Aufrufe
vor 2 Monaten

Ilseder Nachrichten 16.12.21

  • Text
  • Freunden
  • Ilseder
  • Peine
  • Dezember
  • Gemeinde
  • Lafferde
  • Frohe
  • Weihnachtsfest
  • Weihnachten
  • Ilsede
Amtliches Mitteilungsblatt der Gemeinde Ilsede

Ilseder Nachrichten

Ilseder Nachrichten Eintaufen In dieser Ausgabe der Wasserturm Mädels Groß Lafferde am 14. Januar 2022 16. Dezember 2021 Nr. 12/21 • Ausgabe 147 7. Jahrgang Amtliches Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Ilsede Herausgeber: Gleitz GmbH • 31185 Nettlingen • Tel.: 0 51 23 / 40 62 7 - 0 • Fax: 40 62 7 - 90 • Internet: www.gleitz-online.de Fitness-Angebote zum Jahresbeginn 2022 Ein bewegtes Jahr 2021 Liebe Ilsederinnen und Ilseder, Grußwort der Gemeinde Ilsede zum Jahreswechsel wieder einmal liegt ein sehr außergewöhnliches und uns alle besonders forderndes Jahr hinter uns. Im letzten Jahr hatten zu dieser Zeit die meisten Menschen die Hoffnung, man müsse nur noch die Feiertage überstehen und das Leben werde sich mit Hilfe der startenden Impfkampagne wieder nach und nach normalisieren. Heute haben wir jedoch die Gewissheit, dass sich die Hoffnung in diesem Umfang nicht erfüllt hat, dass die Corona- Pandemie weiterhin Opfer fordert und weitreichende Einschränkungen immer noch unseren Alltag bestimmen. Es hat sich leider gezeigt, dass das Virus sehr wandlungsfähig ist und noch zu viele ohne Impfschutz sind. Daher meine herzliche Bitte an alle, die vielleicht noch zögern oder einer Impfung skeptisch gegenüberstehen: Lassen Sie sich (erst-)impfen! Nutzen Sie die Möglichkeiten für Auffrischungsimpfungen! Je schneller und umfassender dies geschieht, umso eher können wir im kommenden Jahr alle wieder einen Alltag leben, der weitgehend normalisiert ist und dem vor der Pandemie entspricht. Angesichts der nach wie vor großen Herausforderungen möchte ich umso mehr jenen danken, die sich unter deutlich erschwerten Bedingungen für andere einsetzen und für andere da sind: Seien es die hauptamtlichen oder ehrenamtlichen Vertreterinnen und Vertreter in den sozialen Einrichtungen und caritativen Verbänden, die Mitglieder in den Vereinen, die das Vereinsleben so gut es geht am Leben halten oder alle anderen Bürgerinnen und Bürger, die sich in irgendeiner Weise für das Gemeinwesen in Ilsede engagieren. Besonders erwähnen möchte ich die Ilseder Feuerwehr, die es trotz eingeschränktem Ausbildungsdienst schafft, ihre Einsatzbereitschaft sicherzustellen und sich den widrigen Gegebenheiten im Übungs- und im Einsatzdienst professionell anzupassen. Ihnen allen danke ich von ganzem Herzen! Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung standen im letzten Jahr vor ungewöhnlich umfangreichen Aufgaben. Mit dem Bürgerentscheid am 20.06. startete eine Abstimmungsserie, die mit der Kommunalwahl am 12.09. fortgeführt und mit der Bundestagswahl sowie der Stichwahl zur Wahl des Landrates bzw. der Landrätin am 26.09. beendet worden ist. Darüber hinaus sorgte der in dieser Höhe noch nie dagewesene Anteil der Briefwahlstimmen wochenlang für einen enorm hohen Arbeitsaufwand. An den Wahltagen endete der Dienst für einen Großteil der Verwaltung weit jenseits von Mitternacht, teilweise sogar erst mit Sonnenaufgang. Allerdings musste der reguläre Dienstbetrieb am darauffolgenden Tag ebenfalls wieder gewährleistet werden. Ich möchte mich daher bei allen sehr herzlich bedanken, die mit ihrem Einsatz einen reibungslosen Ablauf der Abstimmungen/ Wahlen unter Corona-Bedingungen ermöglicht haben. Neben diesen Aufgaben konnten Gemeindepolitik und Gemeindeverwaltung viele weitere Themen und Projekte auf den Weg bringen, fortführen oder abschließen. Beispielsweise konnte der Ausbau der Ortsdurchfahrt Gadenstedt nach langer Bauphase nunmehr fertiggestellt werden. Mit der weithin sichtbaren Einrüstung des Kugelwasserturms in Groß Ilsede haben endlich die Sanierungsarbeiten an diesem denkmalgeschützten Bauwerk begonnen. Der Neubau der Kindertagesstätte in Groß Bülten konnte Mitte November seinen Betrieb aufnehmen und trägt zur Entspannung der Betreuungssituation in unserer Gemeinde bei. Der Bau von zwei weiteren Kindertagesstätten in Münstedt und Gadenstedt wurde bereits beschlossen, so dass sich das Betreuungsangebot in der Gemeinde weiter positiv entwickeln wird. Die Gemeindeverwaltung muss moderner, digitaler und attraktiver werden. Bereits mit der Einführung eines neuen Bürger- und Ratsinformationssystems im November wurden die Grundlagen geschaffen, um den Informationsfluss und politische Beschlüsse zu beschleunigen. Zur Verbesserung ihrer Außendarstellung und des Serviceangebotes wird sich die Gemeinde im Laufe der ersten Jahreshälfte 2022 der Öffentlichkeit mit einer komplett neu aufgelegten Homepage präsentieren. Auch die schriftliche Kommunikation wird “optisch“ angepasst und in einem frischen Design daherkommen. Von der Modernisierung werden insbesondere die Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde profitieren, da ihre Anliegen schneller verarbeitet werden können und dadurch weniger Zeit bis zum Erhalt der Antwort vergeht. Außerdem wird die Gemeinde damit als Arbeitgeberin interessanter und stellt sich so dem Fachkräftemangel entgegen, der auch im Verwaltungsbereich schon zu spüren ist. Erfreulich ist die Entwicklung hinsichtlich des Gewerbeobjektes in der Eichstraße 10 in Groß Ilsede. Hier konnten Anfang November in Gesprächen mit dem Eigentümer Fortschritte erzielt werden, die optimistisch stimmen. Bei Einhaltung des veranschlagten Zeitplans wird im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2022 ein modernisierter Gebäudebereich für den Einzelhandel zur Verfügung stehen. Zur Forcierung der Gewerbeansiedlung auf dem ehemaligen Hüttengelände wird für die noch freien Flächen im kommenden Jahr ein Nutzungskonzept erstellt werden. Ich bin davon überzeugt, dass es mit diesem Konzept gelingen kann, die Revitalisierung des gesamten Geländes schneller und strukturierter zu erreichen. Noch eine ganz aktuelle Nachricht, die mich sehr freut: Aufgrund ihrer erfolgreichen Bewerbung wurde die Gemeinde von der Körber-Stiftung ausgewählt, um als eine von bundesweit nur 20 Kommunen an dem Projekt „Altersfreundlichkeit; Stadtlabor demografische Zukunftschancen 2022“ teilzunehmen. Damit besteht die Chance, dass die Gemeinde nach dem Votum aller Teilnehmerkommunen jene „Modellkommune“ sein kann, für die dann gemeinsam ein beispielhafter Plan zur Verbesserung der Altersfreundlichkeit erarbeitet wird. Ich bin mir sicher, dass von diesem Projekt die Altersfreundlichkeit in der Gemeinde, ob als Modell- oder nur Teilnehmerkommune, in jedem Fall profitieren wird. Liebe Ilsederinnen und Ilseder, gern möchte ich zum Schluss meines ersten Jahresrück- und -ausblicks noch ein paar persönliche Worte an Sie richten. Zunächst danke Ihnen sehr herzlich für das Vertrauen, dass Sie mir mit meiner Wahl zum Bürgermeister dieser Gemeinde entgegengebracht haben. Ich werde meine ganze Kraft dafür einsetzen, dieses Vertrauen zu rechtfertigen und verspreche, mein Amt so wahrzunehmen, dass im Interesse des Gemeinwohls und in enger Zusammenarbeit mit der Gemeindepolitik, der Verwaltung und der Einwohnerschaft gute Lösungen zur weiteren Entwicklung unserer Gemeinde erarbeitet und umgesetzt werden. Ich danke auch allen, die hier in der abgelaufenen Wahlperiode, und damit für die sicher sehr anspruchsvolle Zeit nach Bildung der fusionierten Gemeinde Ilsede, Verantwortung getragen haben. Ganz besonders danke ich an dieser Stelle meinem Amtsvorgänger, Bürgermeister a. D. Otto-Heinz Fründt, für seinen jahrzehntelangen engagierten Dienst für diese Gemeinde und für die geordnete Übergabe der Amtsgeschäfte. Ich habe ein gut bestelltes Feld übernommen und freue mich auf die vor mir liegenden Aufgaben. Abschließend wünsche ich Ihnen und unseren Freundinnen und Freunden in den Partnerstädten Asse/Belgien und Luckau/Brandenburg ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie alles erdenklich Gute für das neue Jahr 2022! Bleiben Sie vor allem gesund! Ihr Nils Neuhäuser genannt Holtbrügge Bürgermeister Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr! Buchhandlung Stefanie Quindel Weihnachtsferien vom 27.12.2021 bis 4.1.2022 Eichstraße 12 · 31241 Ilsede ∙ Telefon 0 51 72 / 12 92 10 Buchhandlung.quindel@t-online.de sanitär heizung klima Meisterbetrieb der Innung Heizung · Sanitär · Solar · Biomasse JÖRG BOKELMANN • Badsanierung in einer Hand • Wartung + Planung von Solaranlagen WIR SUCHEN: Zwei Kunden- • Haustechnik dienst-Monteure für Öl- und Gasanlagen zu sofort oder Teichstraße 16 · 31174 Ottbergen später. Telefon (0 51 23) 78 00 · Fax 47 98 · www.bokelmann-shk.de GSW-zugelassener Fachbetrieb nach WHG · E.ON Vertragspartner Wir wünschen ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes neues Jahr! Frohe Feiertage Ihr kompetenter Ansprechpartner in Fragen rund ums Dach Marktstraße 22 · 31249 Hohenhameln Telefon 0 51 28/40 04 29 · Fax 0 51 28/40 47 40 Wir kaufen ständig an: •Briefmarken •Ganzsachen •Geldscheine •Münzen •Briefe •Postkarten Edelmetalle Sammlung, Nachlässe, Einzelstücke Omar Serhan Juwelier ∙ 31134 Hildesheim Kaiserstrasse 25a ✆ 05121 9990764 www.goldankauf-hildesheim.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 10:00 - 18:00 Uhr ∙ Samstag 10:00 - 15:00 Uhr - Bäder und Heizung - 3D-Badplanung - Wärmepumpen - Solaranlagen Tel.: 05172 2426 www.bäder-und-waerme.de Notdienst: 0173/6175417 Bereits über 17 Jahre für Sie da. Erdarbeiten | Kanalarbeiten | Abrissarbeiten Pflasterarbeiten | Haustrockenlegung 0 51 29 / 978 61 37 0 51 29 / 978 73 73 Hauptstraße 65 31185 Söhlde www.hoerner-erdbau.de

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!