Aufrufe
vor 10 Monaten

Harsumer Rundschau 28.05.20

  • Text
  • Nissan
  • Benzin
  • Hildesheim
  • Kauf
  • Motorisierung
  • Kombiniert
  • Zulassung
  • Helios
  • Klinikum
  • Qashqai
Mitteilungs-und Informationsblatt in der Gemeinde Harsum

– Anzeige – Helios

– Anzeige – Helios Klinikum Hildesheim Wir machen uns für Ihre Gesundheit stark! Helios Klinikum Hildesheim www.helios-gesundheit.de/hildesheim Helios Klinikum Hildesheim Besucherregelung Besucherregelung Helios Klinikum Hildesheim Besucherregelung 1 1 1 1 Tag Patient Besucher Stunde Tag Patient Besucher Stunde 1 11 11 1 1 Tag Tag Patient Patient Besucher Besucher Stunde Stunde Zeiträume: 10:00 – 12:00 Uhr und 17:00 – 19:00 Uhr. Zeiträume: 10:00 – 12:00 Uhr und 17:00 – 19:00 Uhr. Der Zeiträume: 10:00 – 12:00 Uhr und 17:00 – 19:00 Uhr. Zeiträume: Anmeldebogen 10:00 an – der 12:00 Rezeption Uhr und ist 17:00 auszufüllen. – 19:00 Uhr. Der Anmeldebogen an der Rezeption ist auszufüllen. Der Anmeldebogen an der Rezeption ist auszufüllen. Der Anmeldebogen an der Rezeption ist auszufüllen. Der Weg zurück in die Normalität — Die Einschränkungen im Rahmen der Corona-Maßnahmen werden immer weiter gelockert, die Welt sucht einen Weg zurück in die Normalität. Auch im Helios Klinikum Hildesheim wurden erste Maßnahmen in die Wege geleitet, um schrittweise und mit der gebotenen Vorsicht zum Normalbetrieb zurückzukehren. Planbare Operationen, die aus medizinischer Sicht einen Aufschub zuließen, werden kann. Ein Überblick: Rückkehr in den Normalbetrieb umgesetzt mussten verlegt werden. Patienten durften bis auf wenige Ausnahmen keinen Besuch Besucherregelung mehr empfangen. Schwangere und frischgebackene Mütter mussten die meiste Zeit kum dürfen ab sofort unter gewissen Vo- Patientinnen und Patienten im Helios Klini- im Krankenhaus allein verbringen. All diese unschönen, aber ebenso wichtigen und Dabei gilt die 1111-Regel: Jeder Patient raussetzungen wieder Besuch empfangen. notwendigen, Maßnahmen mussten Krankenhäuser im Zuge der Corona-Pandemie de empfangen. Die Besuchszeiten sind von darf pro Tag einen Besucher für eine Stun- umsetzen. Allmählich werden die Maßnahmen gelockert und Einschränkungen auf- Die Besucher müssen sich an der Rezepti- 10-12 Uhr und von 17-19 Uhr festgelegt. gehoben. Im Helios Klinikum Hildesheim on am Haupteingang registrieren und eine hat man sich viele Gedanken gemacht und Händedesinfektion durchführen. Der Abstand von 1,5 Metern muss auch im Konzepte erarbeitet, wie eine sinnvolle Patientenzimmer eingehalten werden und jeder Besucher muss einen Mund-Nasenschutz tragen. Zudem darf sich immer nur ein Besucher im Krankenzimmer aufhalten. Auf den Intensivstationen sind Besuche weiterhin nur nach vorheriger Absprache mit dem Stationsteam möglich. Patienten, die auf einer Isolierstation liegen, dürfen keinen Besuch empfangen. Ebenso darf kein Besuch stattfinden, wenn der Besucher selbst Krankheitssymptome wie Husten, Fieber oder Durchfall hat oder in den letzten zwei Wochen Kontakt zu einem bestätigten Covid-Patienten hatte. Begleitung während Schwangerschaft und Geburt Die beschriebene Besucherregelung gilt auch auf der Geburtsstation. Zu Voruntersuchungen müssen die Frauen leider weiterhin allein erscheinen. Zur Geburt dürfen werdende Väter oder eine andere Begleitperson hinzukommen, sobald die Geburt kurz bevor steht. Sollte es zu einem Kaiserschnitt kommen – ob geplant oder im Notfall – so darf die Begleitperson die Frau nicht in den OP-Saal begleiten. Da es sich bei einem Kaiserschnitt um eine offene Operation handelt, wäre hier das Infektionsrisiko zu hoch. Planbare Operationen Seit Mitte Mai werden wieder Patienten für geplante Operationen mit Augenmaß einbestellt. Jeder Patient wird 24 Stunden vor der OP auf SARS-CoV-2 getestet und verbleibt bis zum Ergebnis am nächsten Tag auf einer extra dafür eingerichteten Station im Klinikum. Dieses Vorgehen dient der zusätzlichen Sicherheit für Patienten und Mitarbeitern. Sollte wider Erwarten eine Covid-19-Infektion vorliegen wird je nach Dringlichkeit entschieden, ob der operative Eingriff zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen kann. Farbkonzept Corona-Bereiche Im Helios Klinikum Hildesheim wird in Kürze ein Farbkonzept nach dem Ampel-Prinzip eingeführt, mit dem Corona-Bereiche gekennzeichnet werden. In den grünen Bereichen werden alle risikolosen Patienten behandelt. Das sind Patienten, die mit einem negativen Covid-19-Test und ohne Symptome in die Klinik kommen. In der grünen Zone können sich die Patienten und Besucher frei bewegen, müssen aber einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Patienten, die ein erhöhtes Risiko für eine, auch unerkannte, Covid-Infektion haben, werden im gelben Bereich der Klinik versorgt. Hier befinden sich unter anderem Patienten, deren Abstrichergebnis noch aussteht, wie zum Beispiel Notfallpatienten. Hier liegen die Patienten in Einzelzimmern und werden so lange isoliert, bis ein negatives Testergebnis vorliegt. Rote Zonen sind ausschließlich für die Behandlung von Covid-19-Patienten vorgesehen. Hier dürfen sich Patienten nur bei medizinischer Notwendigkeit außerhalb des Zimmers aufhalten und Besucher haben keinen Zutritt. Veranstaltungen im Juni Bis auf weiteres werden alle Veranstaltungen im Helios Klinikum Hildesheim wie das Patientenforum, Klassik im Klinikum und der Infoabend „Rund um die Geburt‟ ausgesetzt bzw. auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Gleiches gilt auch für die Kurse in der Elternschule. Über mögliche Nachholtermine informieren wir Sie rechtzeitig. Helios: Auch in Krisenzeiten ein attraktiver Arbeitgeber _ „Charakter zeigt sich in der Krise“, wusste schon Alt- Bundeskanzler Helmut Schmidt. Dieses Motto hat sich auch Helios-Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera in der Hochphase der Corona-Krise zu Herzen genommen. Als die Kitas und Schulen in Niedersachsen geschlossen wurden, wussten viele Eltern nicht, wie sie Kinderbetreuung und Arbeitsleben unter einen Hut bringen sollten. Gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) richtete das Helios Klinikum Hildesheim innerhalb von zwei Tagen eine kostenlose klinikinterne Kinderbetreuung für seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein. Durchschnittlich 25 Kinder wurden altersgerecht aufgeteilt in mehrere kleine Gruppen und zehn Wochen lang in verschiedenen Räumlichkeiten des Klinikums von pädagogisch geschultem Personal betreut. Spielzeug und Verpflegung für die Kinder spendierte Helios. Als die Supermarkt-Regale leergefegt waren und Toilettenpapier, Nudeln und Mehl auf normalem Wege fast gar nicht mehr zu bekommen waren, richtete das Helios Klinikum gemeinsam mit Edeka Wächter in Hildesheim einen Einkaufservice für seine Mitarbeiter ein. Helios-Mitarbeiter konnten ihre Einkäufe exklusiv per E-Mail in dem Markt bestellen und am nächsten Tag in einem eigens für sie eingerichteten Bereich abholen. Bezahlt wurde bargeldlos an einer extra eingerichteten Kasse. Über neun Wochen wurde das Angebot dankbar von den Mitarbeitern angenommen. Geschäftsführer Kucera erklärt seine Motivation: „Mitarbeiter im Krankenhaus haben in den letzten Wochen mehr im Fokus gestanden als wahrscheinlich jede andere Berufsgruppe. In unserem Klinikum arbeiten über 1.400 Menschen, die jeden Tag alles geben, um unsere Patientinnen und Patienten bestmöglich zu versorgen. In Krisenzeiten wie den letzten Monaten finde ich es wichtig, den Menschen wirklich praktisch und unbürokratisch zu helfen. Ich denke, das ist uns mit unseren Aktionen gelungen. Ich danke allen, die das mit uns so unkompliziert umgesetzt haben.“ Auch schon vor Corona hat das Helios Klinikum Hildesheim seinen Mitarbeitern viel geboten. So gibt es exklusiv für Mitarbeiter-Kinder reservierte Plätze in der betriebsnahen Als Namenssponsor präsentiert Helios auch Heimspiele der Erstliga-Volleyballer GRIZZLYS Giesen. Kita. Mitarbeiter haben die Möglichkeit eines Parkplatzes auf dem Klinikum-Gelände, können zusätzlich zum regulären Urlaub bis zu zehn Tage Arbeitszeitverkürzung bekommen und erhalten mit der Helios PlusCard automatisch eine private Krankenzusatzversicherung. Alle Informationen rund um das Helios Klinikum Hildesheim finden Sie unter www.helios-gesundheit.de/hildesheim

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!