wir so bald wie möglich zur Normalität zurückkehren können. Wir wünschen Ihnen eine gesegnete Weihnachtszeit, einen guten Rutsch in das Jahr 2021 und vor allem Gesundheit, Gesundheit, Gesundheit! Herzlichst Karl-Heinz Gleitz Geschäftsführer des Gleitz Verlages – Reperatur aller Fabrikate nach Herstellervorgabe – Wir wünschen frohe Weihnachten und einen tollen Start ins neue Jahr! Als Ehrenamtlicher erhalten Sie bei uns Ermäßigungen mit Ihrer Ehrenamtskarte des Landkreises Hildesheim. Radlerstr. 6 · 31135 Hi.-Bavenstedt · Tel. 05121-9992376 Frohe Weihnachten und ein gesundes neues Jahr 2021 wünscht Sigrid Brülls-Exner Praxis für Sprachtherapie Dr. Heinrich-Krone-Str. 18 ∙ 31191 Algermissen Fon 05126 80 37 57 ∙ Fax 05126 80 37 57 www.logopaedie-exner.de Heimatverein „Borsumer Kaspel“ erfreut die Mitglieder mit besonderer Überraschung: Historisches zum Advent Borsum. Auch der Heimatver „Borsumer Kaspel“ leidet in diesem Jahr unter der Corona-Krise. Seit März ist das vom Verein betreute Heimatmuseum der Gemeinde Harsum in der Borsumer Opfergasse geschlossen und Besichtigungen von Gruppen und sonstigen Interessenten seitdem nicht mehr möglich. Auch das Vereinsleben ist dadurch nahezu zum Erliegen gekommen. Weder die Hauptversammlung noch die jährige Vortragsreihe zu historischen Themen, die Vereinsfahrt, die regelmäßigen Zusammenkünfte bei Kaffee und Kuchen sowie die beliebte Adventsfeier konnten wegen der Pandemie durchgeführt werden. Das haben die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Matthias Aust und Ortsheimatpfleger Stefan Niemann auf eine besondere Idee gebracht. So erhielten jetzt alle 183 Vereinsmitglieder aus Borsum und Umgebung pünktlich zur Adventszeit kostenlos den Jahreskalender 2021 „Borsum in historischen Ansichten“ als Geschenk zugestellt. Bei den 30 Ehepaaren oder Lebensgemeinschaften, die beiderseits dem Verein angehören, gab es neben dem Kalender noch Matthias Aust überbrachte das Advents-Geschenk an Heinz und Christa Kreuzkamp gemeinsam mit Stefan Niemann (von links). Das „Gasthaus zur Post“ aus dem Jahr 1910 ist eines der historischen Fotos im historischen Jahreskalender 2021. eine süße Köstlichkeit. Drei Tage waren Aust und Kliemann am Wochenende unterwegs, um das Vereinsgeschenk zum Advent an die Mitglieder zu überbringen. Erster Anlaufpunkt war das älteste Mitgliedspaar Heinz Kreuzkamp (89 Jahre) und seine Frau Christa (84 Jahre). Die beiden gebürtigen Borsumer freuten sich sichtlich über die Überraschung und das Geschenk. „Das ist aber eine verdammt gute Werbung für den Verein“, bemerkte Kreuzkamp. Der von Ortsheimatpfleger Niemann gestaltete Kalender „Borsum in alten Ansichten“ zeigt nicht nur Bilder von der Martinstraße im Jahr 1939 mit dem ehemaligen Heimatpfleger Vinzenz Gentemann, sondern auch das „Gasthaus zur Post“ 1910, dem heutigen Landgasthof Willke, die Überschwemmung am Gänseteich 1941, die Heissmagel Hussmann 1920, die Lange Straße mit Blick auf die Kirche 1950 oder die Ruine des am 23. Dezember 1910 abgebrannten Dorfbackhauses am Bäckerbrink. Wer einen dieser Kalender zum Preis von zehn Euro kaufen möchte, meldet sich bei Stefan Niemann unter der Telefonnummer: 05127 214669. Text und Foto: Hans-Theo Wiechens Unabhängiges Informations- und Mitteilungsblatt in der Gemeinde Harsum Nächste Ausgabe: Do., 28.01.2021 Redaktioneller Einsendeschluss: Di., 19.01., 12 Uhr Anzeigenschluss: Mi., 20.01., 12 Uhr Impressum Auflage: Herausgeber: Geschäftsführer: Büro Hoheneggelsen: Anzeigenberatung: Qualität und Technik: Vertrieb: Rechnungswesen, Verwaltung: Druck: 5.330 Exemplare Monatlich kostenlos für alle Haushalte GLEITZ GmbH Karl-Heinz Gleitz Hauptstraße 88, 31185 Hoheneggelsen Tel.: 0 51 29 / 97 16 - 0, Fax: 97 16 - 10 E-Mail: info@gleitz-online.de Ines Gremmel, Werner Klaus, Julian Nussel, Nadja Schneider Leitung: Oliver Kroll Sandra Balzer, Elena Franke, Marion Glawion, Daria-Sue Göhr, Tomas Linz, Hannah Louisa Meißner Martina Claus, Birgit Hellmund, Büro Ilsede Tel.: 0 51 72 / 9 49 25 40 Else Pape-Gleitz, Gisela Günther DRUCKHAUS WITTICH KG Industriestraße 9 – 11 36358 Herbstein Erscheinungsdaten und weitere Infos unter www.gleitz-online.de GLEITZ GmbH – Gemeindeblätter mit Format: Algermissener Gemeindebote, Der Diekholzener, Der Vechelder, Der Wendeburger, Glück Auf Lengede, Giesener Gemeindebote, Harsumer Rundschau, Hohenhamelner Kurier, Holler Nachrichten, Ilseder Nachrichten, Kehrwieder (Söhlde), Samtgemeindebote (Baddeckenstedt) und Schellerter Bote apotheken Notdienst Apotheken-Notdienst 24 h Festnetz: 0800 0022833, Handy: 22833 (69 ct/Min.) oder unter www.apotheken.de Ärztlicher Notdienst Notruf für Notarzt, Rettungsdienst und Feuerwehr: 112 Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Notfallsprechstunde Helios Klinikum Hildesheim: 116117 Montag, Dienstag und Donnerstag 19 bis 23 Uhr Mittwoch und Freitag 15 bis 23 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 9 bis 23 Uhr TerminServiceStelle der Kassenärztlichen Vereinigung (Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr): 0511 56999793 oder unter www.meinfacharzttermin.de Kinderklinik des Klinikums Hildesheim: 05121 8942020 (Ambulanter Notdienst) Mittwoch 16 bis 20 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 10 bis 13 Uhr und 16 bis 20 Uhr Zahnärztlicher Notdienst Zahnärztliche Notfallbereitschaft: 05121 4080505 (an Wochenenden und Feiertagen) Tierärztlicher Notdienst 19. und 20.12. Dr. A. Neumann, Gronau 0172 5409410 24.12. TÄ S. Voges, Eberholzen 05065 800640 25.12. TÄ K. Türk, Duingen 0151 58823791 26. und 27.12. TÄ M. Stärk, Sarstedt 05066 6005851 31.12. und 01.01. Dr. M. Zgoll, Harsum 05127 6383 02. und 03.01. Dr. A. Renken-Zürner, Dingelbe 05123 4985 09. und 10.01. Dr. I. Gollub, Rössing 05069 34647 Kfz-Betrieb Flohr Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest sowie ein gesundes neues Jahr! Kraftfahrzeuge • Karosseriearbeiten • Reparatur • Metallbau TÜV-Vorbereitung und -Abnahme im Hause Garmissen • Ritterstr. 36 • Tel. (0 51 23) 85 86

17. Dezember 2020 Harsumer Rundschau 3 Ortsrat und Filialkirche „St. Nikolaus“ aus Machtsum überbringen Adventstüten an Senioren: „Ein wichtiger Teil der Dorfgemeinschaft“ 30 herzlichen Glückwunsch zu deinem Geburtstag! liebe Daniela Metz, Manuela Vollmer überreichte Nikolaus Gastrich im Beisein von Marcus und Annette Langlott (von links) die Adventstüte im Schatten der Bockwindmühle. Machtsum. Im Rahmen einer gemeinsamen Aktion haben das Leitungsteam der Filialkirche St. Nikolaus und der Ortsrat Machtsum den rund 40 Mitgliedern des aktiven Seniorenkreises jeweils eine Adventstüte überreicht. Darin war neben einem Glas Honig noch jeweils ein Weihnachtsstollen, eine Dose Hausmacherwurst, eine Adventskerze und eine Grußkarte mit einem Motiv der Machtsumer Kirchenkrippe enthalten. Es sollte für die Senioren in der Zeit der Corona-Krise eine kleine Aufmunterung sein, da in diesem Jahr nicht nur die alljährliche Adventsfeier, sondern auch das beliebte Schlachteessen, die monatlichen Seniorentreffen im Dorfgemeinschaftshaus und der Tagesausflug notgedrungen ausgefallen waren. Die Tüten überbrachten am Wochenende Ortsbürgermeisterin Manuela Vollmer und ihr Stellvertreter Marcus Langlott sowie die Vorsitzende des lokalen Leitungsteams St. Nikolai, Annette Langlott. Erstes gemeinsames Ziel war nicht ohne Grund der 91-jährige Nikolaus „Klaus“ Gastrich, der als „Nikolaus vom Hogesberg“ jedes Jahr die Kekse für die Adventsfeier selbst gebacken hatte. Außerdem hatte er dann immer ein Gedicht „Im schönen Machtsum“ parat. Im Schatten der Bockwindmühle hatte Gastrich zum Empfang der Gäste eine Nikolausmütze aufgesetzt und wieder ein neues Gedicht parat. Dieses steckten die Verantwortlichen dann als Kopie mit in die Tüten, bevor sie dann mit Rücksicht auf Corona getrennt und mit Mundschutz zum Verteilen ins Dorf aufbrachen. Mit dieser Aktion, so bemerkten Ortsbürgermeisterin Vollmer und Annette Langlott, wolle man den Mitgliedern des Seniorenkreises eine kleine Freude machen und damit zum Ausdruck bringen, dass man in dieser schweren Zeit an sie denke. „Sie sind ein Teil unserer Gemeinschaft und sind uns sehr wichtig“, fügt Langlott hinzu. Die Kosten für die Tüten von jeweils zehn Euro haben sich Ortsrat und Filialkirche gerecht geteilt. Text und Foto: Hans-Theo Wiechens Kinder der Grundschule Borsumer Kaspel überraschen Bewohner der Seniorenheime in Harsum: Kartengrüße zur Adventszeit Gudrun Busse übernimmt die Karten von Mihan (vorn) im Beisein von Daniel Hartmann, Katrin Machtens, Ute Güntner, Emma und Joost (hinten von links). Borsum/Harsum. Mit selbstgefertigten Grußkarten und besten Wünschen zur Adventszeit haben die 150 Kinder der Grundschule Borsumer Kaspel die Bewohner des Seniorenzentrums Cäcilienhof und des Altenpflegeheims St. Elisa beth in Harsum überrascht. Alle Karten waren handgefertigt und mit roten Sternen, grünen Tannenbäumen oder gelben Kerzen bunt verziert. Jedes Kind hatte auf einem aufgeklebten weißen Zettel handgeschriebene Grüße niedergeschrieben: „Eine schöne Adventszeit wünschen die Kinder der Grundschule Borsumer Kaspel“ und eigenhändig unterschrieben. Die Karten überreichten der Neunjährige Mihan, Emma (9) und Joost (10) aus der vierten Klasse an Gudrun Busse und Daniel Hartmann vom sozialen Dienst bei St. Elisabeth. Mit dabei waren auch die stellvertretende Schulleiterin Katrin Machtens und Lehrerin Ute Güntner, die am gleichen Tage ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feiern konnte. „Mit dieser Aktion wollen wir besonders in der Corona-Krise den älteren Leuten mal eine Freude machen“, sagt Mihan bei der Übergabe der Karten. Die Schulkinder aller vier Jahrgänge hätten die Karten an den Basteltagen zur Advents- und Weihnachtszeit liebevoll gefertigt, wobei jeder Jahrgang sie anders gestaltet habe, bemerkte Machtens zufrieden mit einem Lächeln. Text und Fotos: Hans-Theo Wiechens • Gitter und Zäune • Treppengeländer • Türen und Tore • Vordächer • Balkonanlagen • Instandsetzungen • Konstruktionen in Stahl und Edelstahl • Briefkastenanlagen • Garagentore als Sektionalund Schwingtore • Schließ- und Sicherheitstechnik Industriestraße 7, 31180 Giesen / Emmerke • Tel. (0 51 21) 5 61 31 www.metallbau-vespermann.de ✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬ ✬ Fröhliche Weihnachten ✬ ✬ ✬ ✬ und ein gutes neues Jahr wünschen wir allen Kunden, Freunden und Bekannten! ✬ ✬ ✬ ✬ ✬ ✬ ✬ ✬ ✬ ✬ Christian Meinke ✬ Fassaden-Vollwärmeschutz ✬ Martin-Luther-Straße 20 ✬ Innenwanddämmung 31180 Christian Giesen Meinke ✬ Fassaden-Vollwärmeschutz Ökol. (Lehm-) Putz ✬ Tel. Martin-Luther-Straße 0 51 21-77 60 8420 ✬ Innenwanddämmung Außen- / Innenputz Fax 311800 Giesen 51 21-77 60 85 ✬ Ökol. Bausanierungen (Lehm-) Putz aller Art memobau@t-online.de www.memobau.de ✬ Tel. 0 51 21-77 60 84 ✬ Außen- / Innenputz Fax 0 51 21-77 60 85 ✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬✬ Bausanierungen aller Art memobau@t-online.de Termine nach FrisOr .. telefonischer Vereinbarung Heeser 2, 31180 Giesen Tel. 05121 777737 Mobil 0173 2438832 E-Mail katharina.nikohl@web.de wünschen dir Marion Günter Christian Henry Marius Katrin Jonas Teresa Daniel Sandra Emilia Stephanie Gerald Leonie Sandra Emrah Antonia Markus Nadja Tobias WIR WÜNSCHEN IHNEN EIN FROHES WEIHNACHTSFEST UND EIN GESUNDES NEUES JAHR! Tel.: 05126/1821 • www.friedrischak.de Betriebsleiter/Küchenmeister aus Peine, 49 und noch voller Tatendrang, sucht eine neue Herausforderung! Nach 30 Jahren Berufserfahrung kann ich fundierte Kenntnisse in Catering, A la carte, HACCP, Warenwirtschaft, Projektmanagement, Personalführung und Einkauf bieten. Wenn ich Ihr Interesse geweckt haben sollte und Sie gerne mehr über mich erfahren möchten, würde ich mich über einen Anruf freuen. Tel. 01 51 / 20 72 05 12 Lampenatelier handgefertige Lampenschirme nach Kundenwunsch Öffnungszeiten: Mo. geschlossen Di. – Fr. 10.00 – 17.00 Uhr, Sa. 10.00 – 13.00 Uhr und nach Vereinbarung Gabriele Masch • Bronsartstr. 6 • 30161 Hannnover Tel. 0511 3481905 • g.masch@hotmail.de Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen glücklichen Start in ein gesundes neues Jahr. Ihre kwg Hildesheim vermieten | bauen | verwalten www.kwg-hi.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!