Aufrufe
vor 6 Monaten

Holler Nachrichten 26.11.20

  • Text
  • Baas
  • Sparkasse
  • Hoppe
  • Kinder
  • Peine
  • November
  • Gemeinde
  • Familie
  • Hildesheim
  • Holle
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Holle

10 26. November 2020 Wir

10 26. November 2020 Wir sind der TuS! Einfach aktiv. Hobby-Volleyballer „feiern“ Meisterschaft Die Spielzeit 2019/2020 hätte für unsere Holler-Hobby-Volleys nicht besser laufen können. Nach acht von neun gespielten Saisonspielen steht die Mannschaft des Trainerduos Fanny Drotschmann und Jörg Linke ungeschlagen auf Platz eins der Staffel E der Hildesheimer Hobbyliga. Dann kam die Mail vom Staffelleiter des Nordwestdeutschen Volleyball-Verbandes (NWVV). Die Spielrunde wird wegen der anhaltenden Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. „Somit stehen wir als Meister fest und freuen uns über den Aufstieg. Wir werden in der neuen Spielzeit in der Staffel D antreten“, führt die Abteilungsleiterin, Maren Kook, aus. Wann die nächste Saison beginnen wird, ist noch unklar. „Mit Spaß am Spiel wollen wir uns weiter verbessern und eine ordentliche Spielrunde spielen.“ Sofern es die Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zulassen, werden freitags ab 20 Uhr in der Mohldberghalle wieder fleißig Bälle gepritscht, gebaggert und geschmettert. Alle Ballsportbegeisterten, ob Männlein oder Weiblein, ob jung oder junggeblieben, sind jederzeit ohne Voranmeldungen herzlich willkommen. André Sandvoss Seit dem erneuten Lockdown steht auch auf dem Sportgelände des TuS Holle-Grasdorf alles still: Beim Rundgang kam Wehmut auf Die aufgestellten Schilder auf dem Sportgelände kamen mir an diesem Nachmittag vor wie blanker Hohn … „Achtung Bogenschießen! Betreten nicht gestattet! Verletzungsgefahr! Oder „Rasenplatz gesperrt!“ … so stand es mit großen Buchstaben geschrieben. Aber wer sollte sich an diese Verbote halten? Denn seit dem 2. November steht das sportliche Leben auf dem Sportplatz, in der Mohldberghalle und der Schulsporthalle wieder still. Nachdem sich langsam wieder einigermaßen Normalität eingestellt hatte, wenn man bei den vielen Hygienekonzepten von Normalität sprechen kann, kam es nunmehr wieder zu einem erneuten Lockdown. Der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen wurde wieder geschlossen. Lediglich der Individualsport ist noch erlaubt, also allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Aber das trifft nun mal auf wenige Sportarten zu. Bei meinem Rundgang kam Wehmut auf. Die Vereinsfahne wehte vor sich hin... Ich musste dabei an das rege Treiben der Sportler auf dem Gelände und in den Sporthallen denken. Da fiel mein Blick auf unser schönes Klubhaus. Hier saßen sonst um diese Zeit schon Vereinsmitglieder und auswärtige Gäste, um sich von Angelos und seinem Team verwöhnen zu lassen und den Tag bei einem Kaltgetränk oder einem köstlichen Essen ausklingen zu lassen. Nun herrschte gähnende Leere… nur Angelos winkte hinter der spärlich beleuchteten Theke hervor. Da der Außer-Haus- Verkauf noch gestattet ist, war wenigstens noch ein bisschen Leben auf dem Gelände zu verzeichnen. Der TuS Holle-Grasdorf steht voll und ganz hinter den getroffenen Entscheidungen, den Sportbetrieb ruhen zu lassen. Denn nur so können wir diese schwierige, noch nie dagewesene Situation, überwinden. Bleibt gesund… wir sehen uns… Knut Meyer Holler Allerlei Andrea Malutzki Marktstraße 19 31188 Holle Tel.: 0 50 62 / 18 30 Mo. – Fr. 9.00 – 12.30 Uhr Mo. Di. Do. Fr. 14.30 – 18.00 Uhr Sa. 9.00 – 13.00 Uhr Möbel und Wohnbedarf Der Weg zu den günstigen Preisen – seit 1972 – • Einzelstücke in ausgezeichneter Qualität • besonders günstige Preise • Lieferservice auf Wunsch Osterstraße 38 · 31134 Hildesheim Tel. 0163 -3123899 Fr 10 –18 Uhr • Sa 10 –15 Uhr • Änderung • Reinigung • Wäscherei • Schreibwaren • Bücher • Basteln • Wolle • Geschenkideen • Schuhreparatur • DPD-Shop • und vieles mehr! FRAU TINA ISAEVA OSTERTOR 2 31134 HILDESHEIM TEL. 05121 7587866 Service-Point Jung Werkstatt für E-Bikes und alle anderen Fahrräder PROPHETE VERTRAGSWERKSTATT für Wartung und Garantiefälle Hol- und Bringdienst, Einlagerung zum Winter Hauptstraße 96, Nordstemmen Tel. 0179 4297572 Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 9.00 – 14.00 Uhr, Sa. 9.00 – 13.00 Uhr und nach Vereinbarung Wohlfühladresse Wohlfühladresse für für Trendfrisuren Trendfrisuren Silliumer Frisurenstübchen Silliumer Öffnungszeiten: Mo. Frisurenstübchen geschlossen, Di. – Do. 9 – 18:30 Uhr, Fr. 9 – 20 Uhr, Sa. 8 – 15 Uhr und nach Vereinbarung Wiesenstraße 5 · Telefon: 0 50 62 / 85 88 ab 02 Silliumer Frisuren 45-2.indd 1 27.01.11 11:07 Fenster www.zanderundgerlach.de Haustüren Karlsbader Str. 2 • 31167 Bockenem • 05067 / 9919 - 0 Terrassendächer Eigene Fertigung | WINTERDIENST | INDUSTRIEREINIGUNG | TEPPICHREINIGUNG | GRUNDREINIGUNG | TREPPENHAUSREINIGUNG | BAUSTELLENREINIGUNG | GLAS- UND FENSTERREINIGUNG | REINIGUNGSDIENST FÜR VERANSTALTUNGEN KONTAKT@KLAR-GLANZ-REINIGUNGSDIENST.DE WWW.KLAR-GLANZ-REINIGUNGSDIENST.DE Ihlow GmbH Dresdener Str. 24 a 31188 Holle 05062-8990-7 www.gemuesehobel.de 30 Jahre Heimatmuseum Holle Eintritt frei Dauerausstellungen in 24 Räumen Sonderausstellung z. Z. Uniformen Geöffnet: Besichtigungen nur nach telefonischer Vereinbarung Telefon: 05062 / 963351 o. 05062 / 8124 Wir begrüßen Sie gern im Heimatmuseum Holle, Bertholdstraße 16

– Anzeige – Helios Klinikum Hildesheim Wir machen uns für Ihre Gesundheit stark! www.helios-gesundheit.de/hildesheim 125 Jahre Klinikum in Hildesheim — Am 21. November 1895 eröffnete das damalige Städtische Krankenhaus mit der Aufnahme seines ersten Patienten. Jetzt feiert das Haus als Helios Klinikum Hildesheim sein 125-jähriges Bestehen. Wegen Corona ohne große Party, dafür aber mit einer Chronik. Eigentlich sollte bereits im September groß gefeiert werden. Doch Covid-19 machte einen Strich durch alle Planungen, die bereits seit einem Jahr liefen. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind 24 Stunden am Tag an 365 Tagen im Jahr für die Patientinnen und Patienten da. Deshalb hatten wir eine 24-Stunden-Feier an und in unserem Klinikum geplant. Aufgrund der Pandemie war das leider nicht möglich. Nächstes Jahr wollen wir das aber umso größer nachholen“, bekräftigt Klinikgeschäftsführer Sascha Kucera. „Um das Jubiläum aber trotzdem angemessen zu würdigen, haben wir eine Chronik des Hauses geschaffen“, ergänzt er. Auf insgesamt 53 Seiten ist hier der Weg vom Städtischen Krankenhaus bis hin zum heutigen Helios Klinikum nachgezeichnet. Für persönliche Einblicke sorgt die Vorstellung der zwei „Urgesteine“ Sonja Lehmann und Gerhard Maßberg, die seit Sonja Lehmann, Sascha Kucera und Gerhard Maßberg halten die ersten Exemplare der Chronik in über 40 Jahren im Haus sind und interessante Geschichten über die Veränderungen Händen. in den Jahrzehnten berichten. Sie stehen terinnen und Mitarbeiter im Helios Klinikum länger in der Klinik tätig sind. Die Chronik stellvertretend für die derzeit 324 Mitarbei- Hildesheim, die bereits seit 25 Jahren und kann ab sofort an der Rezeption im Helios Klinikum für einen Spendenbeitrag von 10 € erworben werden. Die Einnahmen wer- 1895 - 1962 - 1994 - 2005 - 2008 - 2011 - 2018 - 2020 den an den Arbeitskreis "Kind im Krankenhaus" sowie den Clinic Clowns Hannover e.V. gespendet. Das kommunale Krankenhaus wird privatisiert 1986 wird das Städtische Krankenhaus Hildesheim zur GmbH. Vorher arbeitet das kommunale Krankenhaus, wie vergleichbare andere Häuser auch, in der Regel unwirtschaftlich und macht jährlich rund 1,5 Millionen D-Mark Verlust. Am 1. Januar 2005 erfolgte der Wechsel zum privaten Träger: Die Rhön-Klinikum AG übernimmt das stark verschuldete Haus. 2011 erfolgt der Umzug in den Neubau an der Senator-Braun-Allee. 2014 erwirbt Helios 39 Rhön-Kliniken, darunter auch Hildesheim. 2018 zieht die ehemalige Lungenklinik Diekholzen, die seit 2015 ebenfalls zu Helios gehört, in den Anbau am Hildesheimer Klinikum. 2020 richtet Helios am neuen Baugebiet Ostend gegenüber der Klinik eine Patientennachsorge ein, in der Patienten mit längerer Anreise sowie Angehörige in unmittelbarer Nähe komfortabel untergebracht werden. Es ist das erste seiner Art in Hildesheim. In das komplett renovierte und modernisierte ehemalige Kasernengebäude ziehen zudem das Bildungszentrum und die Elternschule des Klinikums ein. Hildesheim wächst und benötigt ein großes Krankenhaus 125Jahre 125 Jahre Klinikum in Hildesheim – 125 Gründe Danke zu sagen! Wir danken unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die sich jeden Tag rund um die Uhr mit Hingabe um die uns anvertrauten Patientinnen und Patienten kümmern. Wir danken unseren Patientinnen und Patienten, die uns Jahr für Jahr wieder ihr Vertrauen schenken. Wir danken unseren Partnern, mit denen wir seit Jahren erfolgreich zusammenarbeiten. Wir sind auch die nächsten 125 Jahre Ihr verlässlicher Partner in Gesundheitsfragen! www.helios-gesundheit.de Aufgrund der steigenden Bevölkerungszahl in Hildesheim entsteht das Städtische Krankenhaus. Folgen Am Sie uns in den Sozialen 21. Medien. November 1895 wird es offiziell eröffnet. Der volle Betrieb wird mit 141 Betten für Erwachsene und 22 Kinderbetten am 2. Januar 1896 aufgenommen. Chirurgische, internistische und gynäkologische Fälle werden behandelt. Zudem gibt es eine Belegarztklinik für Augenkrankheiten. Zwei Jahre später wird der erste Röntgenapparat in Betrieb genommen. Im 1. Weltkrieg wird ein Vereinslazarett für verwundete Soldaten eingerichtet. In den 1920er Jahren werden die Abteilungen für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde und Hautkrankheiten gegründet. 1938 wird die Krankenpflegeschule mit 30 Ausbildungsplätzen eröffnet. Zudem wird durch einen viergeschossigen Erweiterungsbau die Anzahl der Betten auf 560 erhöht. Während des 2. Weltkrieges befindet sich im Krankenhaus ein Militärlazarett. 1946 setzt der Normalbetrieb wieder ein. Vom Städtischen Krankenhaus zum Helios 125 Jahre Klinikum in Hildesheim — www.helios-gesundheit.de Die Chronik kann ab sofort an der Rezeption im Helios Klinikum für einen Spendenbeitrag von 10 € erworben werden. Die Einnahmen werden für einen guten Zweck gespendet.

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!