Aufrufe
vor 7 Monaten

Schellerter Bote 29.07.21

  • Text
  • Ortsrat
  • Kinder
  • Nissan
  • September
  • Gemeinde
  • August
  • Telefon
  • Juli
  • Hildesheim
  • Schellerten
Mitteilungs- und Informationsblatt der Gemeinde Schellerten

16 29. Juli 2021 Alles

16 29. Juli 2021 Alles kein Drama. Mit der neuen VGH Privathaftpflicht. Die VGH Ansprechpartner in Ihrer Nähe: Josef Leinemann Hauptstraße 22 31174 Schellerten Tel. 05123 583 leinemann@vgh.de Erschienen im Kulleraugen-Verlag aus Schellerten: Erinnerungen an Herman Brood Jetzt informieren Jens & Tim Paul OHG Hauptstr. 18 31185 Söhlde/Hoheneggelsen Tel. 05129 971448 paul-ohg@vgh.de Wenn Sie andere schädigen, können die Kosten, die Sie tragen müssen, schnell hoch werden. Kein Drama: Mit der Privathaftpfl icht der VGH sind Sie für alle Fälle gut abgesichert. Mehr Informationen: vgh.de/haftpflicht Schellerten/Hildesheim. Der Niederländer Herman Brood war sogar innerhalb der Pop-Kultur eine provokante Figur, einerseits vielfältig begabt: Musiker, Maler, Dichter, Schauspieler, andererseits für viele lediglich der „Rock- ‘n‘-Roll-Junkie“ aus Amsterdam. Ein Image, das seine Persönlichkeit zwar ziemlich verengte, mit dem er aber durchaus selbst immer wieder spielte. Auch mit der Wahrscheinlichkeit eines frühen Todes. „Leven als een Lavastroom“ und „Schilderen als een Straaljager“ hießen beispielsweise zwei seiner Essaybände. Vor zwanzig Jahren, am 11. Juli 2001, sprang Herman Brood vom Dach des Amsterdamer Hilton- Hotels in den Tod, etwa vier Monate vor seinem 55. Geburtstag: „I don‘t feel like it anymore. Maybe I‘ll see you around.“ Der lange Trauerzug zum Friedhof Zorgvlied bewies noch einmal, welch große Bedeutung er für viele besaß. Wie kaum ein anderer hatte er sich schließlich in seinen Live-Konzerten verausgabt, und wie kaum ein anderer war er dafür ständig ruhelos unterwegs gewesen. Selbst in Hildesheim war Herman Brood immer wieder aufgetreten. Erst im „be bop“ auf dem Rottsberg, dann in der gleichnamigen Nachfolger-Disco in der Steuerwalder Straße sowie später im „Vier Linden“. „Hildesheim, ihr glaubt, ihr braucht mir, aber manchmal ist es umgekehrt“, so Brood bei einem seiner Konzerte. Kein Wunder, besaß er doch auch in der Domstadt zahlreiche Fans. In einem Büchlein, „Herman Brood. Der Ladykiller im ‚be bop‘“. ISBN 978-3-88842-049-8, EUR 8,90, haben Brigitte Tast und Hans-Jürgen Tast viele Erinnerungen an seine Auftritte und zahlreiche, zum Teil noch unveröffentlichte Abbildungen gesammelt und publiziert. „Es ist einem Bühnen-Junkie gewidmet, der wie nur wenige den Eindruck vermittelte, dass der Rock’n’Roll ein Versprechen ist. Ein Versprechen, das zwar immer nur für einen kurzen Moment wahr werden kann - dann aber ganz und gar.“ (HAZ) Brigitte Tast, Hans-Jürgen Tast Herman Brood. Der Ladykiller im „be bop“, Kulleraugen – Visuelle Kommunikation Nr. 49, 60 Seiten, ca. 60 S/W- u. Farb- Abb., ISBN 978-3-88842-049-8, 8,90 Euro. Hans-Jürgen Tast Im Juli 2019 1,1 * Monatlicher Eigenanteil bei Leistung der Pflegeversicherung seit dem 1.2.2021 Pflegegrad 1 .................. 1.863,86 Euro Pflegegrad 2 .................. 1.452,18 Euro Pflegegrad 3 .................. 1.452,08 Euro Pflegegrad 4 .................. 1.452,26 Euro Pflegegrad 5 .................. 1.452,24 Euro Bedachung Fassadenverkleidung Bauklempnerei Solaranlagen Dachbegrünung Photovoltaikanlagen seit 1960 MEISTERBETRIEB . 331174 4 Schellerten · OT OTDingelbe Telefon Telefon 005123 / 6 27 2 7 Windmühlenweg 8 Telefax Telefax 005123/ / 234 41 1 31188 Holle Telefon Telefon 05062 05062/963 / 34411 Kupferweg 31188 Holle 22 www.dachdecker-hartmann.com Kupferweg 22 email: HartmannDach@t-online.de G m b H rade www.argentum-pflege.de Ihr Verlag für die Region

E-Papers

© Gleitz Verlag - In Ihrer Region zu Hause!