Aufrufe
vor 11 Monaten

Hohenhamelner Kurier 28.05.20

Informationsblatt mit Mitteilungen der Gemeinde Hohenhameln

10 HOHENHAMELNER KURIER

10 HOHENHAMELNER KURIER 28. Mai 2020 Hohenhamelner Tennis Club schlug bei neunter Tennisnacht in Peine auf: Das war wieder ein voller Erfolg Fahrgemeinschaft Peine und Umgebung tagte: Ein ereignisreiches 2019 Hinten links: Michael Peukert, Christine Engwicht, Claudia Kischer-Kindt, Carsten Pommernell, Ines Gefäller sowie von links Heike Peukert, Margot Prinz, Bianca Kulke und Meta Nehring. Hohenhameln. Die neunte HTC Tennisnacht in der Vater Jahn Halle in Peine, war wieder einmal ausgebucht. Über 30 Anmeldungen, leider waren einige Spieler durch Krankheit außer Gefecht gesetzt, aber 27 Teilnehmer hatten wieder viel Spaß und gute Laune. Vielen Dank an den Organisator André Thiele. Er hat wie in den Vorjahren, ein vielseitiges und unterhaltsames Turnier geplant. Neben Tennis konnten die Teilnehmer in Geschicklichkeitsspielen und einem Quiz Punkte sammeln. Sieger war, wie im letzten Jahr, Maximilian Otto, er bekam ein Präsent. Bernd Thiele Peine (r). Die Vorsitzende Margot Prinz begrüßte alle Anwesenden und stellte die Beschlussfähigkeit fest. Gabriele Rohrig verlass das Protokoll der JHV 2019, weilches einstimmig genehmigt wurde. Es folgte der Bericht des Vorstandes. Der Vorstand konnte von vielen tollen Ereignissen aus dem Jahr 2019 berichten. So fand ein Fahrlehrgang mit Basispass und Longierabzeichen auf dem Fahrplatz statt, der mit einer erfolgreichen Prüfung aller Teilnehmer*innen gekrönt wurde. Das Highlight in 2019 war der Pferdeerlebnistag zusammen mit der Kindertagesstätte „Klein Lummerland“ aus Hohenhameln. Es folgte ein Kurzbericht zur Heidefahrt 2019. Auch wurde von zahlreichen Ausfahrten rund um den Fahrplatz berichtet. Danach folgten Ankündigungen zu Aktionen in 2020. Es soll wieder eine Heidefahrt zum Rehrhof in die Heide unternommen werden. Der Pferdeerlebnistag soll in diesem Jahr, auf Grund der tollen Resonanz aus dem Vorjahr, wiederholt werden. Auf dem Fahrplatz sollen Longier- und Fahrtraining für die Mitglieder angeboten werden. Ebenfalls wird es wieder Ausfahrten geben. Allerdings muss erst abgewartet werden was unter den derzeitigen Corona-Ereignissen machbar sein wird. Der Kassenbericht wurde von der Vorsitzenden Margot Prinz verlesen, da der Kassenwart Heinz Diebel zurückgetreten war. Meta Nehring gab den Bericht der Kassenprüfer. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Es folgten Wahlen: Die 1. Vorsitzende Margot Prinz wurde einstimmig wiedergewählt, Kassenwartin ist Claudia Kischer- Kindt, Schriftwartinnen sind Christine Engwicht und Bianca Kulke; Meta Nehring und Carsten Pommernell sind Kassenprüfer. Zum Punkt Verschiedenes gab es keine Eingaben und keine Wortmeldungen. Die Vorsitzende bedankte sich bei allen für den guten Verlauf der Jahreshauptversammlung und lud alle Teilnehmer zum ersten Arbeitseinsatz auf den Fahrplatz ein. Der Termin wird auf unser Homepage: www. fg-peine.de bekannt gegeben. Michael Peukert Gültig von Donnerstag, 30. April – Samstag, 2. Mai 2020 • Öffnungszeiten: Mo. – Sa. 8 – 21 Uhr EDEKA Minden eG Man soll die Preise feiern, wenn sie fallen. Coppenrath & Wiese Festtagstorten versch. Sorten, z.B.: Schwarzwälder-Kirsch 1400g, Nuss-Sahne 1300g 1kg = 4,14/4,45 Packung SIE SPAREN 4,20 € CENTER BILLIG 5.79 Lay‘s Kartoffelchips versch. Sorten, z.B.: Superchips Paprika 175g, Sour Cream & Onion 175g 100g = 0,50 Beutel SIE SPAREN 0,71 € CENTER BILLIG 0.88 Jacobs Krönung Kaffee, Bohnen oder gemahlen, versch. Sorten 1kg = 6,66 500g Packung oder Jacobs Krönung Instant-Kaffee 100g Glas SIE SPAREN 2,66 € CENTER BILLIG 3.33 Langnese Cremissimo Eiskompositionen, versch. Sorten, 1l = 1,97/1,77 900/1000ml Schale SIE SPAREN 1,52 € CENTER BILLIG 1.77 Krombacher versch. Sorten, teilw. alkoholfrei oder Einzelpreis koffeinhaltig, + 3,42/6,84 Pfand/Kiste, 1l = 1,32/1,26 24x0,33l/ 2x24x0,33l Flasche SIE SPAREN 4.10 € CENTER BILLIG 10.49 2 KISTEN SIE SPAREN 9.20 € CENTER BILLIG 19.98 Albi Fruchtsäfte oder Nektare versch. Sorten 1l Packung SIE SPAREN 0,81 € CENTER BILLIG 0.88 Jack Daniel‘s versch. Sorten, 1l = 21,41 0,7l Flasche SIE SPAREN 3,50 € CENTER BILLIG 14.99 SIE SPAREN 4.00 € CENTER BILLIG 5.55 AUS UNSERER FLEISCH- UND WURSTABTEILUNG Grillpaket Bestehend aus saftiger Grillrippe, Grillnackenkoteletts und frischer grober Bratwurst, grillfertig gewürzt/mariniert, da ist für jeden etwas dabei je 1kg Herausgeber: Tobias Wozny e.K . • Am Kalischacht 1 – 3 • 31241 Ilsede • Tel. 05172 / 96030

28. Mai 2020 HOHENHAMELNER KURIER 11 Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Peine: Spezialpflegekurs für pflegende Angehörige, Ehrenamtliche und Interessierte Peine. Einen Spezialpflegekurs für pflegende Angehörige und Ehrenamtliche bietet der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Peine an. Die Mehrheit der an Demenz erkrankten Menschen wird ambulant versorgt. Der Senioren- und Pflegestützpunkt Niedersachsen im Landkreis Peine möchte in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule Peine und Pflegekasse BARMER die Versorgung dieser Menschen zu Hause unterstützen, damit sie so lange wie möglich in vertrauter Umgebung bleiben können. Um das zu gewährleisten, müssen pflegende Angehörige und ehrenamtliche Helfer dabei gestärkt werden. Die Teilnehmer des Kurses erfahren vieles über das Krankheitsbild, dessen Formen, Ursachen, Verlauf, Diagnostik und Symptomen sowie Begleiterkrankungen. Sie werden die Bedeutung der individuellen Kommunikationsmethoden sowie den Nutzen einer Biografiearbeit in Zusammenhang mit der Retrogenese lernen. Es werden Besonderheiten der Ernährung, der Beschäftigung, des Wohnumfeldes und des Sicherheitsgefühls bei einer dementiellen Erkrankung dargestellt. Nach passenden Problemlösungen, Unterstützungsmöglichkeiten und Sozialleistungen wird gemeinsam gesucht. Auf die individuellen Bedürfnisse und die Bedarfe von Erkrankten und Pflegenden wird besonders geachtet. Die Pflege und Betreuung sollen somit erleichtert und die körperliche und seelische Belas tung der Kindertagespflege ist eine eigenständige, ernst zu nehmende Betreuungsform: „Gebt der Kindertagespflege ein Gesicht“ Hohenhameln (r). Kindertagespflegepersonen arbeiten selbstständig, meist von zu Hause aus. Dennoch unterliegen sie strengen Auflagen des Jugendamtes. Beispielsweise müssen sich alle Kindertagespflegepersonen jährlich fachlich orientiert fortbilden und einen „Erste Hilfe Kurs“ am Kind alle zwei Jahre nachweisen. Kindertagespflegepersonen betreuen in der Regel maximal fünf Kinder. Jede von ihnen hat ein individuelles Konzept und häufig flexible Betreuungszeiten. Kindertagespflege orientiert sich an Kindern im Alter von 0 bis 14 Jahren und ist spezialisiert auf den Bereich der „U 3-Betreuung“. Aber auch Nachschulbetreuung oder Randzeitenbetreuung bietet diese Betreuungsform. Zum dritten Mal koordinierte der Bundesverband für Kindertagespflege die Aktionswoche „Gut betreut in Kindertagespflege“, die vom 11. bis 16. Mai stattfinden sollte. Wie in den Vorjahren wäre das Ziel, der Öffentlichkeit deutlich zu machen, was Kindertagespflege ist, was sie leistet, wie Kindertagespflegepersonen arbeiten und welche Herausforderungen bestehen. Doch in diesem Jahr ist alles anders! Corona beherrscht seit Wochen unser Leben und Normalität muss neu definiert werden. Somit konnte unser geplanter „Tag der Offenen Tür“ in Hohenhameln nicht stattfinden. Das bedauern wir sehr. In der Gemeinde Hohenhameln sind Henriette van Internationaler Jugendgemeinschaftsdienst: Ein Rückblick aus der Zukunft Landkreis. Der Februar vor zwei Jahren. Wir wussten noch nicht, was auf uns zukommt, dass wir unsere Seminararbeit umstellen müssen, Jugendliche aus dem Ausland zurückführen, Homeoffice einführen, uns in Video-Konferenzen besprechen, Informationsveranstaltungen an Schulen als Webinare durchführen werden, mit unseren Einsatzstellen andere Bewerbungsverfahren besprechen und bei dem Ganzen aufpassen müssen niemanden auf dem neuen Weg zu verlieren. Wir, die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd) sind eine Fachorganisation für Kurz- und langfristige Freiwilligendienste. Wir bieten die Möglichkeit sich im Kontakt mit Menschen zu erfahren und weiter zu entwickeln. Erst einmal standen wir vor der Herausforderung, wie das nun ohne Kontakt bzw. mit hohen Sicherheitsvorkehrungen möglich sein soll. Dienste im Ausland mussten größtenteils abgebrochen werden und unsere Freiwilligen im Inland konnten häufig ihren Einsatz aus Sicherheitsgründen nicht wie geplant fortsetzen. Viele haben in ihren Einsatzstellen untypische Aufgaben übernommen um zu unterstützen und haben kreative Wege gefunden um mit ihren Klienten in Kontakt zu bleiben. Ich bin noch immer gerührt wenn ich daran zurück denke. Alle Kolleg*innen haben daran gearbeitet unsere Seminarinhalte möglichst schnell als Webinare für die jungen Menschen anzubieten. Wir haben unsere Bewerber*innen abtelefoniert und auch mit den aktuellen Teilnehmer*innen über Skype und Telefon Kontakt gehalten. Unser erstes erfolgreiches Wahlseminar als Webinar hatte das Thema Gebärdensprache. Wir haben unsere Social Media Präsenz erhöht um auch dort den Kontakt zu den Freiwilligen zu halten, aber auch um Schulen, andere Institutionen und die jungen Menschen über die Möglichkeit von Freiwilligendiensten wie dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) zu informieren. Unsere Ehrenamtlichen, die eigentlich in Schulen Vorträge halten, haben Flyer an Jugendrelevanten Orten ausgelegt und sich in den Informations-Webinaren zusätzlich engagiert. Die Unterstützung von allen Seiten unserer Ehrenamtlichen war groß. Der Spirit von ijgd, die Selbstorganisation und die Pflegenden gemindert werden. Alle, die darüber mehr erfahren möchten und sich gleichzeitig einen regen Erfahrungsaustausch wünschen, sind zu diesem Kurs herzlich eingeladen. Der Kurs umfasst vier Einheiten. Er startet am Sonnabend, 13. Juni, von 9.30 bis 14.30 Uhr und wird an den drei darauffolgenden Samstagen fortgesetzt. Die Anmeldung ist telefonisch unter 05171 401-9100 möglich. Pressestelle Landkreis Peine, Fabian Laaß Acken, Mandy Roberts und Katrin Dörrie Kindertagespflegepersonen. Einige von ihnen engagieren sich ehrenamtlich für die Berufsvereinigung der Kindertagespflegepersonen e. V.. Diese ist in Regionalgruppen unterteilt und bundesweit vernetzt. Die Regionalgruppe Peine, welcher auch die Hohenhamelner Kindertagespflegepersonen angehören, hatte einen „Tag der Offenen Tür“ geplant um interessierten Familien ihre Kindertagespflege zu präsentieren. Da uns das nun aufgrund der außergewöhnlichen Situation nicht möglich ist, haben wir ein Video gedreht und es online bei www. kindertagespflege-finden.de veröffentlicht. Unser Ziel, zu zeigen wie bunt und vielfältig Kindertagespflege ist, ist uns sehr gelungen. Auch wenn wir niemanden persönlich zu unserer Aktionswoche einladen konnten, möchten wir allen Lesern, Kindern und Familien in der Gemeinde Hohenhameln einen lieben Gruß von allen Kindertagespflegepersonen aus dem Landkreis Peine da lassen. Wünschen Sie mehr Informationen über Kindertagespflegepersonen oder Kindertagespflege? Dann bekommen Sie diese vom Familien- und Kinderservicebüro in Peine oder auf www.kindertagespflegefinden.de. Dort finden Sie eine Tagesmutter in ihrem Wohnund/oder Arbeitsort und viele Informationen, Bilder und Fotos zur Kindertagespflege. Henriette van Acken Entwicklungsmöglichkeit für junge Menschen aus dem Inund Ausland ist uns erhalten geblieben, wenn nicht sogar noch gestiegen. Danke dafür und für das Zusammenhalten! Danke auch an unsere FSJ Einsatzstellen, die Bewerbungen per Online oder Telefon möglich gemacht haben. Wir haben unsere Plätze im FSJ, in den Jugendbauhütten, im Internationalen Jugendfreiwilligendienst und bei den Gemeinschaftsdiensten weiter besetzt. Wenn ich so zurück denke war es keine einfache Zeit. Aber um es positiv zu sagen: in jeder Krise liegt eine Chance. Wir haben sie genutzt! Bewerbungen für ein FSJ sind jederzeit möglich fsj-nds.de Tel.: 05121 20661 20. Martina Latus-Menekşe Bildungsreferentin Michalak Bestattungen Renate Michalak Hohe Straße 23a / Marktstraße 25 31249 Hohenhameln www.michalak-bestattungen.de info@michalak-bestattungen.de Telefonisch 24h erreichbar unter: 05128 5257 Erscheinungsdaten Die nächste Ausgabe erscheint am Do., den 25.06.20. Redaktioneller Einsendeschluss: Anzeigenschluss: Dienstag, 16.06., 12 Uhr Mittwoch, 17.06., 12 Uhr Für persönliche Besuche sind unsere Büros in Hoheneggelsen und Ilsede nach wie vor nicht geöffnet. Per Mail, Post und Telefon (Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr, Freitag von 9 bis 12 Uhr) sind wir aber weiterhin zu erreichen. Vorschau Die nächsten Erscheinungsdaten sind: 30.07., 27.08., 30.09., 29.10., 26.11., 17.12. Hauptstraße 88 • 31185 Söhlde OT Hoheneggelsen Tel. 05129 9716-0 • Fax 05129 9716-10 Mail: info@gleitz-online.de • Internet www.gleitz-online.de Ihr Anzeigenberater für die Gemeinde Hohenhameln: HOHENHAMELNER KURIER Immer gut beraten! Julian Nussel Tel. 0 51 29 / 97 16 -15 julian.nussel@gleitz-online.de Heimatblatt Fülleranzeigen_2006_2-spaltig, 30 mm hoch 03.08.2010 10:29 Seite 1 Helfen Sie: www.aga-international.de Tel: 0 71 50-92 22 10 Spendenkonto: 99 12 900, BLZ 604 500 50, KSK Ludwigsburg

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!