Aufrufe
vor 6 Monaten

Samtgemeindebote 29.07.21

  • Text
  • Swen
  • Kandidaten
  • Hildesheim
  • Juli
  • Wiezer
  • Gleitz
  • Burgdorf
  • Dirk
  • Samtgemeinde
  • Baddeckenstedt
Informationsblatt in den Gemeinden Baddeckenstedt, Burgdorf, Elbe, Haverlah, Heere und Sehlde

Innerstetaler

Innerstetaler Gasvertrieb Wir tauschen Flaschen aller Anbieter Schweißgas · Treibgas · Propangas · Co Mobil 0160 5761542 · gasvertrieb@t-online.de Heerer Str. 11 in 38271 Baddeckenstedt Mo., Di., Do., Fr., 15 bis 18 Uhr und Sa. 10 bis 12. Uhr, Mittwoch Ruhetag Lohnsteuerhilfeverein MaWeg e.V. Wir beraten Sie im Rahmen einer Mitgliedschaft und erstellen Ihre Einkommensteuererklärung Hubertusstr. 13 38271 Baddeckenstedt Tel. 05345 — 493504 Grund- und Be Pallia spezialisierte Wundversorgung Homecare Hausnotruf Betreuungs- und Entlastungsleistungen Essen auf Rädern Im Rahmen unserer Beratungsbefugnis erbringen wir unsere Leistungen für Arbeitnehmer, Rentner und Pensionäre. Bei Kapitalvermögen und Vermietungen können wir beratend tätig werden bei Einnahmen in Höhe von 13.000 EUR bei Einzelveranlagung bzw. 26.000 EUR bei Zusammenveranlagung. Sprechzeiten Montags 14:00 Uhr — 16:00 Uhr sowie nach telefonischer Vereinbarung In allen Fragen rund um die ambulante sind wir Ihr kompetenter Ansprechpartner: Eden GmbH Lindenstraße 11 38721 Baddeckenstedt nungszeiten: Montag bis Freitag 8.00 – 16.00 Uhr Telefon (0 53 45) 98 97 920 Fax (0 53 45) 98 97 922 www .de 8 Bürger für Burgdorf fordern besseren Schutz vor Starkregen in der Gemeinde Burgdorf: Die Wählergemeinschaft nimmt sich der Problematik an Burgdorf. Die aktuellen Geschehnisse in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Bayern und Sachsen machen fassungslos. Das Mitgefühl gilt den Betroffenen, die teilweise vor dem Nichts stehen. Jeder sei an dieser Stelle aufgerufen für die betroffenen Regionen zu spenden, beispielsweise über die Aktion Deutschland hilft (www.aktion-deutschland-hilft. de). Die Ereignisse sollten allerdings auch den Antrieb geben, den Hochwasserschutz in der Gemeinde Burgdorf abermals unter die Lupe zu nehmen. Zum Schutz gegen Überflutungen durch Starkregen und Hochwasser gibt es in der Gemeinde Burgdorf im Wald und in verschiedenen Ortsteilen mehrere Rückhaltebecken. Dennoch kam es in den letzten 20 Jahren in fast allen Ortsteilen zu Überschwemmungen. Ursachen hierfür sind verschlammte und zugewachsene Becken und deren zu große nicht regulierbare Auslauföffnungen. Hierzu nimmt Alexander Kott, Fraktionsvorsitzender der Wählergemeinschaft Bürger für Burgdorf, Stellung: „Es kann nicht sein, dass ein im Neoprenanzug gesteckter und mit Leine gesicherter Feuerwehrmann mit Sandsäcken die Ausläufe teilweise verschließen und nach dem Hochwasser die Sandsäcke unter Wasser umständlich entfernen muss.“ Zudem führt die Verrohrung von früher offenen Gräben bei mangelnder Pflege ebenfalls immer wieder zu Wasserschäden von Anliegern. Rückhaltebecken am Bereler Berg in Burgdorf. Auf diese Missstände haben Bürgerinnen und Bürger in den vergangenen Jahren immer wieder hingewiesen. In der Praxis passiert ist an den Rückhaltebecken bisher leider nicht viel. Dabei ist ein gegenseitiges Zuweisen der Verantwortung zwischen Gemeinde, Samtgemeinde und Wasserverband Peine für eine Problemlösung nicht dienlich. Ebenso ist die extrem langsame Bearbeitung des Verfahrens sehr bedenklich – so hat es von Anfang 2018, als ein Anwohner auf den Missstand aufmerksam 29. Juli 2021 gemacht hat, bis jetzt gedauert, dass beschlossen wurde, das Rückhaltebecken am Bereler Berg in Burgdorf im nächsten Winter auszubaggern. Die Wählergemeinschaft Bürger für Burgdorf wird sich künftig dafür einsetzen, dass die Ausläufe angepasst werden und die Bearbeitungszeit für solche Maßnahmen entschieden verkürzt wird. Dazu gehört es auch, sich sachkundig zu machen, über den Tellerrand hinauszuschauen und sich mit anderen Kommunen auszutauschen. Das Projekt „Kommunale Starkregenvorsorge“, biete hierfür eine perfekte Plattform, so Rats- und Samtgemeindebürgermeister-Kandidat Dirk Swen Wiezer. „Ich habe an einer Veranstaltung dieses niedersächsischen Projektes teilgenommen und interessante Kontakte knüpfen können“, erzählt der Wasserbauingenieur. Hoffen wir, das solche Bilder, die sich in der letzten Woche in unser Gedächtnis gebrannt haben, möglichst nicht wieder Realität werden. Dirk Wiezer, Alexander Kott Eine riesige Chance für die Samtgemeinde: Ihre Kreistagskandidaten für den Wahlbereich V – Schladen-Werla/ Baddeckenstedt am 12.9.2021 alle stimmen für die cdu! die waHl wocHen sind da! Wählen Sie auch per Brief oder im Rathaus! Regionales Versorgungszentrum Baddeckenstedt möglichst zum Erfolg führen 1 2 3 4 5 FranK oesterHelweg mdl Werlaburgdorf norBert löHr Burgdorf Bernward KöBBel Schladen tHomas Hornig Groß Elbe dennis tomala Groß Heere 6 7 8 9 10 dr. monica daHms Hornburg martHa-tHeres sander Haverlah Helena von cramm Baddeckenstedt veroniKa Feldmann Schladen rené weniger Haverlah Von links: Uwe Schäfer, Norbert Löhr und Frederik Brandt. 11 12 13 Hans-JoacHim Bruer Groß Elbe Uwe Schäfer Ihr CDU-Landratskandidat Karl-Jürgen Heldt Schladen Katrin morgenstern Baddeckenstedt Baddeckenstedt. Zu einem Austausch über das Fördervorhaben Regionales Versorgungszentrum (RVZ ) in Baddeckenstedt, trafen sich Landratskandidat Uwe Schäfer (CDU), Samtgemeindebürgermeisterkandidat Frederik Brandt (parteilos) und Kreistagsabgeordneter Norbert Löhr (CDU) am möglichen Standort. Die Umsetzung des Förderprojektes des Landes Niedersachsen am Standort Baddeckenstedt ist eine riesige Chance für die Samtgemeinde, so alle drei Politiker übereinstimmend. Hier sollen möglichst ärztliche Versorgung und soziale Anlaufstelle vereint werden. Beide Kandidaten sagten im Falle ihrer Wahl die volle Unterstützung bei der Umsetzung des Projektes zu, wobei allerdings alle übrigen Beteiligten nicht aus ihrer Verantwortung entlassen RW Ramona Weitsch Steinstraße 12 B 38274 Groß Elbe Mobil 01 60 / 4 07 98 70 uweweitsch@gmail.com werden sollten. Daseinsvorsorge ist Aufgabe der gesamten Politik. Norbert Löhr CDU SGV Vorsitzender HolZ Rund um GaRTen & HauS • Zaunbau • Holzfassaden • Gartenbänke u. -tische • Innenausbau • Terrassenüberdachung • Fenster • Rolläden • Carport • Sonstiges R. Weitsch

Nachhaltigkeit Respekt Vertrauen Ihre CDU Kandidatinnen und Kandidaten für den Samtgemeinderat Henning König Binder Norbert Löhr Berel Harm Waßmuß Gustedt Martha-Theres Sander Haverlah Wolfgang Wöllke Baddeckenstedt Dennis Tomala Heere Heinz Buse Berel Thomas Hornig Elbe Rene Weniger Haverlah Sherin Rollwage Oelber Martin Friedrichs Burgdorf Hans-Joachim Bruer Elbe Daniel Michalski Steinlah Helena v. Cramm Oelber Gerd Nölcke Hohenassel Katrin Morgenstern Rhene Sie entscheiden, wie Sie Ihre Stimme abgeben: Persönlich oder per Briefwahl Sie können 3 Stimmen entweder der CDU-Gesamtliste oder einer Kandidatin/einem Kandidaten geben oder Ihre 3 Stimmen verteilen. Wenn Sie persönlich am Wahltag an der Stimmabgabe verhindert sind, senden Sie Ihre Wahlbenachrichtigung ausgefüllt an die angegebene Adresse zurück. Sie können Ihre Stimme aber auch während der Öffnungszeiten des Rathauses direkt abgeben. Machen Sie von einer der drei Möglichkeiten gebrauch! Eine starke Mannschaft für die Kreis-, Samtgemeinde- und Gemeinderatswahlen Schenken Sie dem parteilosen Samtgemeindebürgermeisterkandidaten Frederik Brandt und uns Ihr Vertrauen!

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!